In den Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit. (Thomas Carlyle)

Donnerstag, 22. Februar 2018

» Buchtipp « Brendan Wenzel - Alle sehen eine Katze ~ NordSüd Verlag

Brendan Wenzel
Alle sehen eine Katze
Aus dem Englischen von Thomas Bodmer
Durchgehend farbig illustriert
Hardcover
44 Seiten
ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-314-10405-3
€ D 15,00


Sämtliche Infos in diesem Post sind aus der Pressemitteilung des NordSüdVerlags.

Vor wenigen Tagen erhielt ich Nachricht, dass dieses Buch den  LUCHS im Februar 2018 erhielt. Der Preis wird monatlich von DIE ZEIT und Radio Bremen im Bereich Kinder- und Jugendliteratur vergeben. In dem ausgezeichneten Bilderbuch spielt Autor und Illustrator Brendan Wenzel mit verschiedenen Perspektiven und unserem Blick auf die Welt. »Selten sieht man
Philosophie und Lesevergnügen so meisterlich vereint«, urteilt Jury-Vorsitzende und ZEITRedakteurin Katrin Hörnlein.


Eine Katze geht auf leisen Pfoten durch die Welt. Sie begegnet einem Hund, einer Maus, einem Fisch, einem Floh und vielen anderen Lebewesen. Sie alle sehen eine Katze, aber jedes Tier sieht die Katze anders. Für das Kind sieht sie aus wie ein Schmusetier, der Hund sieht in ihr einen Störenfried und für den Fisch scheint sie gar ein Monster zu sein. Dabei ist es doch nur eine Katze. In diesem Fest der Beobachtung, der Neugierde und der Fantasie zeigt uns Brendan Wenzel die vielen Leben einer Katze. Letztendlich ist alles nur eine Frage der Perspektive.

Brendan Wenzel gelang mit »Alle sehen eine Katze« der internationale Durchbruch. Er studierte am New Yorker Pratt Institute. Für seine Illustrationen bevorzugt er Tiermotive. Wenzel arbeitet mit verschiedenen Magazinen und Umweltorganisationen zusammen. 2017 erschien mit »Leben« die erste deutschsprachige Übersetzung eines seiner Bilderbücher bei NordSüd.

Mittwoch, 21. Februar 2018

SuB-Abbau || Bücher zur Knaur Challenge 2018

Bücher-Challenge - helfen sie wirklich, den SuB abzubauen?
Ich hoffe doch. Und deswegen habe ich mir heute einige Regale vorgenommen und bin für die Knaur Challenge 2018  fündig geworden.

Cover präsentiere ich keine. Ebenso werde ich auch keine Links setzen.
Mir ist dieses ganze Thema um Werbung, was ist erlaubt und was nicht, einfach zu .... 
Wenn euer Interesse geweckt ist, ganz einfach den Namen-Titel kopieren, googlen ☺
DANKE für euer Verständnis.

Kimberley Wilkins
Das Haus am Leuchtturm


Mich hatte ja das Buch "Der Wind der Erinnerung" sehr begeistert, von daher musste ich dieses kaufen.
--------------------------------
Jedes Geheimnis braucht eine Liebe, die es trägt
Australien 1901: Isabella Winterbourne überlebt als Einzige ein Schiffsunglück vor der Küste Australiens. Sie beginnt ein neues Leben unter falschem Namen. Nur der Leuchtturmwärter Matthew weiß davon und kennt das kostbare Schmuckstück, das sie bei sich trägt – doch er schweigt, aus Liebe.
London 2011: Nach dem Tod ihres langjährigen Geliebten Mark Winterbourne zieht sich Elizabeth voller Trauer in ein Cottage in ihrer Heimat Australien zurück. Dort stößt sie auf mysteriöse Hinweise über den Verbleib eines legendären Schmuckstücks, das angeblich beim Untergang eines Passagierschiffs verlorenging. Fasziniert entdeckt sie das Geheimnis der Familie Winterbourne.

Ich habe die Hardcover-Ausgabe - und ehrlich gesagt, wenn ich das vom TB sehe, hach ich bin Cover-verliebt♥

Ein Buch, das schon viel zu lange vor sich hinschlummelt. Gekauft im Januar 2014

--------------------------------------------------

Nina George - Die Mondspielerin
Gebundene Ausgabe

Kurzbeschreibung:
Schluss mit mir! Das ist Mariannes sehnlichster Wunsch, als sie sich in Paris von der Pont Neuf in die Seine stürzt. Doch das Schicksal will es anders – sie wird gerettet. Die sechzigjährige Deutsche, die kein Wort Französisch spricht, flüchtet vor ihrem lieblosen Ehemann bis in ein kleines Fischerdorf in der Bretagne. Dort will sie eigentlich ihrem Leben im Meer ein Ende setzen, doch es scheint an jedem Tag etwas dazwischenzukommen … Eine Geschichte voller Hoffnung, Weisheit und bretonischem Zauber; eine Geschichte über das eigene Leben, für das es nie zu spät ist.

Das Buch habe ich mir vor Jahren auf Empfehlung zugelegt. Angefangen - aber nicht beendet. Schande - das Lesezeichen zwischen den einzelnen Blättern zeigt an, wo ich aufgehört habe. Und ein Post auf meinem Blog zeigt mir, dass ich es im März 2012 als Buchzuwachs gepostet habe. Das ist wirklich schlimm........ 
--------------------------------------------------

Anja Saskia Beyer
Liebes Herz


Betsy fehlt. Ganz gleich, was Susa, Laura und Wilma auch tun oder woran sie denken. Der Tod ihrer besten Freundin kam vollkommen überraschend und er hat ein riesiges Loch gerissen. Nur die Suche nach dem Vater der kleinen Emmi, Betsys Tochter, kann die Freundinnen schließlich dazu bewegen, wie jedes Jahr in die Toskana zu reisen. Hier finden sie am Ende noch viel mehr: eine Antwort auf die Frage nach dem Warum, einen Weg zurück ins Leben und die große, schicksalhafte Liebe.

Das Buch hatte mir vom Infotext zugesagt und  konnte ich es mir ertauschen.
--------------------------------------------------
Val McDermid
Ein Ort für die Ewigkeit

Winter 1963. An einem frostigen Dezembertag verschwindet ein dreizehnjähriges Mädchen spurlos aus dem abgeschiedenen Dorf Scardale in Derbyshire: Ahson Carter, die Stieftochter des Gutsherrn. Der junge Inspector George Bennett erhofft sich den ersten spektakulären Ermittlungserfolg seiner Laufbahn. Doch im Dorf Scardale, wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, herrscht Mißtrauen - und tiefes Schweigen.
Von Stunde zu Stunde, von Woche zu Woche mehren sich die Zeichen, daß Alison brutal ermordet wurde. Doch erst nach Monaten hartnäckigen Suchens und einem aufwühlenden Prozeß wird George Bennett den Fall zu den Akten legen - mit mehr offenen Fragen auf der Seele, als ihm lieb ist.
Jahrzehnte später, im Jahre 1998, entschließt sich die junge Journalistin Catherine Heathcote, die Geschichte des berühmten "Mordfalls ohne Leiche" in einem Buch aufzuzeichnen. Kaum aber hat sie ihr Manuskript abgeschlossen, geschieht etwas völlig Unerwartetes: George Bennett verbietet die Veröffentlichung. Catherine wird von jetzt an selbst ermitteln und auf eine Wahrheit stoßen, die zerstörerisch ist - eine Wahrheit, die Leben vernichten oder aber retten kann. Die Entscheidung hegt bei ihr...
Val McDermid, die zu den erfolgreichsten britischen Autorinnen von Spannungsliteratur zählt, stellt in ihrem atemberaubenden Roman die Gesetze des Kriminalgenres auf den Kopf. In zwei Akten erzählt sie die Geschichte einer tragischen Täuschung - und treibt dabei das raffinierteste Spiel mit der Leichtgläubigkeit der Leser.
 --------------------------------------------------

Julia Lange
Irrlicht Feuer


Ein packender Fantasy-Roman von Debüt-Autorin Julia Lange

Die junge Alba träumt vom Fliegen und arbeitet heimlich an mechanischen Schwingen. Doch dazu benötigt sie das Irrlicht-Gas, ein wertvolles, hoch entzündliches Handelsgut, auf das die Herrschenden des Stadtstaats Ijsstedt ein Monopol haben. Alba ist nicht die Einzige, die versucht, illegal an das Gas zu gelangen: Große Teile der Bevölkerung Ijsstedts leben in bitterer Armut und werden von Banden regiert, die immer wieder Überfälle auf die Irrlicht-Transporte unternehmen. Denn neben seinem Wert als Brennstoff kann das Gas einem Menschen magische Fähigkeiten verleihen – wenn man die Vergiftung überlebt. Albas Traum vom Fliegen katapultiert sie schließlich mitten hinein in einen Bandenkrieg und einen Volksaufstand und stellt sie vor die Frage, welchen Preis sie zu zahlen bereit ist, um ihr Ziel zu erreichen.

Diesen Roman habe ich direkt bei der Autorin gewonnen.  
 --------------------------------------------------

Yvonne Winkler
Das Haus des Glücks

Julia Sievers hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihren alten Traum, Ärztin zu werden, verwirklichen. Doch ihr Mann nimmt sie nicht ernst. Nur ihre Großmutter versteht sie und erzählt ihr von ihrer Ururgroßmutter Victoria, die auf Samoa lebte und ebenfalls unbedingt Ärztin werden wollte. Anhand von Tagebuchaufzeichnungen und Briefen begibt sich Julia auf die Spur dieser fremden Vorfahrin. Schließlich reist Julia in die Südsee, wo sie nicht nur auf einen bisher unbekannten Verwandten trifft, sondern auch ein altes Familiengeheimnis enthüllt ...

Im Februar 2014 gekauft. Ich hatte es auch schon angelesen, aber irgendwie ist es sträflich liegen geblieben :-(
 --------------------------------------------------
Katja Maybach
Das Haus unter den Zypressen

Katja hat dieses Buch über FB verlost und ich hatte Glück :-) SIGNIERT

1940: Erst nach dem Tod ihres Großvaters erfährt Giuliana etwas über jene skandalöse Affäre, die ihre Großmutter Sophia einst zum schwarzen Schaf der Familie machte. Als Giuliana sie nun in einem toskanischen Dorf aufspürt, entsteht zwischen den beiden Frauen sofort ein intensives
Band. In Maria, einer jungen Frau aus dem Dorf, findet Sophia zudem eine enge Freundin. Doch als die beiden einen deutschen Deserteur verstecken, werden aus den Freundinnen Rivalinnen – eine Feindschaft, die ein blutiges Opfer fordern wird …
(Juni 2014)
 --------------------------------------------------

Dani Atkins
Die Nacht schreibt uns neu

Dani Atkins hat es wieder getan! Sie hat eine Liebesgeschichte geschrieben, die sich fast so spannend wie ein Thriller liest. Und sie hat Figuren geschaffen, die uns schon mit den ersten Sätzen ans Herz wachsen – so sehr, dass Taschentücher unbedingt zur Grundausstattung beim Lesen gehören sollten: Emma macht sich bereit für ihren großen Tag. Die Wimperntusche in ihrer Hand zittert ein wenig, aber ein bisschen Nervosität ist ganz normal, oder? Beim Blick in den Spiegel tasten Emmas Finger automatisch nach der alten Narbe dicht unter ihrem Haaransatz. Das sichtbare Andenken an die Nacht, die ihr Leben verändert hat. Und nicht nur ihres. Emma erinnert sich: an den furchtbaren Unfall auf dem Heimweg von ihrem Junggesellinnenabschied, an den Tod ihrer besten Freundin Amy, an ihren Retter Jack, an Richards liebevolle Reaktion, als sie ihn gebeten hat, die Hochzeit zu verschieben. Und an alles, was danach kam. Schließlich klopft es an der Tür. Jemand ist gekommen, um Emma nach unten zu führen. Wer? Lassen Sie sich überraschen!

Mein SuB - Suchtstapel sagt mir, ich habe es getauscht. Sicherlich aufgrund der Tatsache, dass ich von dem Buch "Der Klang deines Lächelns" so angetan war.

 --------------------------------------------------

Nach Fertigstellung dieses Posts bin ich doch etwas mehr als erschrocken. Umso mehr wird mein Augenmerk in diesem Jahr nicht nur auf den SuB-Abbau für diese Challenge liegen, sondern ich schau, was noch so geht. Wenn da nicht diese zig vielen tollen Neuerscheinungen wären, die ich schon im "Blick" habe.
Mal schauen, wie das so klappt.

Wer mag, kann gerne einen Kommentar schreiben. Lasst mich wissen, ob ihr auch noch solche SuB-Leichen habt☺
¸.•*''*♥☆♥*''*•.¸☆ Hanne ☆¸.•*''*♥☆♥*''*•.¸

Dienstag, 20. Februar 2018

Neuzugänge


Letzte Woche habe ich zwei Bücher erhalten, die auf meiner Wunschliste standen.



Constanze Wilken 
Die Klippen von Tregaron


Der neue Wales-Roman von der Autorin.

Die junge Künstlerin Caron leidet unter einem traumatischen Kindheitserlebnis. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, was damals in Tregaron House geschah. Als sie unverhofft das alte Cottage auf der walisischen Halbinsel Llyn und ein verschollen geglaubtes Gemälde erbt, kommt sie an den Ort des tragischen Geschehens zurück und muss sich der Vergangenheit stellen. In dem sensiblen Gärtner Ioan findet sie einen Mann, der ihre zerrissene Seele versteht, und schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Zusammen mit Ioan kommt Caron schließlich einem grausamen Geheimnis auf die Spur, das ins 19. Jahrhundert zurückreicht – das aber auch der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit ist ...



Tanja Weber
Die Frauen meiner Familie


Die 38-jährige Elsa ist Kunsthistorikerin und soll einem Diebstahl nachgehen. Es ist ein ganz besonderer Auftrag, denn es handelt sich um ein Gemälde, das Elsas Familie seit Generationen gehörte und der Familienlegende nach ihre Urgroßmutter Anneli Gensheim darstellt. Elsas Vater hatte das Gemälde jedoch vor einigen Jahren an ein Auktionshaus veräußert. Auf der Suche nach dem verschwundenen Bild taucht die Kunsthistorikerin immer tiefer in ihre eigene geheimnisvolle Familiengeschichte ein und entdeckt so nicht nur die wahre Identität der Frau auf dem Gemälde, sondern auch, wer ihre Urgroßmutter Anneli wirklich war …


✿¸.•❤•.❀• [̲̲̅̅H̲̲̅̅a̲̲̅̅n̲̲̅̅n̲̲̅̅e̲̲̅̅] 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...