Freitag, 15. April 2011

Rezension (25) Die Chroniken von Mistmantle Urchin und der Herzstein




Urchin und der Herzstein: Die Chroniken von Mistmantle
Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch
(5. Februar 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783833350733
ISBN-13: 978-3833350733
Übersetzerin: Beatrice Howeg
Auch hier wieder mein Dank an Bloomsbury- Berlinverlage - für die Bereitstellung der Trilogie.

Text:
Kurz vor der Krönung des jungen Königs Crispin taucht ein geheimnisvolles Schiff vor der Küste von Mistmantle auf, an Bord jede Menge Unheil. Wieder muss Urchin, der Retter von Mistmantle, die Insel verlassen. Wird er je den Weg durch die Nebel zurückfinden?
Uralte Prophezeiungen, Verrat und Intrigen, skrupellose Bösewichter und siegreiche Helden: Band 2 der atemberaubenden Mistmantle-Trilogie.

Statement:
"Über das Wasser
Wird das Geheimnis sie lotsen
Mondlicht und Feuer
Das Heilige und das Getreue
Das Geheimnis wird sie nach Hause bringen."

(S. 173)
Die Insel Mistmantle bereitet sich auf die Krönung von Crispin, dem Eichhörnchen, vor. Währenddessen treffen sich auf der Insel Whitewings drei Tiere. Sie bangen um das Eichhörnchen der Prophezeiung. Doch zu spät, das Schiff mit den Gesandten des Königs Silverbirch, hat die Fahrt nach Mistmantle aufgenommen.
Juniper, ein junges Eichhörnchen, welches aufgrund seiner leichten Verkrüppelungen dem Tod geweiht war und im Verborgenen aufgezogen wurde, wird in "Urchin und der Herzstein" zum Begleiter und Beschützer von Urchin. Juniper hat die Gabe der Vorahnungen, wann immer schreckliche Dinge geschehen würden, er spürte es in seinem Inneren. Urchin, das Eichhörnchen, geboren in der Nacht der Sternschnuppen, wird von den Leuten aus Whitewings ausgetrickst und von der Insel Mistmantle gelockt. König Silverbirch war zum damaligen Zeitpunkt verantwortlich für den Tod von Urchins Vater. Und dort, auf der Insel Whitewings, wird Urchin offenbart, warum sie dieses besondere Eichhörnchen mit dem hellen Fell fangen mussten. Auch mit "Urchin und der Herzstein" ist der Autorin wieder ein fesselndes Buch gelungen.
Angefangen von den verschiedenen Charakteren, einigen bekannten aus dem Band "Urchin von den Sternschnuppen" bis hin zu kleinen Begebenheiten bringt M.I. McAllister mit ihrem leichten, flüssigen Schreibstil das Geschehen herübe. Doch auch hier erinnert es wieder ein bisschen an die guten alten Märchen aus der Kinderzeit.
Zitat:
.....Singt für den König zum Nebel und dem Meer ..."
(S. 331

Fazit:
Mit seinem warmen Cover, das Symbol der Insel und inmitten das Eichhörnchen, bekommt man den "Ich möchte dich lesen"-Blick. Es lohnt sich. Doch man sollte eine Vorliebe haben für diese Art Genre. Wie schon im ersten Band zeigt auch "Urchin und der Herzstein" uns Eigenschaften auf, die im täglichen Leben so wichtig sind, sei es die Treue, die Verbundenheit oder Freundschaft. Die Zeichnungen an jedem Kapitelanfang auch hier wieder angebracht und ebenfalls erwähnenswert das Namensglossar am Buchende.

Ich gebe auch diesem Buch 5 Bucheulen

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...