Donnerstag, 9. Juni 2011

Rezension (51) Assalay Das geheimnisvolle Amulett




Tracey Mathias
Assalay - Das geheimnisvolle Amulett
Broschiert
Seiten: 574
Sprache: Deutsch
Verlag: Oetinger Taschenbuch
ISBN-10: 9783841500366
ISBN-13: 978-3841500366
Anne Braun (Übersetzer)
EUR 9,95
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Buchrücken:
Das geheimnisvolle Amulett, das Gaia an ihrem 13. Geburtstag erhält, befindet sich seit Generationen im Besitz der Familie ihres Vaters. Das Schmuckstück mit den unbekannten Schriftzeichen soll eine große Macht besitzen und der Familie eines Tages Ruhm, Ehre, Wohlstand und Glück bringen. Allerdings entfaltet es seine Kräfte erst, wenn es am rechten Ort gelesen wird. Vor Gaia liegt ein langer, unbekannter Weg, der sie dem Geheimnis des Amuletts jedoch immer näher bringt …
Statement:
Ein gelungener Debütroman in der Kategorie Jugendbuch, der Auftakt einer Trilogie. Die 13-jährige Gaia und ihr Bruder Tal leben unter ärmlichen Verhältnissen auf dem Bergplateau. Das Bergdorf war vor vielen Jahren durch seinen Goldabbau sehr wohlhabend, man lebte nicht in dieser Armut wie derzeit. Die Goldader war erschöpft und nur durch den monatlichen Besuch des Händlers Rackin wurde das Volk mit dem Notwendigsten versorgt. Ein mühsamer Weg hinauf auf das Plateau, verbunden mit der unteren Welt nur durch eine Leiter. Doch niemals verlässt ein Bergbewohner seine Heimat und steigt hinab. Er würde nie wieder zurückkehren, heißt es. Zu ihrem 13. Geburtstag erhält Gaia ein geheimnisvolles Amulett, welches sich seit Generationen im Besitz der Familie ihres Vaters befindet. Es ist nur für sie bestimmt, der Erstgeborenen und soll der Familie Wohlstand und Glück bringen. Das Amulett mit den geheimnisvollen Schriftzeichen besäße eine große Macht, sagt die Überlieferung. Allerdings kommt diese Macht erst zur Wirkung, wenn das Amulett an seinem richtigen Ort angelangt sein.
Das untere Land wird beherrscht von korrupten, machthungrigen, gierigen Lords. An einem Tag kommt der geldgierige Lord zum Volk und fordert immer mehr. Letztendlich treibt er fast alle Dorfbewohner zusammen und sie müssen den Weg in die unteren Ebenen antreten. Dort warten Sklavenhändler auf sie und der Lord kommt zu Geld. Auch Gaias und Tals Mutter ist unter ihnen.
Gaia und Tal entgehen dem Schicksal und werden von Rackin mitgenommen. Sie wollen ihre Mutter suchen und machen sich auf den beschwerlichen Weg zur Hauptstadt des Reiches, Freehaven.
Soviel zur Geschichte. Es würde die Spannung nehmen, bis hin zum Ende des Buches den Inhalt wieder zu geben.
Die Autorin schreibt in „Assalay Das geheimnisvolle Amulett“ Bekanntes aus Märchen, vermischt mit Fantasie. Der Anfang liest sich leicht, große Spannung taucht nur durch den Drachen auf, mehr nicht. Doch durch ihren besonderen Schreibstil, dem Lesealter gerecht, gelingt es Tracey Mathias ihre Ideen super umzusetzen und wenn man ganz tief eintaucht in den Lesestoff, spürt man die Seele, die Hingabe der Autorin, die sie hier beim Schreiben hatte.
Jede Charaktere in dem Buch sind hervorzuheben. Der Leser erlebt in „Assalay“ eine andere Welt. Bemerkenswert, wie die Autorin in einem angepassten Schreibstil Gaia und Tal erleben lässt, einzutauchen in diese andere Welt, der Zivilisation im Flachland.
Heutzutage würde ich es vergleichen mit dem Wechsel aus dem puren Nichts, der tiefen Armut und Existenz in ein All-Inclusive Haus der Superlative.
Fazit:
Durch das Cover und der kurzen Inhaltsangabe bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Es ist ein sehr gelungenes Jugendbuch und ich kann es nur weiterempfehlen.
Leser über das Jugendalter hinaus scheut euch nicht davor, es in die Hand zu nehmen.
Die Geschichte zieht einen in seinen Bann und macht Lust auf mehr. Der Roman zeigt aber auch auf, dass man Vertrauen haben sollte. Jeder hat seine Schicksalsfäden in der Hand, und nur wenn wir uns etwas zutrauen, daran glauben, fallen sie nicht auseinander.
Glaube an dich selbst und an die, die du liebst.
Bücher eröffnen dir den Blick in eine andere Welt, verliere aber nie den Überblick.
Herzlichen Dank an den Verlag Oetinger für das Leseexemplar
Ich vergebe für dieses Buch 5 Bucheulen und eine Sondereule für Kinder-/Jugendbuch.




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...