Freitag, 16. September 2011

Jahreszeiten - Herbst

Die Blätter verfärben sich, es riecht nach Laub und Erde.
Ich habe gerade einige Gläser Apfelgelee gekocht
und irgendwie fiel mir das nachstehende Lied ein:

Ein Männlein steht im Walde
ganz still und stumm,
es hat von lauter Purpur
ein Mäntlein um.
Sag, wer mag das Männlein sein,
das da steht im Wald allein
mit dem purpurroten Mäntelein?

Ein Männlein steht im Walde
auf einem Bein,
es hat auf seinem Haupte
schwarze Käpplein klein.
Sag, wer mag das Männlein sein,
das da steht im Wald allein
mit dem kleinen schwarzen Käppelein?

Das Männlein dort
auf einem Bein,
mit seinem roten Mäntelein
und seinem schwarzen Käppelein,
kann nur die Hagebutte sein!

Das Lied ist von Hoffman von Fallersleben, der viele Volks- und Kinderlieder verfasste.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...