Samstag, 31. März 2012

Rezension (151) Zeit der Geheimnisse - Sally Nicholls







Sally Nichols
Zeit der Geheimnisse
Taschenbuch
240 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-423-62502-9
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahr
€ 8,95
Originaltitel: Season of Secrets

Kurzbeschreibung:
Molly ist zehn und ihre Schwester Hanna(h) eineinhalb Jahre älter. „Dafür braucht sie auch eineinhalb Millionen Mal mehr Platz“, wie Molly sagt, wenn sie genervt ist. Seit Neuestem wohnen die beiden Geschwister bei den Großeltern. Vieles, eigentlich fast alles in ihrem Leben hat sich geändert, denn vor einem halben Jahr starb unerwartet ihre Mutter. Mit dem Schmerz muss Molly allein zurechtkommen und wünscht sich nichts mehr als jemanden an ihrer Seite. Als der geheimnisvolle Eichenkönig in ihr Leben tritt, könnte ihr Wunsch in Erfüllung gehen …
Statement:
„Zeit der Geheimnisse“ von der Autorin Sally Nichols erzählt die Geschichte der beiden Schwestern Molly und Hanna(h). Es geht um die Veränderung ihres Lebens nach dem Verlust, dem Tod ihrer Mutter. Da der Vater der beiden eben mit dem Tod seiner Frau nicht fertig wird, kommen die zehnjährige Molly und die knapp zwei Jahre ältere Hanna(h)  zu den Großeltern auf das Land. Die jüngere Molly kommt mit dieser Situation zurecht, so scheint es, schafft sich dort ihre eigene Welt, um den Schmerz des Verlustes der Mutter zu reduzieren. Hanna(h), die ältere der beiden Schwestern, fühlt sich überhaupt nicht wohl bei den Großeltern, zeigt ihre Trauer durch Wut und Aggressionen.
Die Autorin hat mit „Zeit der Geheimnisse“, aufgeteilt in 60 kleine Kapitel, ein schlichtes, scheinbar einfach gehaltenes Buch geschrieben, um den es aber doch mehr geht als nur um das Thema Verlust bzw. Tod.
Durch den Altersunterschied werden die verschiedenen Blickwinkel von Molly und Hanna(h) aufgezeigt. Die Jüngere besitzt noch ihre Kindlichkeit, den Glauben, es wird alles gut werden, während die Ältere gerade die Stufe in die Pubertät beschritten hat.
In ihrer Fantasiewelt begegnet Molly eines Nachts einem Unbekannten, der von einer Schar Reitern und Wölfe verfolgt wird. Als sie die Geschichte erzählt, glaubt ihr niemand. Auf einem Klassenausflug erzählt die Lehrerin die Geschichte vom Eichenkönig und das Gesicht von diesem sieht aus wie Mollys Fremder. Was will die Geschichte vom Eichenkönig Milly mitteilen? Was steckt dahinter? Und so begibt sich Molly auf die Suche nach dem Fremden.
Mit den beiden Schwestern Molly und Hanna(h) hat die Autorin zwei unterschiedliche Charaktere geschaffen, natürlich passend zu „Zeit der Geheimnisse“. Sonst wäre es nicht so die Story geworden. Jede der beiden durchlebt, verarbeitet eine Phase ihres Lebens auf sehr unterschiedliche Art und Weise. Eingepackt in die Welt der Märchen und Sagen runden die Handlung ab.
Fazit:
In jedem von uns steckt „das Kind“, egal wie alt wir werden.
Der ewige Kreislauf der Natur, der Kreislauf des Lebens, das Leben und Sterben zu unserem Alltag gehören, die Autorin Sally Nichols hat mit „Zeit der Geheimnisse“ ein empfehlenswertes Buch zur Thematik Tod und Verlust geschrieben. Ich geben meine Leseempfehlung.
Was mir auffiel:
Die unterschiedliche Schreibweise von Hanna(h). Auf dem Buchrücken sowie im Klappentext steht der Name Hanna ohne h am Ende geschrieben, im Buch mit h am Ende. Eine Erklärung habe ich nicht gefunden oder vielleicht überlesen?
Ich vergebe 4 Bucheulen

Kommentare :

  1. Hey! *stöberstöber*
    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und Leser geworden! :)

    Vielleicht hast du mal Lust bei uns vorbeizuschauen: http://ladys-books.blogspot.com/

    Liebe Grüße Lucinda :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen Lucinda - und deinen Blog werde ich die Tage gern besuchen
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Hey,

    oft sind solche Unterschiede wie Hanna(h) auch Tippfehler und es gibt gar keine Erklärung. ;-)

    Aber eine schöne Rezi von dir :-)

    Viele Grüße
    Asaviel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mich hat nur gewundert, dass das gesamte Buch mit h und eben Klappentext etc. ohne h war.
      Eigentlich müßte das doch jemanden auffallen oder??

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe!

    Wieder was dazugelernt - das Buch kannte ich bisher gar nicht. DANKE für die Rezension/Vorstellung. =)

    Liebste Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist es etwas für dich :-)
      Liebe Grße
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...