Montag, 30. Juli 2012

(Buchzuwachs) Bücher aus dem Goldmann-Verlag

Hier nun ein weiterer Post - Nachschub für meinen Lesebedarf - aus dem Goldmann-Verlag



Tahereh H. Mafi
Ich fürchte mich nicht
Originaltitel: Shatter me
Originalverlag: HarperCollins
Aus dem Amerikanischen von Mara Henke
Deutsche Erstausgabe
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31301-3
€ 16,99 [D]

Verlag: Goldmann





Ich habe eine Gabe. Ich bin das Leben. Berühr mich.
»"Du darfst mich nicht anfassen", flüstere ich. "Bitte fass mich an", möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes.«

Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...
 >>> Leseprobe <<<

Lesen Sie auch:
Buchtrailer & mehr zu Tahereh Mafi und ihrem Dystopie-Roman
Special zu "Ich fürchte mich nicht"


Das zweite Buch ist:


 
Amanda Brookfield
Aus allen Wolken
Originaltitel: Life Begins
Originalverlag: Penguin
Aus dem Englischen von Karin Diemerling
Deutsche Erstausgabe
Taschenbuch, Broschur
448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47124-9
€ 8,99

Verlag: Goldmann






Für die große Liebe ist es nie zu spät!
„Ihr Mann hintergeht Sie mit einer anderen. Jemand, der es gut mit Ihnen meint.“ Diese anonyme Nachricht ist für die 39-jährige Charlotte Turner ein guter Grund, ihre freudlose Ehe endlich zu beenden und ein neues Leben anzufangen. Charlotte ist fest entschlossen, glücklich zu werden. Doch dies erweist sich als gar nicht so einfach: Ihr zwölfjähriger Sohn macht Probleme, der Mann ihrer besten Freundin hat ein Auge auf sie geworfen, und dann hat sie auch noch ein Date mit ihrem Immobilienmakler! Zu allem Überfluss kreuzt ausgerechnet der Mann, der Charlotte ihr Traumhaus weggeschnappt hat, ständig ihren Weg …

>>> Leseprobe <<<


Ursula James
Die Quelle
Das magische Vermächtnis der Heilerin und Prophetin Mother Shipton
Originaltitel: The Source. A Manual of Everyday Magic
Originalverlag: Tarcher
Aus dem Englischen von Judith Elze
Deutsche Erstausgabe
Taschenbuch, Broschur
320 Seiten, 12,5 x 18,3 cm, 5 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-21991-9
€ 9,99

Verlag: Goldmann




Brillant erzählt, mit vielen Übungen und Ritualen
Mother Shipton war eine Heilerin und Prophetin, die im 16. Jahrhundert in England lebte und als Hexe verfolgt wurde. Ihre Weissagungen, die Ursula James in diesem Buch vereint, handeln von Liebe, Vergebung, Vergangenheitsbewältigung und der Kraft der Natur. So wie Ursula James‘ leben sich durch Mother Shipton verwandelt hat, können auch wir durch rituelle Übungen, Meditationen und Trance zur Quelle unserer Kraft gelangen. Ein inspirierendes Buch voller zauberhafter Magie und Poesie.

>>> Leseprobe <<<

 Und natürlich das wohl umstrittenste Buch der letzten Wochen:
„Fifty Shades of Grey“ – eine lustvoll-fesselnde Lektüre…
Bestsellersensation erscheint am 9. Juli 2012 bei Goldmann





















E.L. James
Shades of Grey – Geheimes Verlangen – Band 1

Originaltitel: Fifty Shades of Grey
Originalverlag: The Writer's Coffee Shop Publishing House
Aus dem Englischen von
Andrea Brandl, Sonja Hauser
Paperback, Klappenbroschur
608 Seiten
ISBN: 978-3-442-47895-8
€ 12,99
 Verlag: Goldmann
Erscheinungstermin: 9. Juli 2012

Es ist DIE Buchsensation in den USA und Großbritannien, die Trilogie, über die wirklich jeder spricht: „Fifty Shades of Grey“. Seit „Eat, Pray, Love“ und „Sex and the City“ habe nichts Millionen von Frauen derart begeistert – und aufgeregt – wie diese Erotik-Trilogie, schreiben angesehene Journalisten auch hierzulande und scheinen sich erstaunt die Augen zu reiben, dass eine Mischung aus romantischem Liebesroman gepaart mit Fesselspielen und der weiblichen Lust an sexueller Unterwerfung innerhalb kürzester Zeit die Bestsellerlisten stürmt.
Am 9. Juli 2012 wird nun der erste Band „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“ bei Goldmann auf Deutsch erscheinen. Band zwei („Shades of Grey – Gefährliche Liebe“) folgt im Oktober 2012, Band drei („Shades of Grey – Befreite Lust“) schließlich im Januar 2013. Alle drei Bände werden als Printausgabe (Klappenbroschur je € 12,99), als eBook und als Hörbuch (der Hörverlag) angeboten.
Geschrieben hat diese Bestsellersensation die bislang unbekannte britische Autorin E.L. James, verheiratet, Mutter von zwei Kindern und – bis vor kurzem – Angestellte eines TV-Senders in London. Ihre über weite Teile unzweideutig geschilderte Liebesgeschichte zwischen der unerfahreneren Studentin Anastasia Steele und dem jungen, erfolgreichen, dominant veranlagten Unternehmer und Milliardär Christian Grey ist bislang nur in einem australischen Selbstverlag in gedruckter Form und in kleiner Auflage erschienen. Zum Nr.1-Bestseller in den USA (New York Times) wurde die Reihe vor allem als eBook durch reine Mundpropaganda. Ein Erfolg, der natürlich auch der Diskretion geschuldet ist, mit der sich elektronisch heute erotische Literatur kaufen und lesen lässt. Trotzdem Grund genug für Vintage Books (Knopf) über eine Million Dollar für die Rechte an der Trilogie auszugeben, die innerhalb von nur einer Woche in rund 20 Länder verkauft wurde. Und auch in Hollywood gab es eine heiße Bieterschlacht um die Filmrechte, die die Studios Universal Pictures und Focus Features gemeinsam für sich entscheiden konnte.
„Shades of Grey“ ist zweifellos ein Phänomen, das mit dem Begriff Pornografie für Frauen nur unzureichend erklärt wäre. Angesiedelt zwischen „Pretty Woman“ und „Twilight“ auf der einen Seite und Cathérine Millet oder „Basic Instinct“ auf der anderen Seite erfüllt „Shades of Grey“ romantische Sehnsüchte, negiert aber nicht die sexuellen Fantasien moderner Frauen, für die in einem klar abgesteckten Rahmen weibliche Unterwerfung und sexuelle Rollenspiele keine Absage an die Errungenschaften der Emanzipation darstellen.
„Ob im Fitnesscenter, beim Coiffeur oder am Rande des Elternabends - Frauen plaudern über Anastasia Steeles ,Red room of pain'-Erfahrungen schon fast so ungezwungen wie einst über die Paarungs-Panik in ,Sex and the City'.“ NZZ (18.03.2012)

Nähere Informationen zur Autorin und ihren Romanen finden Sie unter www.eljamesauthor.com 

Titelübersicht

» Shades of Grey. Befreite Lust
» Shades of Grey. Gefährliche Liebe
» Shades of Grey. Geheimes Verlangen

Kommentare :

  1. Also bis auf das letzte (aus Prinzip) würde ich Dir alle Bücher sofort entführen wollen .. tolle Schätze!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe:-) Ja, das sind tolle Schätze und meine Tochter hat auch schon für dsa erste Buch die Finger gehoben ***ggg
      Das letztgenannte tja, ich bin mal gespannt, zumal ich schon einige erot. Geschichten von anderen deutschen Autoren gelesen habe und die für mich deutlich eine Stufe höher stehen als dieses Buch
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Tolle neue Bücher. Ich wünsch dir viel Spaß damit!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lilly, mein Stapel wächst tatsächlich. Das gute an meiner Krankheit ist, ich komme sehr viel zum Lesen !!!
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  3. Viel Spaß mit "Ich fürchte mich nicht"
    Habe ich gestern zu Ende gelesen, es war einfach fantastisch... Einer der besten Bücher 2012 :-)

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...