Sonntag, 12. August 2012

(Serie) No. 2- Schätze aus meinem Buchregal [Auerbachs Kinderfreund]

Bücher haben Ehrgefühl.
Wenn man sie verleiht,
kommen sie nicht mehr zurück.
Theodor Fontane 

Als ich dieses Buch vor vielen, vielen Jahre geschenkt bekam, konnte ich erst einmal nichts damit anfangen. Nun, da meinte es jemand sehr gut mit mir und hat noch mit warmen Händen verteilt.
Das hat sich allerdings lange geändert. Sie sind eine Bereicherung für mein Bücherregal (nein, eigentlich muss es heißen Bücherregale!)
Das Buch ist von 1950 und hat viele schwarze und bunte Illustrationen.
Düsseldorf: Deutsche Buchvertriebs- und Verlags-Gesellschaft 


Ein Auszug aus der letzten Geschichte des Buches (eine wahre Geschichte von Else von Steinkeller)
Da war Freda und da war Lexe. Sie wohnten dicht gegenüber, nur die ruhige Gutenbergstraße und ein schmaler Vorgarten trennte die Häuser ihrer Eltern. Beide waren achteinhalb Jahre alt, beide gingen in die gleiche Klasse und beide waren recht wilde, lustige Mädels. Dass sie sich auch noch die "besten" Freundinnen nannten, ist dabei wohl selbstverständlich.
Nun ja, und dann passiert halt etwas, was die beiden auseinanderbringt - sie beschimpften und beschuldigten sich gegenseitig.
Zum Schluß -
"Liebe Lexe!
Das ist nun das Lättste, was ich Dir schreibe. Jetzt bin ich schuß mit Dir. Du büst ja ein Ekel. Weil Du mich geschubbst hast. Nie mehr spüle ich jetzt mit Dir!
Immer Deine Freundin 
Freda."

Liebe Freda!
Wenn Du die feine Dame, wo der Hund Schnucki an der Leine führte, nich gestoßen hättst, wären wir ale nich gefalen. Du bist schuld alleine, das wer ich auch den Bürgermeister sagen, wo die feine Dame sich beschwärt.
Es küßt Dich innich
Deine Lexe."
Mit finster gerunzelter Stirn las der Klassenlehrer, Herr Meinhardt diese beiden schrecklichen Briefe vor. Wirklich, er sah so entsetzlicch furchtbar aus, daß man Angst bekam.
(Original abgeschrieben)
 

Kommentare :

  1. Ja guck mal hier .. wäre das denn nicht genau das richtige für die Kinderbuch-Challenge?? :)))

    Oh .. der Märchenerzähler, das musst Du unbedingt gaaaanz bald lesen .. es ist einfach großartig!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau grad ob ich es mir über Amazon oder TT hole****
      Ja klar, das Buch wäre schon was für die Challenge, allerdings - ich hänge mit meinen Rezis. Lesen läuft alles super, aber ich bin immer noch ziemlich erschöpft, sowie ich einige Zeit etwas gemacht habe. Nach so einer OP kein Wunder, so der Arzt. Ich sollte mich in Geduld üben !!! Okay, mach ich...
      Ich habe mir erst mal einen Pfeil an die Mail gemacht, mal gucken ~~~
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...