Samstag, 15. September 2012

NACHTRAG/ Brauche eure Meinung / Rat - betr. Blogtour Portal-Chroniken

Nachtrag - 15. 9. - 9.20 Uhr - Ich habe eine Mail von Alli erhalten, indem sie mir mitteilt, dass sie erst ein Okay von der Autorin erhalten muss, um mich wieder in ihrer Liste der Blogtour aufzunehmen. Für mich ist das Thema abgeschlossen. Ich laufe nichts hinterher. Wenn ein Autor keine Kritik abkann, dann tut es mir wirklich leid. Denn davon bin ich überzeugt, dass Buch hat sein Käuferklientel auch hier in Deutschland.

Nachtrag meinerseits:
Jeder der einigermaßen Englisch kann, weiß um die Problematik, dass die deutsche Sprache in keinster Weise hundertprozentig ins Englisch übersetzt werden kann. Wir drücken es anders aus, unsere Grammatik ist anders.
Und dann schaut einfach mal die Blogs durch, wer von Imogen Rose oder Alli Potter Kommentar zu seiner Rezension erhalten hat. Ebenso wen Imogen auf ihrer Facebookseite erwähnt und nicht:
https://www.facebook.com/ImogenRosePage?ref=ts
 

Eigentlich lag ich ja schon im Bett, aber die erhaltene Email von Imogen Rose' Agentin Alli Potter hat mich ziemlich frustriert.
Ich habe sie gefragt, warum sie mich aus dem heutigen Tag der

                           >>>>  BLOGTOUR <<<

gestrichen hat.
Der Grund liegt in diesem Absatz:
Imogen Rose hat ein gutes Potenzial, um eine große Autorin zu werden. „Die Portal-Chroniken – Portal Band 1“ ist ihr erstes Buch, welches nunmehr in Deutschland erhältlich ist.
Wenn man von vornherein ohne eine hohe Erwartung an das Buch geht, kann man auch nicht enttäuscht werden.
 Die Hauptkritik liegt an dem Wort Potenzial - und da Imogen Rose ihre Klientin ist, musste sie mich aus der Tour streichen - weil Imogen Rose das so wollte.

Die Autorin ist eine Bestseller-Autorin in den USA und fand es absolut unpassend, dass ich geschrieben habe, sie hat ein gutes Potenzial.... labakadabra...
Ich habe ihr geantwortet, dass darin ja wohl ein sehr großer Unterschied besteht, was in den USA ist und hier in Deutschland. 
Ich habe nicht einmal geschrieben, dass niemand das Buch kaufen soll. Das würde ich mir nicht anmaßen. Es sollte jeder für sich selbst entscheiden.
Amanda Hocking wird hier in Deutschland gekauft, gelesen.
Man denke nur an "Shades of  Grey"....... 
Ich könnte diese Liste noch weiter aufführen, lasse ich aber.
Meine Zeit und Gedanken, die ich für diese Blogtour aufgewandt habe, die Stunden am PC, um das Buch zu lesen (ich habe keinen Kindle und auch kein Kobo etc.), möchte ich gar nicht erst erwähnen. Und ich überarbeite meine Rezension stets immer noch einmal, bevor sie letztendlich online geht.
Irgendwie bin ich richtig sauer - aber wie.
Es geht mir nicht darum, dass sie mich gestrichen hat. Vielmehr darum, dass auch hier wiederum nur mit einem Translator gearbeitet wird und unsere deutsche Sprache ins Englische übersetzt wird, was nicht gerade immer zum Besten ist. Aber ich bin nicht dafür zuständig, meine eigene Rezension auch noch ins Englische zu übersetzen.
Alli hat sich sehr viel Mühe gegeben, mir einige Worte zu schreiben. Diese sind auch bei mir angekommen und ich verstehe es auch. Egal, ist jetzt geschrieben und es bleibt auch so.
Es gibt eine Stelle in der Mail, die ich gern hier veröffentlichen möchte, aber ich tue es nicht. Wer möchte, kann mich gern kontaktieren und ich schicke das was mich dann so ärgert.

Deswegen bitte ich euch ganz herzlich, schreibt mir eure Meinung zu dem, was ich jetzt hier geschrieben habe.

Letztendlich wird es darauf hinauslaufen, dass für mich Blogtouren gestrichen sind und ich noch mehr auf mein Bauchgefühl hören sollte!

Kommentare :

  1. OH Hanne ... ich ahne böses .. Ich bin zwar nicht auf der Blogtour, meine Rezi wird aber auch in den nächsten Tagen online gehen. Ich befürchte, das wird ihr auch nicth gefallen, denn obwohl ich das Buch gut fand, hab auch ich sie kritisiert .. zwar nicht mit Potential - doch hier würde ich Dir auf jeden Fall zustimmen - dennoch aus anderen Dingen.

    Für mich ist sie in Deutschland auch am Anfang. In Amerika sind - in meinen Augen - viele sehr merkwürdige Bücher Bestseller. Denken wir an Amanda Hocking, deren Reihe nett war .. nett! .. aber ein Bestseller? Für mich im Leben nicht.

    Mir gefiel Deine Rezension ausgesprochen gut, ich fand sie interessant zu lesen, sachlich, Du bemerkst ähnliche Sachen bei den Charaktären wie ich, was mir natürlich auch entgegen kommt in meiner Meinungsbildung :)

    Schade, wenn ein Autor keine Kritik annehmen kann. Von sich selbst zu behaupten, man seine perfekt und bräuchte sich nicht mehr bessern (und genau so interpretiere ich ihre Aussage), finde ich sehr traurig. Ein weiser Mensch würde das nie sagen, denn wir alle lernen Tag für Tag für Tag. Und wer das nicht tut, der steht auf der Stelle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi meine Liebe :-) *** es werden wohl immer nur die Reviews gelesen, die auf der Blogtour sind. Von daher hast du da nix zu befürchten. In meiner Antwortmail an Alli habe ich ihr geschrieben, dass es gravierende Unterschiede gibt zwischen dem Bestsellermarkt USA und Deutschland --usw... Ich bin gespannt, wie du deine Rezi schreibst und freue mich über dein Kompliment. Denn dieses Rezi hat mich wirklich mal einige Stunden gekostet, da ich immer wieder ins Buch reinlesen musste, weil ich meine eine Kladde nicht lesen konnte......
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Eigentlich verstehe ich gar nicht so richtig warum sie dich nun von der Tour ausgeschlossen hat.
    Ich finde deine Rezension auf gar keinen Fall zu negativ. Im Gegenteil. Du hast auch viele positive Aspekte beschrieben und auch 4 Punkte vergeben. Das ist doch eigentlich gut.
    Das die Blogtour natürlich helfen soll das Buch hier bekannter und "beliebt" zu machen ist mir klar aber trotzdem muss man doch als Schriftsteller damit rechnen dass das Buch dem einen oder anderen nicht so gut gefällt.
    Das ist ja wirklich ärgerlich...
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi, danke für deinen Kommentar. Und ich bin froh, dass es andere Leser ebenso sehen wie ich. Wenn man alles immer nur in einen Translator schmeißt, dann kann das ja nur schief gehen.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  3. Wegen so einem Satz wirst du von der Blogtour gestrichen? Das wirft aber gerade kein gutes Licht auf die ganze "Portal"-Werbeaktion. Das ist irgendwie enttäuschend.

    Ich habe nicht an der Blogtour teilgenommen, weil ich auch keine andere Möglichkeit gehabt hätte, als das Buch am PC zu lesen, und mir das zu anstrengend gewesen wäre. Dass du das auf dich genommen hast und dann einfach gestrichen wirst, ist sehr schade. Das würde mich sicherlich auch ärgern.

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sarah, es war etwas mühsam wirklich das Buch am PC zu lesen. Aber egal, dass lag einfach daran, dass ich kein KOBO installiert habe und es hätte so auf meinen Reader packen können.
      Jeder der einigermaßen Englisch kann, weiß um die Problematik, dass die deutsche Sprache in keinster Weise hundertprozentig ins Englisch übersetzt werden kann. Wir drücken es anders aus...
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  4. Ach Mensch, Hanne,
    ich will jetzt nicht siehst de schreiben, aber irgendwie kam mir das alles ja schon sehr komisch vor. Hatte ich dir ja schon geschrieben, aber man muss halt auch mit Kritik umgehen können. Und ich finde es sehr schwierig, wenn jemand das nciht kann oder meiner Meinung nach, so unfait reagiert - du hast dir echt Mühe gegeben und mir hat deine Rezi gefallen. Und jetzt lass dich nicht zu viel ärgern, wir schätzen dich und deine Blogarbeit wert - und das bleibt so ♥
    *knuddel*
    Sabrina
    Und ich bin immernoch froh, dass ich nicht mitgemacht habe! So ein Kuddelmuddel
    Ach und schick mir doch mal die Stelle in der Mail.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sabrina, ja ich weiß und eigentlich hätte ich auch schon auf mein Bauchgefühl hören sollen. Aber wir hatten ja damals miteinander gesprochen und ich na egal...
      Ich ärgere mich nicht mehr. War gerade noch schnell beim Tierarzt, Toby hat sich die Augen entzündet gehabt und das mußte nachgeschaut werden.
      Ja, ich nehme aaaaaaaaaaallle Umarmungen an
      Lieb gegrüßt Hanne
      Mail ist unterwegs

      Löschen
    2. Oh, Toby kenne ich ja noch gar nicht. Ist er ein Hund?
      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
    3. Lach....... ja ist unser neuer Hund. Letztes Jahr im Mai haben wir ja unsere Hündin einschläfern müssen und dann schau mal hier
      http://lesegenuss.blogspot.de/2011/10/neuigkeit-toby-hat-einzug-gehalten.html
      LG HANNE

      Löschen
  5. Das ist echt schade. Für mich ist es auch die erste Blogtour, an der ich teilnehme. Ich habe das Buch noch nicht gelesen, weiß daher noch nicht, wie es mir gefällt. Aber deine Rezi ist ja nun wirklich nicht gemein oder total kritisch.
    Lass den Kopf nicht hängen und mach so weiter mit deinen Rezis! Es geht ja darum, dass man seine eigene Meinung wiedergibt, sonst gäbe es ja nur noch Lobgesänge auf jedes Buch da draußen :)
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katrin, ja hab gesehen, dass du auf der Liste stehst. Lass dich bitte nicht davon beeinflussen, was hier gerade abgelaufen hast. Wenn ein Autor keine Kritik vertragen kann, hat er Pech gehabt.
      Alles gut - ich mußte das aber los werden. Es kann nicht angehen, dass hier nur immer alles Schön geredet wird.
      Ich guck dann bei dir vorbei - Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  6. Nee, also das erwachsene Menschen nicht mal mit Kritik umgehen können!
    So kann man doch gar nicht drüber stehen, oder?
    Das zeigt aber mal wieder, dass nur die positiven sachen gezeigt werden, und wenn dann hunderte von Menschen das Buch kaufen ist das Ziel erreicht, egal wie - einfach nur unfair!
    Hanne, lass Dich davon nicht runter ziehen, ich finde Deine Rezies immer so toll! Du schreibst weder unfair noch gemein.

    Ich jedenfalls finde Deine Rezies gut und werde die weiter verfolgen!
    Mach weiter so.

    Liebe und aufbauende Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anett, normalerweise sollte man ja wohl mit Kritik umgehen können. Selbst wir müssen das noch heutzutage. Aber wenn man natürlich ein Buch hochpuschen will, dann darf natürlich nicht so etwas unqualifiziertes wie ich es geschrieben habe mit dem einen Absatz, drin stehen.
      Ich danke dir und sowie ich etwas Luft habe, mach ich wieder Blogrundtour.
      Donnerstag ist nämlich das Baby endlich angekommen!!! (Nicht bei mir, Tochter)
      LG HANNE

      Löschen
    2. ubnd genau deswegen bin ich auch immer skeptisch, was diese ganzen gehypten Bücher angeht.
      Ich finde, das ufert in letzter Zeit total aus :/

      Ach: Und Glückwunsch zum Enkelkind :) na das hat ja auf sich warten lassen! Ist es ein Mädel??? dann hat es sich ja noch richtig geputzt :D

      Liebe Grüße
      Anett.

      Löschen
    3. Ich gebe dir da völlig recht - es ufert aus.
      Und danke *** für die Glückwünsche. Es ist ein Junge geworden - Lennard
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  7. Wenn ich sowas lese macht mich das wirklich wütend. Damit wird ja gesagt: Ihr dürft das lesen und somit an der Tour teilnehmen, aber nur wenn ihr positiv davon schreibt und die Autorin in den Himmel lobt.
    Lass dich von sowas bloß nicht verunsichern.

    Liebe Grüße =)
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Silke, ich hatte schon im Bett gelegen und überlegt, ob ich einen Post mache oder nicht. Aber dann habe ich mir gesagt, das Recht wie und was ich schreibe, kann mir keiner verbieten. Es hat mich zudem sehr gestört, dass Alli auf ihrem Blog für die Tour meinen Kommentar gelöscht hat.
      Sie argumentiert mit den Worten, dass sie auf Anweisung der Autorin handhabe und schließlich von der auch bezahlt würde...
      Also wo leben wir denn hier eigentlich.
      Tut mir leid, dass ich so einen Staub aufwirbele. Hätte ich doch bloß auf eine Bloggerin gehört, die damals schon bei LB kein gutes Gefühl hatte...
      Danke für deinen Kommentar!
      LG HANNE

      Löschen
    2. Ich finde es gut dass du den Post ins Leben gerufen hast, sowas sollten auch andere Buch-Bloger erfahren. Ich würde sogar empfehlen den Verlag wie auch weitere Bücher der Autorin zu meiden, aber das würde ICH machen wenn man mir so kommen würde wie es in deinem Fall war, muss aber am Ende jeder selber wissen wie er/sie damit umgeht. Du wirst dich schon richtig entscheiden ;)

      P.S.
      Deine Nachricht:
      Arbeitest du mit dem neuen Hintergrunddesigner oder noch das alte Format?
      LG HANNE

      Meine Antwort^^
      Das ist das Neue. Fragt sich nur ob es damit schon öfters Probleme gab oder ob ich nur unbegabt bin, eine weitere Möglichkeit die ich nicht ausschließen kann =)
      LG Silke

      Löschen
    3. Huhu Silke,
      so viel zu den gehypten Büchern :/
      LG
      Anett.

      Löschen
  8. Silke, ich hatte schon im Bett gelegen und überlegt, ob ich einen Post mache oder nicht. Aber dann habe ich mir gesagt, das Recht wie und was ich schreibe, kann mir keiner verbieten. Es hat mich zudem sehr gestört, dass Alli auf ihrem Blog für die Tour meinen Kommentar gelöscht hat.
    Sie argumentiert mit den Worten, dass sie auf Anweisung der Autorin handhabe und schließlich von der auch bezahlt würde...
    Also wo leben wir denn hier eigentlich.
    Tut mir leid, dass ich so einen Staub aufwirbele. Hätte ich doch bloß auf eine Bloggerin gehört, die damals schon bei LB kein gutes Gefühl hatte...
    Danke für deinen Kommentar!
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Hanne,
    also, ich hab es dir ja schon an anderer Stelle geschrieben: ich fand deine Rezi richtig klasse! Da muss man sich ja echt überlegen, was man selbst in seiner Rezi schreibt. Aber will man das überhaupt? Man soll doch das schreiben können, was man denkt. Klar, es ist eine Promotion-Tour, versteh ich, aber die Art und Weise ist nicht okay :-( Vor allem: Ey, du hast VIER von fünf schwebenden Büchern vergeben!! Schade, dass die Blog-Tour so für dich ausgegangen ist.
    Dafür hast du jetzt aber einen Leser mehr - mich :-)
    Liebe Grüße Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Bine, lieben Dank. Aber definitiv sollte man sich von so etwas nicht abschrecken lassen. Schließlich herrscht Meinungsfreiheit *** Mir ist das inzwischen egal, ich habe bei der Rezi alle Hinweise gelöscht.
      Und *** willkommen meine neue Leserin....
      LG HANNE
      die bei dir jetzt auch eingetragen ist ***

      Löschen
  10. Ich finde so ein Verhalten absolut kindisch und so eine Sache weckt nicht gerade das Interesse das Buch der Autorin zu lesen. Ich habe mich vorher nicht davon angesprochen gefühlt und jetzt erst recht nicht ^^ Aber es tut mir Leid, dass du so eine Schererei mit den beiden hattest und das, wo du doch so viel Arbeit & Zeit investiert hast *drück dich*
    Ich hoffe, du lässt dich davon nicht unterkriegen und gibst Blogtouren im Allgemein irgendwann wieder eine Chance - an sich finde ich sie nämlich durchaus interessant, wenn sie mit dem richtigen Gefühl aufgebaut werden.
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, ja sie macht sich keine Freunde damit. Aber definitiv bin ich nicht der Mensch, der den Mund hält. Und in Zukunft werde ich mich voll auf mein Bauchgefühl konzentrieren und darauf hören. Mir war schon nicht ganz so wohl dabei, nachdem ich im Vorfeld von einer Bloggerin etwas gehört hatte. Okay, das Ding ist gelaufen und irgendwann mal werde ich einer Blogtour wieder ins "Auge" schauen. Dieses Jahr aber nicht mehr *** Ich wünsch dir ein schönes WE
      LG HANNE

      Löschen
  11. Wegen einem Satz aus der Blogtour gestrichen? Ich verstehe deinen Unmut total und finde es gut, dass du diese Ungerechtigkeit offen legst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar und auch die Rückenstärkung für die Offenlegung. Ich werde nicht mehr in die Blogtour zurückkehren, obwohl Alli daran arbeitet, weil die Autorin die Translation mit dem Google-Übersetzer verkehrt verstanden hat. Das habe ich nicht nötig
      LG HANNE

      Löschen
  12. Ich bin zwar spät dran, aber ich wollte dir dazu noch ein paar Zeilen da lassen! Die Reaktion kann ich wirklich nicht nachvollziehen, für mich klingt dieser Satz auch überhaupt nicht negativ. Viel schlimmer wäre es doch, wenn jemand schreibt, dass es da kein Potential gibt. ;) Wirklich schade, dass die Autorin da - für mich - so seltsam reagiert und sprachliche Unterschiede nicht in Betracht zieht bzw. nicht kritikfähig ist.

    Nimm dir das nicht zu Herzen, ja? Es gibt immer Menschen, die nicht mit Kritik umgehen können. Dabei ist das meiste doch einfach eine Sache des Geschmacks, und es wird ja wohl auch in Amerika nicht nur Leser geben, die hellauf begeistert sind. Ich finde es nur schade, dass du mit deiner ersten Blogtour so schlechte Erfahrungen gemacht hast! Lass dich davon nicht abschrecken, es gibt bestimmt auch ganz andere und viel nettere. Und du bekommst dazu noch eine Mail von mir!

    Ich bin ja ganz froh, dass ich bisher noch an keine nicht-kritikfähigen Autoren geraten bin. Mir reicht es ja schon, dass meine Rezis von vielen als "unecht" eingestuft werden, weil ich mich mit dem einen oder anderen Autor gut verstehe. Böser Fehler. ;)

    So, lass dich drücken - ich schreib dir morgen. Muss jetzt dringend nach Schottland. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *** ich komm mit nach Schottland. Welches Buch liest du gerade?
      Und - du bist nie zu spät mit einer Antwort. Hier hat jemand sich wirklich ans Bein "gep..." gefühlt. Vor allem, wenn ich nur mit dem Google-Translator arbeite, dann kann das nur schief gehen. Die deutsche Sprache ins Englische mit dem Translator zu übersetzen, das ist ganz schlecht...
      Und du hast recht, in Amerika hat sie harte Kritiken einstecken müssen. Wir reden hier immer noch von Band 1, inzwischen ist sie ja weiter und hoffentlich hat sie dazu gelernt.
      ***tja, wieeeeee kann man sich aber auch nur mit einem oder anderen Autor gut verstehen" und dann noch "unechte" Rezis schreiben ++ ich lach mich hier weg, was es teilweise für Leute gibt. Ne ehrlich, aber du weißt, dass ich deine Meinung wirklich sehr schätze. Vor allem schreibst du absolut gut und man merkt deinen Rezis an, dass du darüber nachdenkst und nicht einfach hinschmierst. Ich kann manchmal nicht verstehen, wie Leute 20 Bücher in einer Woche lesen können und auch noch Rezis schreiben und ! arbeiten gehen.
      Wie machen die das??? Ich habe nur einen 24-Std.-Tag. Man sollte die Person mal fragen.
      Liebe Grüße und danke dir!!!
      Hanne

      Löschen
  13. Ich lese gerade "Der Feenturm" von Aileen P. Roberts, der hat mich gleich von der ersten Seite an wieder heftig erwischt. Lachen musste ich auch schon - und die Brochs und der Geist von Rionach sind sooo toll! Ah, und es wird noch zeitgereist.

    Na, dann lag ich ja nicht so falsch - und sogar harte Kritiken! Da ist die ganze Sache ja noch unverständlicher, auch ganz abseits vom Translator. Und (bestenfalls) entwickelt man sich ja weiter, man lernt doch ständig dazu - egal ob als Autor oder sonstwas. Natürlich nur, wenn man will und da offen ist...

    Ja, das kommt davon, wenn man nach Sympathie und Wellenlänge geht, und nicht nach Gruppen. Mittlerweile kann ich drüber lachen, wenn es nicht geballt kommt. Und ich bin froh, dass ich deswegen nicht mehr grübele - immerhin weiß ich ja, was ich will, und schaue einfach wer meine Rezis und so noch lesen mag.
    Und ich habe auch keine Ahnung, wie die Vielleser das machen - aber ich genieße es, mich so tief in gute Geschichten fallen lassen zu können. Und ich habe sehr lange etwas davon, die Bücher und Figuren wirken nach - mein Kopf macht da wohl lustige Dinge. *g*

    AntwortenLöschen
  14. Ich kann verstehen, dass eine Agentin nur das beste für ihr Klientin will und es ihr ja auch freisteht, nur gewisse Rezensionen zu zitieren, machen andere Autoren ja auch so.
    Aber hier liegt ja wohl wirklich ein Sprach/Übersetzungsproblem vor, dass den Amerikaner nicht ganz klar zu sein scheint. Wäre ja seltsam, wenn der erste Roman einer Autorin, die inzwischen etliche andere Bücher geschrieben hat, schon perfekt ist. Und da man hier ja den Erstling rezensiert, ist doch klar, dass, wenn sie danach noch Erfolg hat, Potential da ist und man das auch erwähnen darf.
    Also ich würde mich darüber nicht zu sehr ärgern und mir Spaß an Blogtouren und Rezensionen nicht nehmen lassen. Immerhin haben wir ja Meinungsfreiheit, wenn ich mich nicht irre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe dir vollkommen recht. Denn wenn ich es die ganze Zeit so mitbekomme, wird alles nur über den Onlinetranslator übersetzt. Ich habe ihr versucht klar zu machen, dass unsere deutsche Sprache nicht so zu übersetzen ist, jedenfalls nicht immer. Google ist schon gut geworden, aber naja. Inzwischen ist mir das auch egal geworden. Hier wurde lediglich das erste Buch der Autorin rezensiert bzw. kommentiert und wenn man dann Kritik nicht abkann, dann tut es mir leid. In einem korrekten Verlag etc. wären gewiße Sachen so nicht durchgelaufen.
      Ich nehme mir einen Moment Auszeit für evtl. weitere Blogtouren. Natürlich bin ich neugierig und schaue mir die tgl. Blogs an von der Tour. Kommentiere allerdings nur da, wo ich auch erhalten habe. Das habe ich mir als Prinzip gesetzt. Bin ein bißchen dickköpfig - liegt wohl am Westfalenblut, welches ich in mir trage. *grins
      Jepp, Meinungsfreiheit haben wir hier in Deutschland - und deswegen habe ich mir auch das Recht zu dem zweiten Post genommen.
      Liebe Grüße und bin schon mal gespannt, was du schreibst.
      Ich hätte es vielleicht etwas anders formulieren können, was sauer aufgestoßen war, aber im Endeffekt wäre es auf das gleiche rausgekommen.
      So, und nun ist erst mal Schluss mit PC heute.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  15. Ach du warst das *lach*. Der Grund für die Rundmail an die Blogger der Tour *g*.

    Mach dir keinen Kopf. Deine Rezi war richtig gut und richtig. Das es ein Übersetzungsproblem gegeben hat, finde ich ziemlich ... da hätten sie schon auch mal auf die immerhin 4 von 5 schwebenden Bücher achten sollen.

    Nichtsdestotrotzlogtouren hier bei uns sind mit Sicherheit nicht zu vergleichen mit dieser hier. Denn diese hier ist defintiv ausschließlich eine Promotour. Also lass dir den Spaß an "Blogtouren" wie sie hier eher üblich sind, nicht verderben.

    Übrigens: ich bin auch nicht mehr dabei *g*

    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Beate, nein ich war bestimmt nicht der Grund für die Rundmail, denn ich habe zwischendurch erfahren, dass wohl so einige Blogger aus der Tour sich direkt an die Autorin gewandt haben. Und (!) es gibt ja auch die eine oder andere Rezension, die nicht ihren Ansprüchen genügt. Bei mir ging es definitiv darum, dass ich wohl was "Schlechtes" in Augen von Imogen Rose geschrieben habe. Und aufgrund dessen hat sie mich gestrichen. Ist mir aber eh egal....
      Es gibt besseres zu tun
      LG HANNE

      Löschen
  16. Hallo Hanne,
    ich hatte ähnliche Probleme. Ich wurde von der Blogtour gestrichen, weil ich dem buch nur 3 Punkte gegeben habe...
    Habe in den Guidelines irgendwie übersehen, dass man sich melden soll wenn man nciht mindestens 3,5 Punkte gibt und die Rezi dann nicht veröffentlichen soll.
    Hab auch ne bitterböse Mail von ihr bekommen und war etwas überrascht. hatte es ja nicht böse gemeint. Außerdem finde ich 3 punkte ja noch nicht mal schlecht -.-*
    Bei der nächsten blogtour werde ich wesentlich genauer hinschauen und mir zwei mal überlegen, ob ich mitmache.
    Auf diese Werbekampagnen, in denen man vorgeschrieben bekommt wie man bewerten soll, habe ich keine Lust :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, nein du hast in den Guidelines nichts übersehen. Seit wann lassen wir uns Vorschriften machen! Drei Punkte sind ja wirklich noch gut und für mich steht erst einmal fest, Blogtouren ADE!
      LG HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...