Dienstag, 16. Oktober 2012

Kurzfristig überlegt ... Diskussion hin/her ...

Aufgrund der bislang geführten Diskussionen zum Urheberrecht, Veröffentlichung von Zitaten, Covernutzung usw. habe ich mich erst einmal kurzfristig entschlossen, bei weiteren Rezensionen so gut wie darauf zu verzichten.
Von einigen Verlagen ist bekannt, wie in Zukunft auf den Buchblogs damit umgegangen werden soll. Man fragt sich dann halt nur, wie gehe ich mit einem Buch um, welches evtl. schon etwas länger im Regal liegt und neu gelesen wird, aber (!) in der Zwischenzeit mit einem neuen Covergestaltung auf dem Markt ist. Und das ist ja nicht mal nur eins...

Ach, da sind so viele Fragen ...

Schließlich macht ein Buchblog Werbung für das Buch, den Verlag, den Autor - oder sehe ich das verkehrt?
Ich habe auch keine Lust, wegen der Angelegenheit extra dem Amazon-Partnerprogramm beizutreten. Warum? Ehe ich da mal irgendeinen "Cent (ich liebe meinen Pfennig)" sehe, bin ich schon Asche.


Wie gehe ich z. B. mit meinen ganzen vergangenen Posts um? Muss ich Stunden opfern, um z. B. Links nachzusetzen oder in der Rezension z. B. "Klappentext" etc. nachzutragen? Habt Ihr eine Ahnung? 
Lösche ich jetzt alle Bilder bzw. muss ich auch hier bei jedem einzelnen Cover den Nachweis erbringen - obwohl etliche Cover von mir gescannt und eingesetzt sind? 
Ich krieg einen "Krampf" ! 



Also liebe Rechtsabteilungen, lasst Euch ein bißchen mehr einfallen, als das was bis jetzt dabei herausgekommen ist.


Was meint Ihr?

Kommentare :

  1. Liebe Hanne,

    ich finde die momentane Situation ganz einfach schrecklich. Sie nervt mich sogar so sehr, dass ich heute kurz davor war, alles hinzuschmeißen.

    Ich bin zwar in diesem Amazon-Partnerprogramm, eben weil ich so die Cover nutzen darf, aber da ich das nicht über diese Einzellinks mache, bekomme ich ja nicht mit, wenn ein Cover rausgenommen wird. Und Klappentext (wenn auch nur bei meinen älteren Rezis) und Zitate beschäftigen mich auch...

    Das Problem ist ja auch, dass man an jeder Ecke etwas anderes hört - das macht mich teilweise echt verrückt. Ich weiß auch noch gar nicht, wie ich das handhaben werde - erstmal warte ich ab, was sich noch so ergibt. Ich habe zwar ein paar Lösungsansätze, aber keiner davon stellt mich zufrieden. Beispielsweise fände ich Rezis ohne Cover etwas "farblos", einfach viel zu textlastig. Außerdem gehört das Cover eben dazu und hat einfach einen hohen Wiedererkennungswert.

    Und ich kann da einfach keinen riesen Aufwand betreiben, die Zeit habe ich nicht - und vor allem würde ich sie lieber in neue interessante Beiträge stecken. *seufz* Ich hänge also ziemlich im Wind und muss schauen, wo ich dann lande. Ich hänge sehr an meinem Blog, ich schreibe unheimlich gerne über Dinge die mich begeistern und freue mich sehr über den netten Austausch mit Autoren und Lesern - außerdem finde ich es wichtig, dass auch öfter auf schöne deutsche Fantasybücher hingewiesen wird. Allerdings ist jetzt die Frage, ob ich das um jeden Preis machen will. Es ist so schon ein sehr zeitaufwändiges Hobby, auch wenn es mir superviel Spaß macht. Aber wenn ich mir jetzt auch noch für alles und jeden eine Genehmigung geben lassen muss... Hmpf.

    Diese Diskussionen bewirken das, was die Bücher von Frau Gerdom nicht schaffen: Ich bin total verwirrt! :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe dir recht, aber manchmal wird alles so hochgekocht - schaun wir mal. Bloggen soll ja weiterhin Freude machen und der Zeitaufwand darf nicht zur Arbeit werden. Die ganze private Zeit, die in einem Blog steckt, entspricht nicht immer der Resonanz. Aber egal, man führt ja einen Blog für sich, unter anderem ja auch aus Spass und Freude. Und Rezis ohne Cover sind echt ätzend. Was im Prinzip hinter all dem steckt, ist mir bis jetzt noch verborgen geblieben. Aber eine Lösung muss sicherlich gefunden werden. Von den Verlagen, wo ich weiß, es ist okay, da setz ich halt den Link zum Cover. Wie schon geschrieben, ich werde nicht dabei gehen und all den alten Kram abändern. Da kann ich dann ganz rigoros sein und lösche den Blog - so einfach ist das. Warten wir erst einmal ab und widmen uns den Dingen, die Freude bringen.
    Wünsch dir einen schönen Tag
    ganz liebe Grüße Hanne
    und danke für deinen Kommentar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Liebe!

    Mich hat die ganze Diskussion auch ein wenig verunsichert. Bei Rezensionen verwende ich eigentlich nur meine eigenen Bilder und verlinke z.B. bei der Produktinfo zu amazon.

    Die Klappentexte werde ich mir bei meinen Neuzugängen in Zukunft auch ersparen. Allerdings ändere ich jetzt nicht meine vergangenen Posts, da ich sonst wahrscheinlich 3 Wochen beschäftigt bin und nichts Neues bloggen kann.

    Da vergeht einem wirklich ein wenig die Lust aufs Bloggen!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, habe deinen neuen Post schon gelesen. Allerdings soweit ich weiß, darf man auch keine eigenen Bilder nehmen, weil du ja in dem Moment auch ein Copyright verletzt. Ach menno, wir müssen da noch mal nachfragen.
      Klappentexte etc. schreibe ich dann halt ganz dick drüber, und verlinke zum Verlag.
      Ja, manchmal kommen immer wieder Dinge, die einem das Bloggen verleiden.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  4. Ich habe ja bis jetzt nur gehört, dass noch keine Buchblogger abgemahnt wurden, aber es ist echt eine blöde Situation. Ich verwende eigentlich bei meinen Rezis nur das Cover und stelle noch die ISBN etc von Amazon dazu. Ich glaube ich werde es auch weiterhin so machen, denn die Verlage wollen ja unsere Werbung. Meine Inhaltsangabe schreibe ich auch immer selber und Zitate verwende ich nicht. Wenn ich aber irgendwann mal höre, dass Buchblogger abgemahnt werden, werde ich vermutlich meinen Blog still legen. Dann macht es echt keinen Spaß mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nicole, ja da wurde aus einer Mücke ein Elefant gemacht. Aber schau mal bei Damaris, die hat einen guten Artikel geschrieben, wo du auch weitere Hinweise findest.
      http://www.damarisliest.de/2012/10/buchthema-im-oktober-2012-wird-das.html
      Ich werde es in Zukunft so weiter machen wie bisher und auch keine vergangenen Posts ändern. Was für ein Aufwand ***
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...