Dienstag, 20. November 2012

Rezension (230) Liebe kommt auf sanften Pfoten


Lucy Dillon
Liebe kommt auf sanften Pfoten
::
Lucy Dillon
Taschenbuch
512 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
 (17. September 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442477586
Originaltitel: Walking back to Happiness
€ 8,99
::
Kauflink >>Hier<< 
oder
siehe unten *Ama*zon


Leseprobe :: Klick ::
Autoreninfo:
Lucy Dillon kommt aus Cumbria, einer Grafschaft im Nordwesten Englands und lebt mit ihrem Dackel Violet in London und Wye Valley.

Statement: 
Immer wieder gern bietet das Thema einer Liebe, dem Verlust und die Chance auf einen Neuanfang Stoff für einen Roman – und mittendrin in der Handlung ein Hund oder auch mehrere. So auch in dem Buch „Liebe kommt auf sanften Pfoten“ von Lucy Dillon.
Angesprochen von dem Cover, aber auch der Kurzbeschreibung, und weil ich sowieso gern Bücher, in deren Handlung Hunde eine Rolle spielen, gern lese, freute ich mich auf diesen Frauenroman. Vor gut acht Monaten verlor Juliet ihren Mann Ben, ihre Jugendliebe. Zurück blieb sie mit dem Vierbeiner Minton, dem Jack-Russell-Terrier. Aber nicht nur ihn, sondern auch einem Haus, in dem die Renovierungsarbeiten seit dem Tod von Ben zum Stillstand gekommen waren.
Seit dem Verlust ist nichts mehr so wie es vorher war. Juliet hatte nicht nur Ben verloren, auch ihre Lebenslust, ihre Kraft, die sonst so tägliche Routine, alles ging an ihr vorbei, ohne dass es irgendetwas gab, dass sie aus ihrer Lethargie herausholte. Doch sie hatte nicht mit ihrer Familie gerechnet, vor allem ihrer Mutter, und dann waren da auch noch ihre Nachbarn. Ja, und auch noch der Hund der Mutter, denn diese ergreift wieder einmal die Initiative und bittet Juliet, ihren Hund zu beaufsichtigen. Juliet, eine junge Frau, deren Zukunftsträume mit ihrer Liebe Ben wie eine Seifenblase durch seinen Tod zerplatzten.

 Ein Haus voller Kinder – mit Ben – vorbei.
 Ein Leben mit Ben – vorbei.
 Ben – aus dem Leben gerissen durch einen Herzinfarkt - vorbei.

Doch Juliets Mauer fängt so langsam an zu bröckeln und sie findet ihren Weg wieder zurück, Stück für Stück, in die Normalität. Ein ganz wichtiger Begleiter auf diesem Weg ist Minton, der Jack Russel Terrier aus der Auffangstation und eigentlich Doger hieß, gab sein Bestes und von dem Moment an war es Bens Hund gewesen. Nach und nach ergeben sich immer wieder neue Momente, Lichtblicke für Juliet. Und das nicht nur durch den netten Nachbarn von nebenan, der unbedingt ihr das Badezimmer renovieren und somit wieder benutzbar machen möchte. All das hilft Juliet, Schritt für Schritt zurück in ein fast normales Leben, die Verarbeitung ihres Verlustes von Ben und der Trauer um ihn.

Fazit: 
„Liebe kommt auf sanften Pfoten“ ist ein Buch für Leser, die diese Art von Frauenromanen lieben, sich nicht scheuen, sich auch mit der Thematik Verlust und Trauer auseinanderzusetzen. Vor allem aber zeigt es auch auf, welche Rolle ein Vierbeiner in einem Leben spielen kann, denn diese schenken uns ihr volles Vertrauen und geben so viel Liebe wieder.

 Zitat: 
Hunde tragen ihr limbisches System auf dem Gesicht. In den Gesichtern von Hunden kann man die genaue Gefühlswelt wiederentdecken und finden so direkt einen Weg in unser Gehirn. Das Glück von ihnen macht auch uns glücklich. 
(Patricia B.McConnell)
  
Vier schwebende Bücher
 

Kommentare :

  1. Hi
    Dieses Buch ist mir auch schon aufgefallen. Ich hab mich gefragt ob ich's mir besorgen soll, doch letztendlich habe ich mich dazu entschieden es mir auszuleihen aus der Bibliothek. Ich freu mich dass dir das Buch gefallen hat, auf jeden Fall werden mit Sicherheit für diese Jahreszeit Weihnachtsbücher mein Favorit. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grüße zurück. Würdest du mir noch mal deinen Blog mitteilen :-)
      LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...