Samstag, 11. Mai 2013

[Rezension] Ein Sommer und ein Tag ~ Allison Winn Scotch




Allison Winn Scotch
Ein Sommer und ein Tag
Taschenbuch
384 Seiten
Verlag: rororo (2. April 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499259621
ISBN-13: 978-3499259623
Originaltitel: The Song Remains the Same
€ 9,99 





© Cover / Info Verlag

Leseprobe « Hier »
Kauflink « Hier » oder bei einem Buchhändler Eurer Wahl.
 

Vita:
Allison Winn Scotch wurde 1973 in Charlottesville, Virginia, geboren. Sie arbeitet als Journalistin für diverse Zeitungen, Magazine und Websites. Mit dem berührenden Roman «Heute und ein Leben lang» landete sie auf Anhieb einen Bestseller. Auch ihr zweiter Roman «Gestern fängt das Leben an» schaffte es auf die Bestsellerliste der New York Times. Allison Winn Scotch lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern in New York.

Statement:
„Der Schlüssel zu deinem Leben“, so lautet die Überschrift des Buchrückentextes.
Doch welcher Schlüssel ist in diesem Roman „Ein Sommer und ein Tag“ gemeint?
Eleanor Margaret Slattery, kurz Nell genannt, ist eine der beiden Überlebenden eines Flugzeugabsturzes. Die andere Person ist Anderson, ein bekannter Schauspieler. Für ihn ist Nell die Frau „die ihm das Leben gerettet hat“. Dieser Anderson spielt eine wesentliche Rolle in der Handlung, obwohl er sich sehr im Hintergrund aufhält. Nell, die Hauptcharaktere in diesem Buch, sie hat es am meisten getroffen, obwohl überlebt, hat sie ihr Gedächtnis verloren.
Piep. Piep. Piep. Piep. Piep.
(Zitat S. 9)
Das sind die ersten Geräusche, die Nell beim Erwachen wahrnimmt und dann so langsam registriert, wo sie sich befindet.  Doch wer sind diese fremden Menschen um sie herum?
Ganz langsam (oder auch wieder nicht), Step by Step, versucht die  Familie Nell ihr Leben, ihre Vergangenheit, eben einfach alles wieder nahe zu bringen.
Keine leichte Aufgabe, das zeigt sich schon auf den ersten Seiten des Buches. Dieser Mann in ihrem Krankenzimmer, er ist ihr so fremd und doch sagt jeder, es wäre IHR Mann. Doch etwas fehlt, das Gefühl sich vorzustellen, er wäre es. Nell spürt nichts, findet keine Verbindung zu ihm.
Nells Mutter, eine Charaktere, die sich im Laufe der Handlung immer so zeigt, wie der Leser sie von Anbeginn kennenlernt, konstant, ihrer Linie treu bleibend, wie sagt sie so schön „Erst mal sorgen wir dafür, dass du (damit ist Nell gemeint), wieder ganz die Alte wirst. Hmmm ...
Doch genau das ist die Frage: Will Nell das überhaupt, wieder die Alte werden?

Im Fernsehen laufen die Nachrichten, jeder berichtet über das Wunder der beiden Überlebenden.  Der Reporter der Lokalnachrichten, Jamie Reardon, er weckt etwas in Nells Erinnerungen. Sie weiß nicht genau was, nur dass er sie an jemanden erinnert.
S. 32 Zitat „Er erinnert mich an jemanden, auch wenn ich nicht weiß, an wen. Doch allein das Gefühl tröstet mich. Es kommt mir vor, als wäre er ein echter Vertrauter, eine verflossene Highschool-Liebe, ein Bruder.“
Diesem Jamie gibt Nell die Exklusivrechte ihrer Geschichte. Er will ihr helfen, Antworten auf so viele offene Fragen zu finden. Denn sie spürt, dass etwas nicht in Ordnung ist – in ihrer Familie, in ihrem Leben. Sie will Wahrheit. Die Familie überhäuft sie mit belanglosen Informationen, doch alles Wichtige wird zurückgehalten.
„Ein Sommer und ein Tag“, die Geschichte von Nell, ihrer Familie, aber auch die Geschichte ihres Vaters, diesem berühmten Maler, der eine wesentliche Rolle in ihrem Leben spielt(e).
All das zeigt sich im Laufe der Handlung.
Jeglicher Versuch, Nell wieder in ihr altes ICH zu pressen, scheitert. Sie spürt ihre eigene Veränderung, vor allem kann sie sich nicht vorstellen, so gewesen zu sein, wie man es ihr nachsagt. Und immer wieder ist es die Mutter, die Nell in ihr Vorhaben Vergangenes zu suchen, reinredet. Sie ist es, die unbedingt will, dass Peter und  Nell wieder zusammenfinden, trotz der gewesenen Affäre, die Peter hatte.
Zitat S. 306 „Wieso willst du nicht auf mich hören? Das, was du da tust, wird alles ändern! Du hast überhaupt keine Ahnung, was das bedeutet, was du damit ausrichten kannst!“

Ein Puzzleteil ergänzt das andere, bis sich schließlich alles zusammenfügt und ein Bild ergibt. 
Nell gibt sich nicht auf, sie weiß, dass sie sich selbst schon lange vor dem Absturz verloren hatte.
Eine gewaltige Explosion der Erkenntnis, das Wissen um ihre alte Person, was wirklich alles gewesen war, die trifft  Nell heftig, wie eine Rammkugel, aber auch den Leser.

Zu Beginn des Buches ist eine Playlist von Nells „Best Of“ aufgelistet. Musik, Nells Leben, Nells Vergangenheit. Jedem Kapitel ist ein Musiktitel vorangestellt.

Obschon einiges vorhersehbar, das Buch „Ein Sommer und ein Tag“ ist eine Perle.
Der Schlüssel zu deinem Leben“, in Nells Leben ist es nicht nur die Musik, sondern auch noch ein Schlüsselbund mit drei gleichen Schlüsseln. Was es damit auf sich hat, lasse ich hier unbeantwortet.

Fazit:
„Ein Sommer und ein Tag“ ist ein außergewöhnliches Buch, welches ich kaum aus der Hand legen konnte. Doch ich handhabe es oft mit guten Büchern so, dass ich kleine Zwischenstopps einlege, um auch das zu sehen, was zwischen den Zeilen steht.
Wer das Buch „Das Leben drehen“ gelesen hat, wird mit diesem Buch gut bedient sein.
Ich kann nur empfehlen „Ein Sommer und ein Tag“ zu lesen. Sicher nicht jedermann Geschmack,  dennoch ein ganz besonderes Frauenbuch!
Es gibt fünf Lesegenuss-Bücher 

 Vielen Dank an den Verlag für das Buch - welches ich über den Blogger-Newsletter erhalten habe.


Kommentare :

  1. Oh, das hört sich gut an! "Das Leben drehen" hat mir sehr gut gefallen, da dürfte das hier auch etwas für mich sein....
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martina, bestimmt - auch wenn es teilweise keine guten Kritiken erhalten hat. Jeder hat seine eigene Sichtweise, manches hätte etwas gekürzt werden können - aber ...
      Die Rezi ist mal wieder zu lang geworden, macht aber nix. Ich hatte noch so viele Gedanken im Kopf,vielleicht ist es für den einen oder anderen ein Anstupser, nicht nur auf negative Kritiken zu hören ...
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen
  2. danke für deinen eintrag auf meinem blog. ich war auch schon viel zu lange nicht mehr auf deinem blog. hat sich einiges getan.tolle rezis. ich bin ebenfalls schon sehr gespannt auf den 2 elvancor band.
    ein schönes wochenende

    lg
    summer von schlüsselreiz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Summer - das macht nix. Wir haben ja alle irgendwie nicht so viel Zeit... nur ab und an ein kleines Hallo finde ich immer gut.
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...