Sonntag, 30. Juni 2013

[Rezension] Das Reich der Finsternis - Verwunschen - Ulrike Schweikert




Ulrike Schweikert
Das Reich der Finsternis Verwunschen Band 1
Gebundene Ausgabe
208 Seiten
Verlag: cbj (25. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570154618
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
€ 12,99

Kauflink - Verlag -
Kauflink - * Online - A*
eBook - *Klick*
€ 9,99



© Cover/Infos Verlag cbj

Leseprobe " Klick"



Ein langer Sommer auf dem Gut der Großmutter in Irland! Was gibt es Herrlicheres? Aber die beiden Geschwister Mona und Patrick merken schon bald, dass etwas Umheimliches hinter den Kulissen von Ashford Castle vorgeht. Nicht nur der mysteriöse Unfall ihrer Großmutter, der sie erst einmal nahezu auf sich gestellt in dem alten Gemäuer zurücklässt, weckt ihr Misstrauen. Als dann auch noch nachts schaurige Gestalten ihr Unwesen im Haus treiben, ist für die beiden klar: Wenn ihnen ihr Leben lieb ist, müssen sie das Rätsel von Ashford Castle ergründen!




Sechs Wochen Sommerferien für die Zwillinge Patrick und Mona – ein Erlebnis, da sie  die Ferien bei ihrer Großmutter in Irland verbringen werden. Und das ohne ihre Eltern, der Vater muss auf eine Geschäftsreise nach China und ihre Mutter begleitet ihn. Ashford Castle heißt das Anwesen, auf dem die Oma in einem Cottage wohnt.
Schon bei ihrer Ankunft passieren die seltsamsten Dinge. Gut, dass sie die Retrieverhündin Cera mit haben. Das Entsetzen ist groß, als die Familie die Mutter und Großmutter am Fuß der Treppe im Haus liegen sehen. Zum Glück ist es nur ein Beinbruch, so dass die Kinder während des Krankenhausaufenthaltes von einer guten Nachbarin, Brenda, betreut und versorgt werden. Die beiden haben keine Angst allein in dem Haus, obwohl es hier unsichtbare Geister gibt, die es darauf abgesehen haben, den beiden schön Angst und Schrecken einzujagen.
Sehr früh in der Handlung beschreibt die Autorin die jungen Protagonisten, ihre unterschiedlichen Interessen und Begabungen. Die Charaktere sind in ihren Eigenarten liebevoll beschrieben. Als Patrick und Mona, die mit richtigen Vornamen Morrigan heißt, das Mädchen Kylah kennenlernen, erklärt diese, dass es die Unsichtbaren seien, die schuld am Unfall der Großmutter waren. Doch an unsichtbare Wesen glauben beide nicht, doch die Ereignisse am Tag als auch bei Naht, unheimliche Geräuche, Angst macht es ihnen schon. Kylah erklärt den Zwillingen, dass sie Unheil auf Ashford Castle zukommen sehe Sie könne die Unsichtbaren sehen und wenn, würde sie mit ihnen zur Quelle der Sehenden gehen.
„Das Reich der Finsternis“ ist für junge Leser ab 10 Jahren empfohlen. Wer als Erwachsener gern in die Welt von Kinderbüchern eintaucht, kann ich dieses Buch empfehlen. Man kann sich das Lesen der Geschichte gut einteilen, jedes der 14 Kapitel ist nicht zu langatmig. Aus der Sicht von Patrick und Mona geschrieben, beginnt jedes Kapitel mit einer Illustration von Timo Grubing. Gerade im Fantasiebereich sind keine Grenzen bei der Schaffung von Geschöpfen gesetzt. Hier trifft der Leser u. a. auf Höhlenelfen, Erdgnome, auch auf fiese, kleine Kobolde.



Die Autorin Ulrike Schweikert hat mit dem Buch ein gutes Kinderbuch geschrieben, welches für Erwachsene von Interesse sein kann. Für das Lesealter verständlich geschrieben, wird zusätzlich durch die Illustrationen und dem Cover das Interesse am Buch geweckt.
Ich empfehle "Das Reich der Finsternis - Verwunschen, jedem, der zauberhafte Geschichten liebt. Und das Ende ist nicht in Sicht  – Fortsetzung folgt.

 Ich gebe vier Kinderbuch-Bücher

  


Ulrike Schweikert hat bereits seit langem als erfolgreiche Bestsellerautorin von historischen Romanen und Fantasyliteratur für Erwachsene und Jugendliche eine breite Fangemeinde. Mit ihrer Reihe »Das Reich der Finsternis« wartet sie nun in einer ihrer beiden Königsdisziplinen mit einem Fantasyroman für Kinder auf.

Timo Grubing, geboren 1981, studierte Illustration an der FH Münster und lebt und arbeitet seit seinem Diplom 2007 wieder in seiner Geburtsstadt Bochum. Als freier Illustrator ist er neben dem Kinderbuch in den verschiedensten Bereichen tätigen – vom Rollenspiel, über Schulbuchprojekte bis hin zu regelmäßigen Aufträgen für Magazine und Agenturen. 

Vielen Dank an den Verlag cbj für das Leseexemplar.

Kommentare :

  1. Klingt sehr schön ... ist eine Überlegung wert. Trotzdem .. mir fehlen die Bücher, Sternchen, Herzchen, was auch immer :) .. jaja, geschrieben stehts oben, gesehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Danke dir, aber bevor du dir das Buch zulegst, schau mal nach diesem. Das habe ich gerade gestern zu Ende gelesen und ich finde das eine Spur besser als dieses hier
      Michelle Kaden – Die verborgenen Pforten Jacobs Vermächtnis pepperbooks
      Komm allerdings heute nicht mehr zum Rezi schreiben, aber du kannst mir vertrauen.
      Okay okay - es kommt dann wieder mit Logos.
      Muss ich wohl doch noch mal dabei und halbe Dinge basteln.......
      LG HANNE

      Löschen
  2. Von Ulrike Schweikert kenne ich bis jetzt die historischen Romane und die Vampirromane aus Hamburg, mag sie sehr gerne. Auch das klingt gut, könnte mir gefallen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne die Vampirromane gar nicht, aber man kann ja nicht alles lesen. Wie schon zuvor in meiner Antwort an Fabella geschrieben, könnte dir das dort genannte Buch gefallen. Ich fand "Die verborgenen Pfoten - Jacobs Vermächtnis" einen Tick besser als das hier :-)
      Und irgendwann komme ich mal zum Teetrinken bei dir vorbei.
      LG Hanne

      Löschen
  3. Ja das ist doch mal eine Überlegung wert!
    Ich glaube, das werde ich mir besorgen, ich mag eh die Bücher von Ulrike Schweikert: ob es die historischen Romane sind oder auch die Fantasy-Jugendbuchserie "Erben der Nacht" - allesamt toll geschrieben!

    Vielen dank für die schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anett, danke für deinen Besuch :-)
      Schön, dass du die Autorin gern liest. Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich je schon wsa von ihr gelesen habe.
      Aber wenn du kannst, greif lieber auf das Buch "Die verborgenen Pfoten - Jacobs Vermächtnis" zurück, von Michelle Kaden. Das habe ich danach gelesen und fand es absolut beser
      :-) LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...