Montag, 3. Juni 2013

[Rezension] Geheimnis der Gezeiten - Hannah Richell




Hannah Richell
Geheimnis der Gezeiten
Gebundene Ausgabe
496 Seiten
Verlag: Diana Verlag (25. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3453291461
Originaltitel: The Secrets of the Tides
€ 19,99



Kauflink " Verlag" oder bei einem Buchhändler 




Alle Informationen/Cover  ©  Diana Verlag
Leseprobe " Klick "


Eine Geschichte über Betrug, Vergebung und die Tragik eines Augenblicks
Dora ist vierzehn, als ihr kleiner Bruder beim Spielen an den Klippen von Dorset spurlos verschwindet. Eine Katastrophe, an der Doras Familie zerbricht. Elf Jahre später kehrt die junge Frau zurück in das Haus am Meer – und zu den Erinnerungen an jenen schrecklichen Tag. Endlich wird sie eine Wahrheit erfahren, die ihre Mutter zu lange verschwieg, denn alles begann mit einer unheilvollen Lüge ...
Vita:
Hannah Richell wurde in Kent geboren und wuchs in Buckinghamshire und Kanada auf. Sie studierte an der University of Nottingham und arbeitete danach mehrere Jahre im Verlagswesen. Ihr Debütroman Geheimnis der Gezeiten wurde in mehrere Sprachen übersetzt und begeisterte Leser und Presse gleichermaßen. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie im australischen Sydney.


Statement:
Manchmal ist es nicht einfach, ein neues Leben zu  beginnen, wenn das Innere noch nicht bereit dazu ist. Genau an diesem Punkt war Dora angekommen, schwanger, unsicher, ob sie und ihr lebensfroher Partner Dan, von Beruf chaotischer Künstler, reif genug sind als zukünftiges Elternpaar. Immer wieder wird sie von der Vergangenheit eingeholt und der Frage, konnte sie es überhaupt schaffen Verantwortung zu übernehmen? Denn schon einmal hatte sie versagt.
„Geheimnis der Gezeiten“, eine Familiensaga, die in England sich abspielt. Um Frieden zu finden, macht sich Dora, die jüngere Tochter von Helen und Richard, auf nach Clifftops, dem Anwesen der Familie Tide. Die Geschichte wird jeweils aus der Sicht von Doras Mutter Helen sowie den beiden Töchtern Cassie und Dora eben selbst erzählt. Gegenwart und Vergangenheit, persönliche Schicksale der einzelnen Charaktere, die Autorin hat mit ihrem Buch eine Thematik aufgegriffen, die sicherlich nicht neu ist, aber dennoch sehr routiniert umgesetzt wurde.
Gerade vierzehn Jahre ist Dora, als sie ihren kleinen Bruder Alfie verliert. Spurlos verschwunden, an der Küste von Dorset. Hatten sie und Chassie nicht genug aufgepasst und was war da noch mit der Familie? Geht es hier wirklich nur um den Verlust des Sohnes? Ist es nicht auch die Geschichte der beiden unterschiedlichen Schwestern?
Über zehn Jahre sind seitdem vergangen. Die Familie ist an der Tragödie auseinandergebrochen. Dora und Cassie pflegen keinen Kontakt und die Eltern haben sich getrennt.
Wie wichtig oft diese scheinbar kleinen Schritte rückwärts sind, zeigt erneut dieses Familiendrama in „Geheimnis der Gezeiten“.
Step by Step, wie es im Englischen heißt, fügen sich die weißen Lücken, füllen das Puzzle zusammen.
Wieder einmal eine Mutter-To(ö)chter-Geschichte, doch jedes Buch schreibt sein eigenes Schicksal, Kapitel um Kapitel. Jedes Kapitel erzählt die Sicht eine der Frauen, Gegenwart oder Vergangenheit. Hannah Richell ist es wunderbar gelungen, Gefühle durch Sprache fühlbar zu machen. Ebenso durch die bildhafte Schreibweise fühlt man sich direkt an die jeweiligen Orte versetzt.

S. 473

Zitat: „Da ist es wieder!

Dieses traurige leise Seufzen, kaum mehr als ein Windhauch in ihrem Nacken, aber es ist eindeutig da. Sie spürt, wie sie eine Gänsehaut bekommt, und wirbelt herum, starrt erneut nach unten in die Dunkelheit.

Nichts. Da ist nichts, sie spinnt.

Zum Schluss zeigt die Autorin Hannah Richell ihr ganz persönliches Dorsett. Zu den jeweiligen Schwarz-Weiß-Bildern hat sie Erinnerungen aufgeschrieben. Fotos, die sie inspirierten, ihre Idee bildhaft zu komplettieren.

     „ O, H, P, E = HOPE = HOFFNUNG “



(Zitat Buch)

„Geheimnis der Gezeiten“ ist ein beeindruckender Roman, dem ich meine Leseempfehlung gebe. Einigen von euch ist ja bekannt, wie gern ich Familiengeschichten lese.
Dieses Buch sollte man nicht verpassen.
 Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher


Vielen Dank an den Verlag für das Leseexemplar


Kommentare :

  1. Das klingt wirklich super interessant, ich glaube, das könnte mir auch sehr gut gefallen. Danke für die schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke schon, dass dir das Buch gefallen wird - :-)
      Danke dir für deinen Kommentar
      LG Hanne

      Löschen
  2. Hoert sich sehr gut an, man findet mich morgen in der buecherrei....danke fuer die leseprobe

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...