Donnerstag, 11. Juli 2013

(Rezension) Geistwandler - Wesen der Nacht - Brigitte Melzer


               
 Brigitte Melzer - Geistwandler
Wesen der Nacht
               

Brigitte Melzer
Geistwandler – Wesen der Nacht Bd. 1
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: cbt (11. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570308370
          Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren           
  12,99
Kauflink " Verlag"
eBook " Klick"  € 9,99
Ebenso OnlineShop " A*O~"

© Cover/Info - Verlag


Die Wesen der Nacht sind unter uns. Und sie haben viele Gesichter ...

Auf dem Nachhauseweg wird die 16-jährige Serena von jungen Männern überfallen und in ein Auto gezerrt. Sie kann sich gerade noch retten. Kurz darauf hört sie eine Stimme in ihrem Kopf – eine wohlbekannte Stimme, die sie lange erfolgreich verdrängt hat. Doch allmählich beginnt sie zu begreifen: Cale, der vermeintliche »unsichtbare Freund« aus ihrer Kindheit, ist in Wirklichkeit ein – sehr attraktives – Wesen aus einer anderen Welt. Er ist in Gefahr und nur sie kann ihm helfen. Hals über Kopf macht sie sich auf den Weg, ihn zu retten. Sie ahnt nicht, auf welches gefährliche Spiel sie sich einlässt …

 
„Anfang: Die Dunkelheit umgab ihn wie ein Leichentuch. Nur dass er ein Leichentuch hätte packen und zur Seite reißen können. Diese Dunkelheit jedoch war starr und unnachgiebig.“
Schon seit Jahren lebt Serena mit ihrer Mutter in London. Vor vielen Jahren waren sie aus den schottischen Highlands hierher gezogen. Zurück blieb der Vater, ihr Bruder kehrte nach einiger Zeit auch wieder heim. Heim, das war die Heimat, das waren die Highlands.
In jungen Jahren hatte Serena immer wieder die Stimme in ihrem Kopf gehört. Schließlich wurde sie für einige Monate in eine Klinik für psychisch Kranke (Schizophrene) eingeliefert. Das Buch ist in der Ich-Erzählperspektive von Serena geschrieben, und es gelingt der Autorin, mich erneut durch ihren Schreibstil, aber auch die Charaktere zu beeindrucken.
Was die Mutter ihr jahrelang verheimlicht hat, nun erfährt Serena es durch Gus Miller, dem Wachmann ihres Wohnblocks. Er ist ein Gestaltwandler und rettet Serena, als man versucht hat, sie nach der Schule zu entführen. Von Gus erfährt sie nun mehr.
Die Stimme aus der Kindheit, Cale, meldet sich sehr intensiv, so real. Er braucht ihre Hilfe. Er ist gefangen. Dank Pepper, eine auf Anhieb sympathischen Charaktere, gelingt es Serena nach Schottland zu fahren. Doch das Haus der Familie scheint leer zu sein. Es sieht aus, als habe man Hals über Kopf die Flucht ergriffen. Serena trifft dort auf den Freund ihres Bruders. Mit dem Wissen, dass der Vater Torwächter zum Jenseits ist, Cale ihre Hilfe benötigt, beginnt für Serena ein aufregendes, spannendes, und so manches Mal ziemlich gruselig geschrieben, Abenteuer.
Das Tor zum Jenseits, Torwächter, die einen wollen raus, die anderen müssen es verhindern, ein beliebtes Romanthema, welches ich schon in etlichen anderen Büchern ziemlich gut verpackt in eine Story gelesen habe. "Geistwandler - Wesen der Nacht" gehört zu den Büchern, die keine Langeweile aufkommen läßt.



Auf den ersten Blick scheint das Cover dumpf und düster, doch je länger man seinen Blick darauf verweilt, geht eine Faszination davon aus, die sich durch den gesamten Handlungsstoff zieht. Auf jeden Fall ein Blickfang für das Buchregal.
Dieses Buch hat alles: Sympathische Protagonisten,  es ist geheimnisvoll, mysteriös, magisch, spannend und auch ein bisschen absurd, auch gefühlsmäßig geht der Leser nicht leer aus, einfach wunderbar.
Ich gebe FÜNF Lesegenuss-Bücher



Brigitte Melzer wurde 1971 geboren. Sie kam über Fantasy-Rollenspiele zum Schreiben. Ihr Durchbruch gelang der Autorin mit der erfolgreichen »Vampyr«-Trilogie. Seither hat sie mit zahlreichen weiteren Romanen ihr Publikum begeistert. Ob magische Abenteuer in fantastischen Welten oder fesselnder Vampirroman – Brigitte Melzer ist sowohl in der High Fantasy als auch in der Dark Fantasy zu Hause. Die Autorin lebt und arbeitet in München. Morgan Grey und Kate Logan weitere Pseudonyme von ihr.
 

Kommentare :

  1. Ohh das klingt aber toll ... ich glaub, das mag ich auch unbedingt haben :)
    Danke für die Vorstellung, ich hätte es sonst total übersehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich danke dir für deine lieben Zeilen. Ja, leider habe ich das Buch erst über zwei Monate nach Erscheinen erhalten. Stand auf der Frühjahrsliste drauf, aber egal...
      Ich mag die Autorin :-)
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...