Dienstag, 19. November 2013

(Rezension) Der vergessene Strand - Julie Peters




Julie Peters
Der vergessene Strand
Taschenbuch
480 Seiten
Verlag: rororo (1. November 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499266645
€ 9,99
eBook € 9,99

Link " hier






© Cover / Informationen "Verlag


Autoreninfo:

Julie Peters, Jahrgang 1979, war Buchhändlerin und studierte Geschichte, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin und Übersetzerin.  (Quelle: Rowohlt)
Buchinfo: ** siehe Verlag ***

Statement:

Seit nunmehr sieben Monaten arbeitete Amelie Franck an ihrem Buch. Hierbei ging es um das Leben der Adeligen Beatrix Lambton, die für die damaligen Verhältnisse - 19. Jahrhundert - als sehr emanzipiert galt. Seit einigen Jahren war Amelie mit dem 15 Jahre älteren Michael zusammen, und sehr oft kam der Gedanke, eine Familie zu gründen. Doch bislang war ihr Kinderwunsch nicht in Erfüllung gegangen. Für den kommenden Herbst war seitens Michael die Hochzeit geplant. Doch vor etlichen Monaten hatte ihre Liebe einen gewaltigen Riß erlitten. Michaels Seitensprung war für Amelie nicht einfach wegzustecken. Und dann kam die Post mit dem Foto. Die andere war schwanger. Für Amelie gab es nur eins, weg von ihm. So kommt sie erst einmal bei ihrer Mutter unter. Aber konnten vier Jahre einfach so vergessen sein? Amelie war sich nicht sicher. Und so macht sie sich auf und fährt nach Pembroke, diesem kleinen Ort in Wales, um dort weiter zu ihrer Geschichte zu recherchieren.
Beatrix Lambton, verheiratete Countess von Hartford, diese Frau aus der Vergangenheit übte eine ungeheure Faszination auf Amelie aus.
Durch einen Zufall oder eher Neugier war die junge Amelie auf ein kleines Buch der Lambtonschwestern gestoßen, welches ihre Mutter sehr gut hinter Büchern im Schrank versteckt hielt. Amelie nahm es an sich und anscheinend wurde es nicht vermisst, denn ihre Mutter hatte sie nie in den vergangenen Jahren darauf angesprochen. Die englische Adlige hatte Anfang des 20. Jahrhunderts ihre ziemlich skandalösen Memoiren in einer limitierten Auflage veröffentlicht. Amelie war also im Besitz einer Kostbarkeit. Dieses erfährt sie während ihres Aufenthalts in Pembroke durch den Bibliothekar Cedric Twedwr, der ihr eine Hilfe ist bei den Recherchen. Während sich die Einwohner in Pembroke Amelie sehr distanziert gegenüber verhalten, ist es der Apotheker Dan, bei dem sie auch für einige Zeit unterkommt. Dort Ort ist ziemlich ausgebucht durch das bevorstehende Sängerfest.
"Der vergessene Strand", eine Familiensaga - der Aufbau der Handlung ist gut durchdacht. Egal ob Gegenwart, Amelies Leben und ihr Umfeld und dann wiederum der Sprung in die Vergangenheit, in die damalige Gesellschaft, ins Leben von Beatrix und auch ihrer Schwester Anne.
Durch ihre Recherche öffnen sich Amelie mehr und mehr die beiden anderen Protagonisten, Beatrix und Anne. Aber auch sie selbst sieht sich, das Leben der beiden von damals, sie haben viele Gemeinsamkeiten in ihrer Leben, auch wenn mehr als hundert Jahre dazwischen liegen.
Das angespannte Verhältnis zur Mutter, dann Michael, ihr Freund, der ihr zwar allen Freiraum läßt, so wie es scheint, sie aber trotzdem erdrückt, aber die Zweifel nagen an Amelie. Hinzu kommt, dass sie in Pembroke auf einen alten, griesgrämigen Mann, Jonathan, der sie wörtlich aus dem Ort vertreiben will. Doch damit nicht genug, Ingerplätzchen hin, Übelkeit her, Amelie ist schwanger.
Durch die Geschichte der Lambton-Schwestern wird Amelie immer mehr mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert, Erinnerungen kommen bruchweise zurück. Sie weiß, dass der Ort Pembroke ihr nicht fremd ist. Sie weiß aber nichts mehr über ihre ersten Lebensjahre. Wie ausgelöscht, als ob es diese nie gegeben hätte. Das so etwas durch ein schweres Trauma ausgelöst werden kann, und welches bei Amelie dazu führte, lest einfach mehr.
Fakt ist
"Der vergessene Strand", was es mit diesem Titel auf sich hat, ist in der Handlung wunderbar nachzulesen. Das Buch ist  gut, spannend, aber wiederum auch verletzlich. Die Geschichte der Vergangenheit, kurz und knapp, und dennoch sehr aufschlussreich in den einzelnen Kapiteln geschrieben. Und irgendwann erschließen sich Handlung, Motiv, Beweggründe.
Vergangenheit und Gegenwart ergeben ein Gesamtbild.
Es ist ein Lesehighlight und erhält meine absolute Leseempfehlung. 

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher.


WEITERE BÜCHER DIESER AUTORIN
Julie Peters: Am Fuß des träumenden Berges (HC)
Julie Peters: Das Lied der Sonnenfänger (HC)
Julie Peters: Das Lied der Sonnenfänger (Tb)
Julie Peters: Im Land des Feuerfalken (Tb)
Julie Peters: Im Land des Feuerfalken (HC)

Kommentare :

  1. Ui...das hört sich wieder nach einem Buch für meine Wunschliste an!!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaaaaaa das ist es liebe Martina - einfach wunderbar
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Hallo liebe Hanne,
    ich bin mir nicht ganz sicher, ob das Buch etwas für mich ist, aber es klingt sehr interessant.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine,
      vielleicht findest du das Buch ja in eurer Bücherei und du schaust einfach mal hinein :-)
      Liebe Grüße -
      Hanne

      Löschen
    2. Gute Idee, das mache ich. :)

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...