Sonntag, 19. Januar 2014

(Neuzugänge) ... im Januar 2014

Heute beginnt mein Post mal mit einem Zitat:

Einer der Hauptnachteile mancher Bücher ist die zu große Entfernung zwischen Titel- u. Rückseite.
Robert Lembke

... Ich denke, bei diesen Büchern wird es nicht zutreffen.



Sarah Addison Allen - Das Wunder des Pfirsichgartens Verlag Goldmann
Klick " hier "

In einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina führt Willa Jackson einen gemütlichen Laden, der mit herrlichem Gebäck und Kaffee lockt. Dann allerdings gerät ihr Leben ziemlich durcheinander, als die alte Villa, die einst im Besitz der Jacksons war, renoviert wird. Plötzlich flattert ihr mit der Einladung zur Neueröffnung nicht nur ein Mann ins Haus, sondern auch die umtriebige Paxton Osgood, die den Umbau leitet. Zusammen entdecken die beiden jungen Frauen im Garten des Anwesens ein Familiengeheimnis, das allerlei wunderliche Dinge in Gang bringt …

MaryJaniceDavidson - Drachenstern "Gewandelt"  INK Egmont
Klick " hier "

Eigentlich führt Jennifer Scales ein ganz normales Leben, bis sie plötzlich merkt, dass sie außergewöhnliche Körperkräfte besitzt und Dinge sieht, die andere nicht sehen. Und dann passiert es: In einer Halbmondnacht verwandelt sie sich in einen Werdrachen! Und sie ist nicht die Einzige in der Familie. Auch ihr Vater und Großvater können fliegen und Feuer speihen. Von nun an ändert Jennifer zweimal im Monat für einige Tage die Gestalt und lernt andere Werdrachen kennen, die unerkannt unter den Menschen leben. Und sie muss erfahren, dass Werdrachen mächtige Feinde haben, die sie vernichten wollen …

Yasmine Galenorn - Schwestern des Mondes "Katzenmond" Knaur
Klick "hier"

Delilah, die zweite im Bunde der D'Artigo-Schwestern, muss sich mit einer Gruppe von gefährlichen Gestaltwandlern auseinandersetzen, die eine Allianz mit einer Bande brutaler Hexer eingegangen ist. Zu allem Überfluss ist auch die Bedrohung durch den Dämonenherrscher Schattenschwinge ebenfalls noch nicht gebannt, denn Schattenschwinge schickt einen neuen Mann in die Auseinandersetzung …

Colleen Hoover "Weil ich Layken liebe" dtv das junge buch
Klick " hier "

Laykens Leben steht Kopf: Seit dem Tod ihres Vaters ist nichts mehr, wie es einmal war. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Kel muss sie von ihrem großen Haus in Texas ins winterliche Michigan ziehen. Layken kann sich nicht vorstellen, dort jemals glücklich zu werden.
Doch dann trifft sie bereits am ersten Tag in ihrer neuen Heimat auf Will! Er ist 21, gutaussehend, witzig und ihr Nachbar. Zwischen den beiden funkt es sofort, bei einem Poetry Slam kommen sie sich näher und Layken kann sich nicht erinnern, jemals so verliebt gewesen zu sein. Drei Tage lang schwebt sie auf Wolke sieben und beginnt schon zu glauben, dass Michigan vielleicht doch nicht so schlecht ist. 
Doch da stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg … Eine Beziehung mit Will scheint plötzlich unmöglich und als hätte Layken nicht schon genug durchgemacht, trifft sie bald auch noch der nächste Schicksalsschlag.

Ole Kristiansen " Das Feuer bringt den Tod"   dtv
Klick " hier "

Ein Feuerteufel wütet im norddeutschen Dorf Güstrin. Scheinbar willkürlich wählt er seine Opfer und foltert sie brutal, um sie anschließend bei lebendigem Leib zu verbrennen. In diese unglaubliche Mordserie hinein stolpert die junge Journalistin Katja Jakobs, die eigentlich eine Reportage über die Schließung des dortigen Atomkraftwerks machen wollte. Als sie in Güstrin ankommt, gibt es bereits den ersten Toten, bald darauf den zweiten. Unter den Dorfbewohnern steigt die Nervosität, und auch Katja lässt der Fall nicht mehr los. Dann bereitet der erste Dorfbewohner seine Flucht vor. Dabei hat er offenbar eines vergessen: Dem Teufel entkommt man nicht …

Zwei Bücher habe ich mir getauscht - allerdings sind die nicht oben mit abgebildet. 
Vergessen :-)

Katrin Tempel - Holunderliebe  - Piper
Erschienen am 13.08.2013
Klick " hier "
Geschichtsstudentin Lena stößt während der Recherchen zu ihrer Doktorarbeit im Klostergarten von Reichenau am Bodensee auf eine Pflanze, die in der Gartenchronik nie erwähnt wurde. Doch keiner will ihr im Kloster Auskunft geben. Ihre Suche führt Lena zurück in eine Zeit, in der allein die Kräuterkunde Rettung bei schweren Krankheiten bot. Und zu einem vergessenen Heilkraut, das ein junger Adeliger einst aus dem Emirat von Cordoba mitgebracht und heimlich im Garten gepflanzt hatte. Der Kraft dieser Pflanze verdankte seine große Liebe das Leben. Ganz allmählich kommt Lena dem uralten Geheimnis des Klosters auf die Spur – und entdeckt dabei auch ihre eigenen Wurzeln...
 
 Das nächste ist wieder einmal ein Kinderbuch - jepp, das musste sein!

Corinna Gieseler - Das Geheimnis des Bücherhüters
Klick " hier " - 

Achtung, Detektive! Jetzt kommt Momme.
Momme traut seinen Augen kaum: In der Leihbücherei läuft ihm ein kleines, wieselartiges Tier über den Weg, das sich als Bücherhüter herausstellt. Er bewacht und findet Bücher und kann sie sogar zum Sprechen zu bringen. Der Kleine sucht verzweifelt nach seinem Freund, von dem er bei der Auflösung einer Bibliothek getrennt wurde. Für Momme und seine Freunde Tobias und Finja von der Agentur für unlösbare Rätsel des Alltags ist klar, dass sie ihm helfen. Aber das wird aufregender als gedacht: Die Desperados, die Bande des ungehobelten Big Mäx, ein undurchsichtiger Antiquar sowie ein richtiger Bösewicht mit Killerhunden setzen alles daran, ihnen und dem arglosen Bücherhüter das Leben schwer zu machen.
Ein toller Kinderkrimi mit fantastischen Elementen, für alle Bücherwürmer. 

Nein, es wird nicht langweilig bei mir ***

Kommentare :

  1. Sehr schöne Bücher! Da wünsch ich dir viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Nicole.
      Ich bin froh, dass mein Rezi-SuB wirklich weniger wird und ich intensiver auf meinen immensen Stapel ungelesener Bücher zurückgreifen werde.
      Dabei habe ich schon wieder so viele Neuerscheinungen gesehen, die ich lesen MUSS!
      LG HANNE

      Löschen
  2. Ich bin gespannt, auf deine Rezi zu "Das Wunder des Pfirsichgartens", denn das klingt nach einem Buch, was mir auch gefallen könnte.

    LG, Becky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja zum Geburtstag ein tolles Buch erhalten
      Sarah Addison Allen - Die Mondscheinbäckerin
      und eins subt noch***
      Ich weiß es von meiner amerikanischen Freundin, dass das eine ganz tolle Autorin sein soll.
      Schade, dass es so wenig deutsche Bücher erst gibt von ihr.
      Glaube, das ist unser Geschmack:-*
      Wie wäre es, wenn du dir evtl. auch eins von ihr besorgst und wir lesen es zusammen - für den Blog ???
      LG HANNE

      Löschen
  3. Tolle Neuzugänge. Das von Marie Janice Davidson steht auch auf meiner Wunschliste und da bin ich auch gesoannt auf deine Rezi!

    LG
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nazurka,
      immer wenn ich einen Kommentar von dir sehe, krieg ich ein schlechtes Gewissen, wie wenig ich mal wieder Blogbesuche mache.
      Aber der Januar ist irgendwie schon wieder so hektisch ***
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  4. Hallo liebe Hanne,

    vor allem interessieren mich "Das Wunder des Pfirsichgartens" und "Weil ich Layken liebe". Bin schon auf deine Rezis gespannt.

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, da haben wir ja wieder den gleichen Geschmack. Die vom Verlag war so nett, und hat mir Layken geschickt, ist das nicht toll! Ich freue mich
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...