Mittwoch, 26. Februar 2014

(NEWS) 1, 2, 3 - Fragen an die Autorin ♥ Nora Melling ♥ "Sieben Tage ohne"


Heute zu Gast:
Nora Melling

Sieben Tage ohne
 a)    Auto (Fahrrad, Bus oder sonstiges Fahrgestell), Bahn
 b)    Handy (auch kein Internet!)
 c)    Internet
 d)    Fernsehen
 e)    Fasten
 f)    leben, ohne Müll zu produzieren
 g)    Alkohol / Rauchen
 

****************************************************************** 

Für was würdest du dich entscheiden?
Nora:   “Für d) Sieben Tage ohne Fernsehen.”
Warum hast du dich für d) Fernsehen entschieden?  
Nora:  "
„Sieben Tage ohne“, dabei geht es um Verzicht. Ich müsste mir also etwas aussuchen, auf das ich verzichten könnte, das aber auch einen Verzicht für mich bedeutet. Ich nehme deshalb das d),  sieben Tage ohne Fernsehen. Ein paar Tage ohne Fernsehen auszukommen würde mir ein bisschen schwerfallen, wäre aber machbar. Sieben Tage ohne Internet halte ich höchstens im Urlaub durch, wenn ich eine internetlose Unterkunft habe. Immerhin beantworte ich ja auch diesen Fragebogen per Internet. Sieben Tage ohne Rauchen und Alkohol zählt für mich wohl nicht, weil es zu einfach wäre. Ich rauche ja sowieso nicht und trinke auch nur ganz selten Alkohol.."

Könntest du so eine Aktionswoche durchziehen?
Nora:  “Wenn ich mein Fernsehgerät trotzdem dazu benutzen darf, meine Lieblings-DVDs zu gucken, wäre das kein Problem. Über Neuigkeiten könnte ich mich ja über das Internet informieren und verpasste Sendungen an meinem Computer in der Mediathek nachträglich gucken. Das einzige Problem entsteht höchstens, wenn meine Kinder Fernsehen gucken. Muss ich dann mit geschlossenen Augen durchs Wohnzimmer gehen, damit meine Aktionswoche zählt? "
Sieben Tage ohne – Bücher – vorstellbar oder nicht?
Nora:  “Sieben Stunden ohne Bücher wäre vielleicht machbar, vor allem nachts. Sieben ganze Tage ohne Bücher? Das möchte ich mir nicht einmal vorstellen. Ich liebe die Welt zwischen den Buchdeckeln. Die Bücherwelt ist einfacher, berechenbarer und meist auch gerechter als das wirkliche Leben um uns herum. Wenn es im Alltag mal wieder nicht so läuft, wie ich es gerne hätte und mich die täglichen Katastrophen zur Weißglut bringen, gehe ich zu meinem Bücherregal und nehme mir ein Buch heraus. Nach ein paar meiner Lieblingsstellen geht es mir dann wieder gut und ich kann mit neuer Kraft durchstarten.
Besondere Freude macht es mir natürlich, ein neues Buch zu entdecken, dessen Inhalt mich fesseln kann. In eine spannende, mitreißende Geschichte abzutauchen ist für mich wie ein Kurzurlaub, ein nachdenkliches Buch zu lesen ersetzt fast ein Gespräch mit einem Freund. Sieben Tage ohne Bücher? Nie!
Ganz zum Schluss noch eine Frage:
Es gibt ja Bücher, die man gern lesen möchte, allerdings so ganz anders sind, was zum bisherigen Lesestoff gehörte. Ich hatte dir in meiner Mail ja von "meinem" Buch geschrieben. Hast du evtl. auch so ein Buch, welches du immer schon gern lesen wolltest aber es vor dir herschiebst?
( P.S. Inzwischen habe ich das Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen.)
Nora: “„Wer die Nachtigall stört“ von Harper Lee ist eins der Bücher, die ich unbedingt noch lesen muss. Warum ist gerade dieses Buch das Buch, das die Schüler in so vielen amerikanischen Highschool-Geschichten lesen müssen? Fast immer wird in diesen Büchern oder Filmen „Der Fänger im Roggen“ oder „Wer die Nachtigall stört“ gelesen. „Der Fänger im Roggen“ habe ich schon in meiner Studienzeit gelesen und war sofort gefesselt. Vielleicht ist „Wer die Nachtigall stört“ ja ein genauso beeindruckendes Buch.
***
Obwohl wir das Interview bereits im letzten Herbst geführt haben, ist alles noch aktuell. Mein Dank an die Autorin für den herzlichen Kontakt und die Bereitwilligkeit, sich den Fragen zu stellen.
Vielen Dank Nora

Aktuelle Lesungen:

Am Samstag, dem 9. März 2014 auf dem 27. Funkelglanz-Szenemarkt auf der Burg Satzvey sowie auf der Leipziger Buchmesse am 15. März 2014 um 12.00 Uhr

Eine Übersicht aller bislang erschienenen Bücher findet Ihr auf der Autorenhomepage.
Alle bislang erschienenen Posts zu "1-2-3-Fragen an ..." 


Kommentare :

  1. Hallo Hanne,

    deine "7 Tage ohne"-Aktion finde ich klasse und diesmal besonders, da ich die Schattenblüte-Trilogie von Nora Melling liebe. :)

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      das ist ganz lieb von dir - und endlich mal einer, der nicht nur den Beitrag liest, sondern auch einen Kommentar schreibt ***
      Liebe Grüße zurück -
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...