Dienstag, 4. März 2014

(Rezension) "Siebenschön" - Judith Winter


https://www.amazon.de/dp/3423214899?tag=lesebookloun-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASIN=3423214899&adid=19ZK2TNTANN7PM02BF56&

Judith Winter
Siebenschön
Taschenbuch
432 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Februar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423214896
€ 9,95

Klick auf das Cover führt zum großen "A"

Kauflink - Verlag "hier"






© Cover - Buchinfo - dtv Verlag
Interview mit der Autorin findet Ihr " hier
***
Verlagsinfo:
„Siebenschön“ von Judith Winter ist der erste Krimi einer neuen hochkarätigen Serie mit zwei jungen sehr selbstbewussten und sehr unterschiedlichen Ermittlerinnen, die einander auf Anhieb misstrauen. Trotz ihrer Antipathie raufen sie sich zusammen – die persönlichen und kriminalistischen Herausforderungen zwingen sie schneller dazu als gedacht.

Zwei brillante junge Ermittlerinnen.
Vier bizarr inszenierte Leichen.
Eine mathematische Formel, die den Takt des Todes vorgibt ...
Der Beginn einer neuen, hochkarätigen Krimiserie.
Der erste Fall für Emilia Capelli und Mai Zhou
****

Statement:
Anfang:
Samstag, 27. Oktober
Die Nacht war sternenklar und längst nicht so kalt, wie der Wetterbericht angekündigt hatte. Zumindest kam es Alois Berneck so vor.
***
Emilia (kurz Em genannt) Capelli, Kommissarin in der Zentralen Kriminaldirektion Frankfurt am Main, ist enttäuscht. So sehr hatte sie gehofft, dass ihr alter Bekannter und Kollege den Job an ihrer Seite erhalten würde. Doch nun muss sie sich mit dieser Mai Zhou arrangieren, denn sympathisch sind sich beide überhaupt nicht. Und es geht rasant los. Frankfurt scheint von einem Serienmörder heimgesucht zu werden. Erst nach der fünften Leiche macht es Klick bei Em, als die Pathologin ganz beiläufig einen Satz fallen läßt:
S. 356 Tja, da waren’s dann auch schon fünf!“
Em erinnert sich an ein altes Kinderlied: Zehn kleine Negerlein usw... bis am Ende alle tot sind.
Im Zuge der Ermittlungen führen alle Spuren zu einem Psychiater. Jedes Mordopfer hat seine eigene Geschichte und irgendwie haben sie alle eine große Dummheit begangen, die sie nun das Leben kostet. Getötet von Mr. X
Eine derartige Mordserie hat es so noch nicht gegeben und dann wird dieser Einsatz auch noch von zwei Frauen geleitet, was so mancher Nebenfigur Nerven kostet.
„Siebenschön“ ist super spannend, teils zerrte es schon an meinem Nervenkostüm. Doch wiederum hat die Autorin mich durch ihren Schreibstil und den verständnisvoll geschriebenen Eindrücken überzeugt.
Beide Charaktere, Em und Mai, sympathisch und doch so unterschiedlich. Während der ersten Hälfte der Handlung stecken beide ihre Grenzen ab, doch sie müssen als Team funktionieren. Und das stellt sich spätestens ab einer gewissen Szene heraus, ob es geklappt hat.

Aufgrund ihres Berufes als Psychologin konnte Judith Winter sicherlich sehr viel Background in den Roman einbringen, was realistisch nachvollziehbar wäre. Man sagt nicht umsonst, der Mensch hat zwei Gesichter. Derzeit gerade wieder hoch aktuell im TV zu verfolgen – ohne Namensnennung.

Fazit:
„Siebenschön“ sticht aus der Masse von Büchern auf jeden Fall im ersten Moment durch sein Cover hervor. Der Roman, einen derartigen Thriller, spannungsvoll und Nervenkitzel pur, erhält meine volle Leseempfehlung!

Vita:
Judith Winter, 1969 in Frankfurt am Main geboren, studierte Germanistik und Psychologie in Berlin und Wien und arbeitete viele Jahre in einem renommierten wissenschaftlichen Institut, bevor sie sich selbständig machte. Nach Aufenthalten in Mailand und Paris lebt sie heute mit ihrer Familie in der Nähe ihrer Heimatstadt.

Kommentare :

  1. :D kommt gleich mal auf meine haben wollen-Liste :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, es lohnt sich wirklich und das aus meinem Mund! Haha, ne wirklich, Thriller, Krimi nicht so meine Richtung, aber je mehr ich derzeit davon lese, kriege ich Geschmack!
      LG HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...