Montag, 14. April 2014

(NEWS) 1, 2, 3 - Fragen an die Autorin ♥ Jutta Wilke ♥ "Sieben Tage ohne"


Heute zu Gast:
Jutta Wilke

Sieben Tage ohne
 a)    Auto (Fahrrad, Bus oder sonstiges Fahrgestell), Bahn
 b)    Handy (auch kein Internet!)
 c)    Internet
 d)    Fernsehen
 e)    Fasten
 f)    leben, ohne Müll zu produzieren
 g)    Alkohol / Rauchen
 

****************************************************************** 

Für was würdest du dich entscheiden?
Jutta:   “Ohne Fernsehen lebe ich sowieso schon lange, das wäre also zu einfach . Ohne  Rauchen lebe ich auch, ohne Alkohol nur bedingt, allerdings lebe ich oft länger als sieben Tage ohne. Zählt also auch nicht. Ich faste regelmäßig einmal im Jahr,  so langsam bleibt nicht mehr viel, das ich mal ausprobieren könnte. Ich entscheide mich für sieben Tage ohne Handy und Internet. Und testen werde ich das im April, wenn ich meine liebe Kollegin Alice Gabathuler in ihrem Berghaus besuche. Da gibt’s nämlich weder Handyempfang noch Internet ;-)
Warum hast du dich für b/c) Handy/Internet entschieden?  
Jutta:  "
„Siehe oben. Außerdem bemühe ich mich ohnehin, all diese Dinge (ja auch Müll!) zu reduzieren. Nachhaltigkeit ist in meiner Familie gerade ein ganz großes Thema. So gestalten wir gerade unseren Garten um, um wieder selbst unser Obst und unser Gemüse anbauen zu können. Wir wollen etwas tun. Mehr zurück zu uns. Weg vom Konsum und auch weg von zu viel virtuellem Leben. Meine Facebook- und Twitteraccounts habe ich ebenfalls schon lange gelöscht.."

Könntest du so eine Aktionswoche durchziehen?
Jutta:  “Locker :-)"
Sieben Tage ohne – Bücher – vorstellbar oder nicht?
Jutta:  "Da ich vom Schreiben lebe, ist das nur schwer vorstellbar. Wobei ich natürlich auch ohne Bücher leben könnte. Es sind nicht die Bücher, die uns bewegen, sondern die Geschichten, die in ihnen stecken. Und Geschichten erzählen sich Menschen schon immer. Auch dort, wo es gar keine Bücher gibt.“
Ganz zum Schluss noch eine Frage:
Es gibt ja Bücher, die man gern lesen möchte, allerdings so ganz anders sind, was zum bisherigen Lesestoff gehörte. Ich hatte dir in meiner Mail ja von "meinem" Buch geschrieben. Hast du evtl. auch so ein Buch, welches du immer schon gern lesen wolltest aber es vor dir herschiebst?
( P.S. Inzwischen habe ich das Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen.)
Jutta: “Wir haben im Haus knapp 10.000 Bücher. Darunter sind natürlich viele viele, die noch gelesen werden wollen. Und vermutlich werden wir nie alle lesen. Aber mir fällt auf Anhieb kein Buch ein, von dem ich sagen würde, das müsste ich noch … das ich dann aber vor mir herschiebe. Wenn mich ein Buch interessiert, schnappe ich es mir und lese los. Häufig drei, vier Bücher parallel.
***
Manchmal brauchen Dinge etwas länger. Aber es hat dann doch geklappt. Vielen Dank, Jutta, dass du dir für die Antworten Zeit genommen hast!
**********************
Hier die beiden letzten aktuell erschienenen Bücher



*************************

************************
Eine Übersicht aller bislang erschienenen Bücher findet Ihr auf der Autorenhomepage.
Alle bislang erschienenen Posts zu "1-2-3-Fragen an ..." 


Kommentare :

  1. ...Jutta Wilke lebt also in keinem Haus, sondern in einer Bibliothek, stelle ich gerade fest...

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es scheint so Heidi. Bei der Anzahl von Büchern kann ich nicht mithalten
      LG HANNE

      Löschen
  2. Tolle Idee mit den 3 Fragen. :-) Und siehe da, Jutta war zu Gast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deinen Kommentar auf einen Post, wo ich die Rubrik eigentlich auf Eis legen werde. Schade, denn ich liebe sie. Doch das Interesse rundum war ziemlich verhalten. Oder ich bin zu anspruchsvoll
      LG HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...