Montag, 29. September 2014

►Rezension ◄ Liebesinsel am Deich - Sigrid Hunold-Reime


Sigrid Hunold-Reime
Liebesinsel am Deich
Broschiert
243 Seiten
Verlag: Gmeiner, A; Auflage: 1 (2. Juli 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3839215685
€ 9,99

auch als eBook

Kauflink " Verlag "






© Quelle Verlag

 
Freundschaftsdienste  September und Schietwetter an der Nordseeküste. Tomke Heinrich landet mit Karl, ihrer Sommerbekanntschaft, im Bett. Ein Fiasko. Tomke flüchtet in ihre Pension, doch der Tag hält eine weitere Überraschung für sie bereit: Tomkes Jugendfreundin Dörte steht vor der Tür und braucht Hilfe. Und da gibt es noch Dagmar, Dörtes jugendliche, lebenshungrige Mutter, die durch einen harmlosen Freundschaftsdienst ein Karussell aus Missverständnissen, Betrug, viel Geld und Liebe in Bewegung bringt …
  
Meinung:
Wer das Buch „Die Pension am Deich“ kennt, kann nunmehr Neues aus dem Leben von Tomke Heinrich lesen. Diese unterhält ja eine kleine Frühstückspension in Horumersiel. Die alleinstehende Tomke hatte sich vor wenigen Monaten mit dem pensionierten Postbeamten Karl aus Hannover angefreundet, der mit seinem Wohnwagen auf dem Campingplatz den Sommer verbrachte. Eigentlich wollte er ja gar nicht so lange bleiben, entschied sich dann aber doch anders. Tomke und Karl waren gute Freunde, führten tolle Gespräche miteinander und so hätte es auch bleiben können. Ja, bis genau zu dem einen Tag, an dem sie Sex miteinander hatten. Das Ganze endete jedoch in einem Fiasko und Tomke flüchtet nach Haus. Dort angekommen, erwartet sie die nächste böse Überraschung. Dörte, ihre langjährige ehemalige Jugendfreundin, bittet sie um Hilfe, und das nach acht Jahren eisiger Funkstille. Das alles hatte natürlich seine Gründe, die mit Tomkes vergangener Ehe zu tun hatten. Es vergeht nur wenig Zeit und Dörte steht vor ihrer Tür. Als ob damit nicht genug Chaos wäre, taucht auch noch Dörtes Mutter Dagmar auf. Dörte ist mehr als erfreut über Dagmars Anwesenheit.
Anscheinend trug Tomke ein unsichtbares Schild mit sich „Seelendoktorin“. Hatte sie nicht genug eigene Probleme?
Auch wenn es den Anschein hat, alles ist außer Kontrolle geraten, denn da gibt es nicht nur Tomke, auch Karl bringt sich ein. Und manchmal dreht sich das Karussel schnell, so auch für ihn. Wird das noch was mit Karl und Tomke oder landet er bei einer anderen?

„Liebesinsel am Deich“ ist eine wunderbare Mischung von Herz, Schmerz und für Spannung ist auch gesorgt. Man kann sich sofort in die Geschichte hineinversetzen, was auch mit an den wunderbaren Ortsbeschreibungen als auch den Charakteren liegt.

Die Geschichte rund um Tomke und ihrer Frühstückspension vermittelt mehr als ein Wohlfühlgefühl und eine, leider viel zu kurze Lesezeit.
Von mir klare Leseempfehlung!


Meine Rezension zu "Die Pension am Deich" klick = hier =.

Sigrid Hunold-Reime, geboren 1954 in Hameln, lebt seit vielen Jahren in Hannover. 2000 schrieb sie ihren ersten Ostfriesland-Kurzkrimi. Ihre kriminelle Energie war geweckt. Sie konnte zwischenmenschliche Konflikte beschreiben und dabei Grenzen überschreiten. Es folgten Beiträge in diversen Anthologien. 2008 erschien Frühstückspension, ihr erster Kriminalroman im Gmeiner-Verlag. Die patente Protagonistin Tomke wuchs der Autorin so ans Herz, dass sie in den folgenden Kriminalromanen eine Gastrolle bekam und in dem Roman Die Pension am Deich schließlich wieder eine Hauptrolle. Nach dem Roman Hab keine Angst mein Mädchen zieht es die Autorin wieder an die Nordseeküste in ihr Wangerland und zu Tomke Heinrich.

 

Kommentare :

  1. ...1. von Gmeiner - einer meiner liebsten Verlage - von der Buchgestaltung her, aber auch vom Sortiment.

    2. Wunderschönes Cover und die Rezi macht Lust auf das Buch. Muss ich auf jeden Fall im Auge behalten.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den vergangenen Jahren habe ich oft etwas aus dem Verlag gelesen. Dieses Jahr waren nicht so meine Frauenromane dabei, aber das kann sich ja wieder ändern. Und die Hunold-Reime lese ich einfach gern. Hast du schon Das Janssenhaus gelesen?
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...