Samstag, 8. November 2014

(Blogparade) Büchertipps zu Weihnachten #1

http://tintenhain.wordpress.com/2014/11/02/buchertipps-zur-weihnachtszeit-blogparade/
 
Ist es wirklich schon wieder bald Weihnachten? Diese Frage stellen wir uns wohl jedes Jahr. Und ebenso taucht die Frage auf, was lese ich speziell in der Vorweihnachtszeit?

Vor einigen Tagen habe ich auf dem Blog von Tintenelfe und Alashanee diese Aktion entdeckt (siehe Logo). Worum es dabei geht, könnt Ihr dort sehr gut nachlesen und vor allem, macht mit!
Welche Bücher lest Ihr gern in der Adventszeit?

Was habt Ihr davon? 
"Eure weihnachtlichen Rezensionen und Buchtipps erhalten so (hoffentlich) mehr Aufmerksamkeit. Ihr (und wir) bekommen so viele, viele Buchtipps für die Weihnachtszeit und außerdem hätte man dann mal eine Übersicht. Da wir die Idee, etwas zu prämieren toll finden, wir aber keine Jury sein wollen, haben wir uns überlegt, unter allen Teilnehmern der Blogparade ein weihnachtliches Überraschungspäckchen zu verlosen." (Urton)

Für mich ganz klare Antwort, nachdem es in den letzten zwei Jahren nicht geklappt hat:
"Der kleine Weihnachtsmann" und "Rettet Weihnachten" von Romain Sardou.
(Bereits im April 2011 beim großen A gekauft, da ich sie zusammenhängend lesen wollte).


© Quelle Verlag

Taschenbuch: 304 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (2. Oktober 2006) 
Sprache: Deutsch 
Originaltitel: Une seconde avant Noel

Ein kleiner Junge rettet mit seinen Träumen das Weihnachtsfest

Harold hat keine Eltern mehr und lebt im Waisenhaus. Dort ist es aber so schrecklich, dass er sich entschließt zu fliehen und fortan mit dem alten Le Falou unter der Brücke lebt. Bei ihm lernt er, was er für sein Leben wirklich braucht: das Träumen. Und schon bald merkt er, dass seine Träume Wirklichkeit werden können.
© Quelle Verlag

Taschenbuch: 240 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (6. Oktober 2008) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-13: 978-3453406322 
Originaltitel: Sauver Noel

London 1854: Gloria Pickwick arbeitet als Gouvernante und Haushälterin bei der adligen Familie Balmour. Als an Weihnachten keine Geschenke für die Kinder bereitliegen ist das Fest in Gefahr. Gloria hat Mitleid mit den Kindern und beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Wenn Ihr noch mehr Tipps braucht, klickt » hier «, und weitere Buchtipps / Lesemeinung von mir öffnen sich .

In der nächsten Zeit werde ich noch ein paar Buchtipps zur Adventszeit vorstellen.

Tja, und dann habe ich mir "Weihnachtsglitzern" bei TT angefordert, weil ich das auch gern noch lesen möchte. Nada, nicht bestätigt, grummel ***

(¯`·._.·Hanne·._.·´¯)

Kommentare :

  1. Hallo ,

    hm, da eine Geschichte zu sein die richtig zu Herzen geht. Taschentücher bereithalten.

    Mich ergreift immer das Buch " Wunder einer Winternacht" , dass ich gerne in der Weihnachtszeit hervorkrame.

    In diesem Sinne, eine schöne Zeit.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      ich werde die beiden Bücher genießen, freu e mich schon aufs Lesen. "Wunder einer Winternacht" muss ich echt mal bei meinen Büchern schauen, ob ich das habe. Ich meine mich zu erinnern :-)
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen
  2. "Wunder einer Winternacht" ist auch mein Lieblingsweihnachtsbuch. Gott, was habe ich geheult, so ergreifend schön! Danke für Deinen Beitrag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Lieben Dank für deinen Kommentar bzw. Besuch.
      Hatte heute Sonntagsdienst, von daher kommt alles ein bißerl später
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...