Donnerstag, 6. November 2014

(Kurzreport) Nymphs - Verführerischer Vollmond - Sari Luthanen Mikko Oikkonen


Sari Luthanen
Mikko Oikkonen
Nymphs – Verführerischer Vollmond
Taschenbuch
304 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch; Auflage: 1 (25. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3733500221
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
€ 8,99

Quelle / Kauflink
© Verlag



Band 1.1
DIE NEUE ROMANTASY-SERIE NYMPHS:
Ohne Liebe müssen sie sterben, doch ihre Liebe bedeutet für andere den Tod
Eines Tages erfährt die 16-jährige Didi die schockierende Wahrheit: Sie ist kein normales Mädchen, sondern eine Nymphe. Ihr Leben lang wird sie in jeder Vollmondnacht mit einem Mann schlafen müssen, um zu überleben. Doch für jeden, in den sie sich verliebt, bedeutet das den Tod…

Ausgerechnet in einer Vollmondnacht schläft Didi zum ersten Mal mit ihrem Freund. Er überlebt die Liebesnacht nicht – und lässt die Siebzehnjährige in Tränen aufgelöst zurück. Am nächsten Morgen erfährt Didi, dass sie eine Nymphe ist – für immer jung und schön, aber tödlich für jeden Mann, der sie liebt. Niemals wieder wird sie einem Mann wirklich nah sein können. Doch kaum hat Didi ihr Schicksal akzeptiert, verliebt sie sich in Samuel – eine verbotene Liebe, die nur in einer Tragödie enden kann …
Band 1 der neuen Serie zum weltweiten TV-Erfolg! Fortsetzung folgt!

Meine Meinung:
Schon der Titel weißt darauf hin, dass es sich bei dem Buch um Nymphen handelt. Mit einem Traum beginnt der Prolog. Ein Traum, der Didi Angst macht.
Buchanfang: „Die letzten Sonnenstrahlen fielen in den weiß gekalkten Saal und ließen ihn orange glänzen. Bald würde die südliche Nacht stockdunkel sein. Die Pflanzen rund um die villa schienen die etwas kühlere Nacht schon zu erwarten.“
Mit ihrer Mutter lebt die 16-Jährige zusammen. Ihre Mutter hält die Tochter ziemlich streng, vor allem was den Umgang zu Jungs betrifft. Dass das seinen Grund hat, erfährt Didi  in der Vollmondnacht, als sie mit Johannes schläft und er stirbt.
Der Roman machte mich neugierig, was hier nun weiter passieren würde. Denn Bücher über Nymphen hatte ich schon einige gelesen.
Nach diesem Vorfall geht Didi mit zwei Frauen, Freundinnen ihrer Mutter, nach Helsinki. Nun erfährt sie, dass sie eine Nymphe ist. Sich nie verlieben zu dürfen, aber weiter am Leben bleiben, jede Vollmondnacht mit einem Mann schlafen müssen?  Leider verliebt sich Didi in Samuel und dann tauchen die Satyrn auf. Auch die beiden Frauen umgibt ein Geheimnis. Was sie Didi beibringen können, ist mit ihrer Eigenschaft als Nymphe umzugehen, dass nicht jedes Mal beim Sex ein Mann stirbt.
S. 125/126 „Didi war sowohl für sie als auch für Nadia eine noch unbekannte Variable, das Mädchen hatte Kräfte über die sie noch keine richtige Gewissheit bekommen hatten. Kati musste gestehen, dass sie das überrascht hatte.“
Mir war bis dato unbekannt, dass das Buch die Romanvorlage zu einer Fernsehserie ist. Es gibt auch noch einen zweiten Teil dazu.
Vom Inhalt her ließ es sich so einigermaßen lesen, allerdings blieben mir die Charaktere verschlossen. Normalerweise baut man einen Bezug auf, je besser die Protagonisten beschrieben sind.
Das Cover ist gut gemacht und wird sicherlich dadurch Käufer anlocken. Nach einem langen Leseanlauf fand ich endlich den Weg in die Handlung, was sicher mit an dem Schreibstil und der Sprache der Autoren lag. Gewöhnungsbedürftig, vieles blieb mir verschlossen. Letztlich am Schluss war es spannend. Doch das reicht nicht aus, um weiteres davon zu lesen.
Von daher gibt es nur gute 3,5 Lesegenuss-Bücher.


Vita:
Sari Luhtanen schreibt seit Jahren erfolgreiche Chick-Lit-Romane und Texte für beliebte Fernsehserien wie ›Frasier‹. Sie verfasst außerdem Comics für Zeitungen und Magazine. Insgesamt hat sie bereits über 20 eigene Bücher veröffentlicht. Mit ihrem Mann, zwei Töchtern und zwei Hunden lebt sie in einer ländlichen Gegend von Finnland.

Miikko Oikkonen studierte Filmregie an der Hochschule für Kunst und Design in Helsinki. Er arbeitete zunächst in einer Werbeagentur, bevor er Mitbegründer der Filmproduktion Fisher King wurde. Miikko Oikkonen ist der Regisseur und Drehbuchautor der TV-Serie ›nymphs‹, die bislang in über 50 Länder verkauft wurde. Er lebt in Helsinki.

Kommentare :

  1. Huhu Hanne

    Ich habe dieses Buch als Überraschung erhalten. Doch da es mich nicht wirklich ansprach, habe ich es weitergegeben. Nach jeder weiteren Rezension bin ich froh darum. Ich glaube, für das Buch bin ich schon zu alt ;-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Favola,
      ich habe das Buch auch als Überraschung erhalten. Und irgendwie fühl ich mich dann immer verpflichtet, es auch zu lesen und meine Meinung zu schreiben. Naja gut, nicht alle. Aber du hast es richtig gemacht. Nein, es ist nicht mein Ding, und ich kenn es besser, also das mit Nymphen.
      Hab einen schönen Sonntag
      LG HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...