Samstag, 20. Dezember 2014

(Rezension) Ben der Schneemann - Können wir nicht teilen? - Guido van Genechten


Guido van Genechten
Ben der Schneemann
Können wir nicht teilen?
Gebundene Ausgabe
32 Seiten
Verlag: aracari; Auflage: 1 (11. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3905945423
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 4 Jahren
€ 13,90




© Quelle - Info Verlag


Eines Tages taucht ein Schneemann mit kahlem Kopf im Eisland auf! «Ich bin Dimitri», stellt der Fremde sich vor. Er ist traurig, weil er auf seiner Reise seinen Hut verloren hat. Ben leiht ihm daraufhin seine Mütze für ein paar Tage, bekommt sie aber nicht zurück. Dimitri scheint nicht teilen zu wollen – was soll Ben jetzt tun?

Meine Meinung:
Seit einiger Zeit lebt Ben der Schneemann im Eisland und hatte auch schon neue Freunde gefunden. Sie haben viel Spaß miteinander und vor allem, im Eisland gibt es immer Schnee und das Eis schmilzt nicht!
Alle Schneemänner waren verschieden, egal ob in der Form oder der Bekleidung. Aber alle haben etwas auf dem Kopf. Ben war so stolz auf seine karierte Mütze. Als ein neuer Schneemann im Eisland auftaucht, ist die erste Frage nach seiner Kopfbedeckung. Doch Dimitri, so heißt der Neue, hat keine und er erzählt ihnen seine Geschichte dazu. Ein schrecklicher Schneesturm, in den er geraden war, wehte seinen hohen, tiefschwarzen und weichen Hut einfach weg. Dimitri war traurig darüber. Ben der Schneemann hatte Mitleid und lieh ihm seine Mütze. Aber nur für ein paar Tage. Doch Dimitri wollte danach ihm die Mütze nicht wiedergeben. Er würde sich so nackt fühlen. Ben erging es aber genauso ohne seine Kopfbedeckung. So ging Ben der Schneemann zu Alfred, einem alten Schneemann, und bat ihn um Rat. Schließlich wurde eine Lösung gefunden.

Mit der neuen Geschichte von Ben mit dem Hintergrund, was es bedeutet, seine Sachen mit jemand zu teilen, hat der Autor Guido van Genechten erneut ein Thema aufgegriffen und versucht, kindlich umzusetzen.
Das Buch eignet sich wunderbar zum Vorlesen und die großzügigen Illustrationen tragen dazu bei, die kindliche Fantasie anzuregen. Das Thema Teilen wird in kindgerechter Sprache erzählt. Die kurzen Textpassagen auf den einzelnen Seiten sind klar und verständlich.
Man kann hoffen, dass es weitere Geschichten um Ben geben wird.

 Vier+  Kinderbuchfeen


Guido van Genechten
wurde 1957 in Mol (Belgien) geboren. Er studierte Zeichnen und Malerei sowie Grafik und Fotografie an der Akademie für Kunstwissenschaft in Mol. Im Anschluss arbeitete er viele Jahre in der Graphikbranche. Heute widmet er sich ausschließlich der Illustration von Kinderbüchern.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...