Mittwoch, 10. Dezember 2014

(Rezension) Funkenflieger - Rita Falk



Rita Falk
Funkenflieger
Broschiert
320 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423260190
€ 14,90
auch als EBOOK erhältlich

© Quelle Verlag






Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Danke an den dtv-Verlag Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  

Elvira war viel zu jung, um selbst Kinder zu haben - und ihre Söhne Kevin, Robin und Marvin haben es nicht gerade leicht mit ihr. Als eines Tages herauskommt, dass Kevin seine große Liebe Aicha geschwängert hat, noch bevor beide ihren Schulabschluss in der Tasche haben, kommt es beinahe zur Katastrophe. Denn Aichas Eltern setzen alles daran, dass das Kind nicht zur Welt kommt. Was tun? Marvin hat einen irrwitzigen Plan. Und für einige Wochen wird ihrer aller Leben kräftig durcheinandergewirbelt …
Funkenflieger” von Rita Falk ist mein erstes Buch von der Autorin, welches ich gelesen habe. In der Geschichte schreibt Rita Falk aus dem Leben von Elvira und ihren drei Söhnen. Elvira war noch sehr jung, als sie das erste Mal Mutter wurde. Umso betroffener macht es sie, als herauskommt, dass die minderjährige Freundin ihres ältesten Sohn Kevin schwanger ist. Elvira, alleinerziehend, alle drei Söhne von verschiedenen Vätern verschiedener Hautfarbe. Aicha, ein türkisches Mädchen. Dass das Probleme geben würde, war ziemlich klar. Doch was tun? die türkische Familie will ihre Tochter in die Türkei abschieben.
Im Mittelpunkt der Geschichte steht Marvin, der jüngste von Elviras Söhnen. Aus seiner Sicht wird auch die Story erzählt. Man muss als Ganzes funktionieren, als Familie, damit Aicha und Kevin eine Zukunft mit dem Baby haben werden.
Es gibt einen guten Einblick in eine Familie, dessen Mutter total überfordert ist und sich im Prinzip aufgegeben hat. Ihr Umfeld, sprich die Söhne, hat sie komplett aus den Augen verloren. Elvira ist in einem lethargischen Zustand und sich nicht klar darüber, in welchen “Gewässern” ihre Söhne schwimmen. Marvin, auch Locke genannt, versteckt Aicha vor den Eltern in einem alten Casino. Als die Situation eskaliert und Robin zusammengeschlagen wird, Elvira ihn im Krankenhaus so vorfindet, keimt etwas Hoffnung auf. Aber nur mit Hilfe der Krankenschwester Annemarie gelingt es für den Moment, Struktur in die Familie zu bringen. Dass das nicht auf Gegenliebe aller Parteien stößt, ist verständlich. Doch sie müssen zusammenhalten, und weitere Hilfe erhalten sie von zwei weiteren Personen.
In “Funkenflieger” hat die Autorin mit Elvira und den drei Söhnen eine Familie geschaffen, mit sozialem Hintergrund, wie es auch in der Realität vorzufinden gibt. Sich nicht aufgeben, auch wenn der Weg sehr steinig ist, eine klare Botschaft.
Überzeugend und authentisch hat Rita Falk ihre Figuren zum Leben erweckt. Ebenso die Problematik der Familie, unsere Gesellschaft, ist ihr großartig gelungen.
Die Handlung ist schlüssig und nachvollziehbar, bis auf ein paar Kleinigkeiten zum Schluss.
Sich nicht aufgeben und die schweren Hürden im Leben meistern, ist ein weiteres Resultat aus dem Roman.

Das Leben schreibt die Geschichten: beeindruckend und sehr authentisch.


 Vita der Autorin findet sich "hier"

Kommentare :

  1. Und meine Bücherei hat es bekommen...juhu...das Buch wird gleich vorreserviert! =) LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Super, ich freu mich für dich. War ein ganz tolles Buch und wieder eine neue Erfahrung für mich.
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen
  2. Hallo Hanne,
    ich stimme Dir absolut zu. Habe die Geschichte als Hörbuch gehört. Funkenflieger ist für mich eine der besten Romane 2014 :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,
      danke für deinen lieben Kommentar. Und ich war wirklich beeindruckt, weil es sehr realistisch ist.
      Aber hast du schon "Der Zug der Waisen" von Christina Baker Kline gelesen? Ist zwar nicht mit Funkenflieger zu vergleichen, aber ....
      Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, meinen Eindruck zu schreiben, die Zeit rennnnnnnt mir irgendwie unter den Fingern weg.
      LG HANNE

      Löschen
  3. Nein, das kenne ich noch nicht, werd es mir aber mal anschauen :)
    Kennst Du denn schon Hannes von Rita Falk?
    Falls nicht, es könnte Dir ebenfalls gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir "Hannes" schon auf Merkliste gesetzt, nachdem ich dieses Buch gelesen habe.
      Wird aber erst igendwann was werden. Bei mir steht einiges an in nächster Zeit, aber egal
      LG HANNE

      Löschen
  4. Danke für die Rezi, ich habs schon im Blick gehabt, aber jetzt landet es definitiv auf der WuLi :)
    Liebste Grüße
    ClauDia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ClauDia,
      danke für deinen Kommentar. Hoffe, er war fehlerfrei? ..ggg
      Bin gespannt, was du schreibst.
      LG HANNE

      Löschen
  5. Das klingt ganz toll, liebe Hanne. Kommt gleich auf meine Wunschliste. :)

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      hast du denn "Hannes" von ihr auch schon gelesen. Ela schreibt davon. Also ich bin gespannt, ob es dir gefällt.
      Liebe Grüße
      Hanne

      Löschen
  6. Huhu, das Buch ist so toll. Ich wusste wirklich nicht, dass Rita Falk auch so ernste Themen so toll schreiben kann. Hab es verschlungen

    Ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe
    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nelly, ich habe mir eben deine Rezension durchgelesen und auch einen Kommentar hinterlassen.
      Natürlich habe ich nix dagegen mit der Erwähnung. Finde ich super lieb von dir <3
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...