Sonntag, 14. Dezember 2014

(Rezension) Ich will es doch auch! - Ellen Berg


Ellen Berg
Ich will es doch auch
Taschenbuch
335 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 2 (7. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3746630762
€ 9,99

© Quelle / Info - Kauflink
Verlag








Frikadelle zum Frühstück

Charlotte ist Ärztin, hat einen tollen Job, eine tolle Wohnung, tolle Freunde – nur leider keinen Mann. Und das mit 39! Langsam wird es eng. Da taucht plötzlich Uwe auf, der attraktive, aber ziemlich ungehobelte Klempner. Geht gar nicht. Tja, geht doch! Denn Hals über Kopf verliebt sich Charlotte in sein umwerfendes Lächeln und seine unkonventionelle Art: Buletten zum Frühstück, Tanzen im Regen, Poolbillard in düsteren Kneipen. Charlotte ist selig, ihr Umfeld entsetzt. Downdating? Das kann doch nichts werden! Was willst du denn mit dem?


Mit ihrem neuen Roman hat Ellen Berg wieder einmal „ins Schwarze“ getroffen. Was ich sagen will, es sind die Zeilen hinter den Zeilen, denn es steckt viel Lebensweisheit in dem Buch. Mit viel Liebe und Herzblut, so scheint es mir, hat die Autorin ihre Idee umgesetzt und begeistert den Leser. Die 39-jährige Protagonistin Charlotte wird zur Hochzeit eingeladen. Nach Mallorca, denn dort will ihre Freundin Antonia heiraten und zwar den Ex von Charlotte, Tom. Dieser Punkt macht Charlotte klar, dass sie noch immer nicht den Mann fürs Leben gefunden hat. Sehr zum Verdruss ihrer Eltern, die sich m. E. nach zu intensiv in ihre Angelegenheiten einmischen. Aber Charlotte läßt es ja zu. Eltern, die nicht loslassen können, sich in die privaten Dinge der Tochter einmischen, man könnte meinen, in dem Alter sei das vorbei. Doch weit gefehlt. Dann aber taucht er auf, der Mann … Uwe, der Charlotte das Leben zeigt. Und sie endlich aufwacht. Uwe, ein Handwerker, das paßt ihren Eltern so gar nicht. Dieser Standesdünkel ist anmaßend, aber paßt hervorragend zur Geschichte.
Kein Buch für zwischendurch. Es ist anders gestrickt als typisch dramatisch-melancholische Liebesgeschichten. Man kann die Emotionen der Charaktere in jeder Hinsicht nachvollziehen. Und sie haben Ecken und Kanten, sprechen aus dem Leben, schützen sich durch unsichtbare Mauern und ihr Handeln ist nachvollziehbar. Wie oft ich innerlich Charlotte wachschütteln wollte, aber das gehört eben dazu. Man kann sich auf jeden Fall gut in die Personen hineinversetzen.
Der Mensch bestimmt sein Schicksal selbst und dennoch, manche Wendung kommt überraschend. Und manche Stellen halten dem Leser einen Spiegel vor das Gesicht.

Ich habe jede Seite von „Ich will es doch auch“ genossen, ein Auf und Ab, ein Wechselband halt, doch man sollte sein eigenes Glück nicht aus den Augen verlieren.

Einzig bei dem Cover habe ich mich gefragt, in welchem Verhältnis  es zum Titel und Inhalt steht. Ich habe da keinen Bezug zu gefunden. Schade eigentlich.
 


 Ellen Berg, geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre bisherigen Romane „Du mich auch. Ein Rache-Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebesroman“, „Gib’s mir Schatz. (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern. (K)ein Rentner-Roman“ und „Ich will es doch auch.(K)ein Beziehungsroman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Hanne,

    bei diesem Cover hätte mich eher gedacht, es handelt sich hier um einen skurrilen Roman über eine ältere Dame. Aber deine Rezi hat mich jetzt doch neugierig gemacht! =)

    LG und einen schönen 3. Advent
    Becky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Becky,
      genau wegen dem Cover, das habe ich dann auch darunter geschrieben. Aber wenn man den Infotext liest, weiß man mehr.......
      Na egal, die haben manchmal auch Einfälle.
      Dir auch einen schönen Advent.
      Post geht morgen raus
      LG HANNE

      Löschen
  2. Hallöchen,
    ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezension auf meinem Blog verlinkt habe. Du kannst dir das HIER anschauen.

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,
      vielen Dank - ich freue mich natürlich sehr und werde dir gleich mal einen Besuch abstatten.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...