Samstag, 27. Dezember 2014

(Rezension) Winterzauber wider Willen - Sarah Morgan


Susan Morgan
Winterzauber wider Willen
Broschiert
384 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (10. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3956490767
Originaltitel: Sleigh Bells In The Snow
€ 9,99

 © Quelle - Kauflink
MIRA Taschenbuch




© Verlag MIRA

Das Buch habe ich über die Aktion bei "BLOGGDEINBUCH" erhalten. Vielen Dank!

 
Dezember: und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das „Fest der Liebe“ möglichst schnell vorbeigeht! Schlitten, Rentiere und dieser bärtige alte Mann im roten Mantel sind ihr ungefähr so angenehm wie Zahnschmerzen. Da kommt der PR-Expertin der Auftrag von Jackson O’Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Immerhin ist Jackson ihr Auftraggeber - und dazu äußerst attraktiv! Und die luxuriöse Blockhütte, in der er sie einquartiert, entpuppt sich zum Glück als lamettafreie Zone. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt die Weihnachtshasserin ganz schön in Bedrängnis …


Weihnachten ist zwar vorbei, aber es ist nie zu spät für dieses Buch. Denn wer glaubt das Buch nur vor Weihnachten lesen zu können, ist auf der falschen Spur!

Meine Meinung:
“Winterzauber wider Willen” von Sarah Morgan handelt von der PR-Expertin Kayla Green, ihrem Leben – und ihrer Aversion zum Weihnachtsfest. So wundert es niemanden, dass sie ausgerechnet vor Weihnachten einen neuen Auftrag annimmt, mit dem eine Einladung verbunden ist, sich vor Ort ein klares Bild zu machen. Sie nimmt diese Einladung an, allein schon um dem Trubel der Festtage in New York zu entfliehen. Doch nie im Leben hätte sie mit dem gerechnet, dass der neue Auftrag in Snow Crystal, Vermont, ihr Leben verändern würde. Dort wird sie mit einer schier nicht auszuhaltenden Familienharmonie konfrontiert, dass ihr eiserner Schutzpanzer enorme Risse bekommt. Nicht nur dass, da ist dieser gutaussehende Mann, Jackson, der nach dem Unfalltod seines Vaters vor achtzehn Monaten nach Hause gekommen war, um den heruntergewirtschafteten Familienbetrieb zu retten. Es ist das Zuhause der Familie, seiner Großeltern und deren Eltern davor. Sein Zuhause und seiner beiden Brüder und natürlich seiner Mutter. Und dort trifft Kayla auf einen alten stoischen Großvater, der keine Veränderungen wünscht. Doch Jackson lässt sich nicht vom Weg abbringen, glaubt an Kayla. Dann wird diese ohne Vorwarnung in die weihnachtlichen Vorbereitungen mit einbezogen. Dass das Schmücken des Weihnachtsbaums einen regelrechten Schock in ihr auslöst, kann der Leser verstehen, die Familie allerdings nicht. Doch Jacksons Mutter hat ein feines Gespür, ebenso die Großmutter Alice.
Zwischen Jackson und Kayle knistert es. Die zauberhafte Gegend, in der Snow Crystal liegt, tut ihr übriges. Alles, angefangen von der Landschaft, den Traditionen, den Charakteren, hat die Autorin ohne jedweden Kitsch zum Leben erweckt. Als Leser schwebt man durch die Handlung, leidet mit, ist fröhlich und erlebt die Traurigkeit. Nicht zu vergessen sind die beiden anderen Brüder Tyler, ein ehemaliger weltbekannter Skiläufer, und Sean, der fernab von der Heimat ein erfolgreicher Chirurg ist. Und da ist noch Tylers Tochter Jess, die nun endlich hier wohnen darf; abgeschoben von der leiblichen Mutter. Jess Geschichte berührt Kayle, erinnert es sie doch an ihre eigene Kindheit.

“Winterzauber wider Willen”, ist eine zauberhafte Geschichte, mit viel Herz, doch nirgends kitschig, romantisch. Ein Buch zum Abschalten – und am Ende wünscht man sich, an diesem Ort “Snow Crystal” zu sein – mitten im Winter.

Übrigens: Im Sommer 2015 geht es weiter mit den O’Neil Clan und der sympathischen Familie. "Sommerzauber wider Willen". Es handelt von Sean - mehr lest selbst auf der Verlagsseite.
  
 Zitat S. 315

“Aber ...”, er musste den Kloß in seinem Hals herunterschlucken, “...wenn du weißt, dass ich es kann, warum willst du mich dann nicht hier haben?”

“Weil dieser Ort dich auffrisst. Er nimmt alles, was du geben kannst, und will immer noch mehr. Und es ist nie genug.” Sein Großvater ließ sich etwas unsicher wieder auf den Holzklotz sinken. In diesem Moment sah man ihm jedes seiner achtzig Jahre an.

Jackson starrte ihn an und hatte das Gefühl, einen Fremden vor sich zu haben. “Ich dachte, du liebst Snow Crystal?”

“Lieben?” Sein Großvater hob den Kopf, atmete tief ein und betrachtete die Berge. “Seit dem Tag, an dem ich zum ersten Mal die Augen öffnete, sehe ich dieselben Berggipfel.  ... Ich habe Snow Crystal von Geburt an geliebt und ich werde es bis zu meinem Tode lieben. Aber diese Liebe hat ihren Preis, und ich möchte nicht, dass einer von euch diesen Preis bezahlt. Ich wollte, dass ihr alle frei seid, um euer Leben so zu leben, wie ihr das möchtet.”

“ Ich wollte, dass ihr euren eigenen Weg geht und euch dieser nicht aufgedrängt wird.” ...

VITA SARAH MORGAN " klick "


Kommentare :

  1. Liebe Hanne,
    ich habe dieses Buch einfach geliebt und freue mich schon jetzt auf "Sommerzauber wider Willen". "Drei Küsse für Aschenbrödel" aus dem Mira Verlag hat mir aber noch besser gefallen. Habe es heute Vormittag beendet. Meine absolutes Weihnachtsbuch-Highlight 2014.
    Liebste Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin,
      vielen Dank, habe mir eben Drei Küsse für Aschenbrödel auf Ama... angeschaut. Kennst du die gesamte Fool's Gold-Serie? Oder kann man das auch einzeln lesen. Denn Susan Mallery lese ich ja auch hin und wieder...
      Ich bin heute noch mit Rezis schreiben beschäftigt, da ab morgen wieder Frühschicht
      LG HANNE

      Löschen
  2. Liebe Hanne,
    nein, ich kenne die Serie nicht.
    War mein erstes Buch, das in Fool`s Gold spielt und man konnte es super eigenständig lesen. Allerdings bin ich jetzt so angetan, dass ich alle Bände der Reihe nach und nach lesen möchte ;) War ein richtig tolles Lesevergnügen und ich freue mich auf mehr von Susan Mallery <3
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Rezis-Schreiben.
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jasmin,
    dann kann ich mir das Buch ja vormerken. Werde wohl mal öfters im nächsten Jahr in die Bücherei gehen, ansonsten weiß ich bald nicht mehr wohin mit den Regalen und Büchern ...
    Liebe Grüße
    Hanne

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Hanne

    An diesem Buch habe ich auch schon mehrfach herumstudiert. Da ich aber kaum etwas gelesen habe im Dezember, ist es dann doch nicht dazu gekommen. Aber ich werde es mir aber für die nächste Adventszeit vormerken.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  5. So mag ich Schnee am Liebsten, liebe Hanne, weit weg von mir. Wir sind schon bald eingeschneit und ich wünsche den Schnee sonstwohin. Den Wunsch, dass das Weihnachtsfest schnell vorbei ist, den kenne ich. Derzeit erhole ich mich von den Weihnachtstagen und hoffe, dass ich endlich meine Rezis abarbeite.

    LG und einen GUTEN RUTSCH wünscht Dir

    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Hanne,

    wenn ich "Winterzauber wider Willen" nicht schon gelesen hätte, würde ich das spätestens jetzt (nach deiner tollen Rezension) nachholen. Freue mich schon auf den nächsten Band und wünsche dir schon mal einen guten Start ins kommende Jahr.

    Allerliebste Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...