Sonntag, 1. Februar 2015

(Notizblatt) ツ Kartoffeln und mehr ... (Rezepte)


Kartoffelragout
1 kg Kartoffeln, 100 gr magerer Speck, 50 gr Butter, 1 Bund Suppengrün, etwas Knoblauch, 1/4 l Fleischbrühe, 1/8 l Sahne, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie nach Geschmack, Liebstöckel auch nach Geschmack.
Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und fast gar kochen. Speck ebenfalls in Würfel schneiden und anbraten.
Das Suppengrün in kleine Würfel schneiden.
Knoblauch und Suppengrün zu dem angebratenen Speck geben, anschwitzen und die Fleischbrühe dazu, weich kochen, die Flüssigkeit muss fast verkocht sein.
Sahne dazu geben, Kartoffelwürfel und dann langsam gar ziehen lassen.
Kartoffelragout mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kräutern bestreuen.
Dazu schmeckt hervorragend Schweinekoteletts oder Bouletten und frischer Salat.

Hip-Hop oder auch Hoppel-Poppel
1 kg Kartoffeln kochen, abpellen und in Scheiben schneiden, 125 gr Butter, Salz, 100 mageren Speck, 500 gr Schnitzelfleisch, 2 Zwiebeln, etwa 1/2 Teel. Kümmel, 1/2 Teel. Majoran, Pfeffer, 8-10 Eier, Schnittlauch etwa 1 Bund, 1 saure Gurke
Kartoffeln mit der Butter zu Bratkartoffeln verarbeiten.
Den Speck, Zwiebeln mit etwas Butter anbraten und das Fleisch dazu ebenfalls anbraten. Mit Kümmel und Majoran und Pfeffer würzen.
Dann das Fleisch auf die Bratkartoffeln (zwei Pfannen) möglichst gut verteilen, miteinander vermengen. Nochmals braten lassen und die Eier auf beide Pfannen darüber verteilen.
Gut verrühren – wie ein Bauernomelett formen und auf eine vorgewärmte Platte stürzen. Gurkenscheibe und Schnittlauch darüber geben.
Dazu schmeckt ebenfalls ein gemischter Salat. Wer dazu Sauce braucht, bitte sehr.

Quetschkartoffeln
Ein schnelles Gericht:
200 gr magerer Speck, 2 Zwiebeln, Butter, etwas Mehl, 1/4 l Fleischbrühe, 1/8 l saure Sahne, Essig, Salz, Pfeffer, Muskatnuß, fein geschn. Schnittlauch, 1 kg Kartoffeln, 1/4 l Buttermilch, 8-10 Eier
Speck und 1 Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in Butter anbraten und mit dem Mehl eine Schwitze zubereiten.
Mit der Fleischbrühe und saurer Sahne angießen und ca.10 Minuten köcheln lassen.
Mit etwas Essig, Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken, Schnittlauch dazu.
Die Kartoffeln zerstampfen, verfeinern mit Buttermilch und etwas Butter, dazu reicht man geröstete Zwiebelscheiben und/oder Rührei oder weichgekochte Eier.

Kommentare :

  1. Hallo Hanne,

    hey, was für leckere Rezepte. Und alles geht auch mit einer Beilage ohne Fleisch.

    Werde ich mir merken, denn es ist ja bald Fastenzeit!

    Danke dafür..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      sehr gern. Freue mich, dass diese kleine Art "Notlösung" an Posts gut ankommen. Ab und an komme ich einfach nicht dazu, Rezis oder so zu schreiben und dann greife ich gern mal auf etwas anderes zurück.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...