Samstag, 4. April 2015

(Rezension) Der Mann im Heuhaufen ~ Birgit Hasselbusch

Birgit Hasselbusch
Der Mann im Heuhaufen
Broschiert
272 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423260428
€ 14,90
auch als EBOOK erhältlich

© Cover / Info - Kauflink
VERLAG







Gelesen März 2015

Buchinfo:
Charlotte beschließt, das Leben und die Liebe neu zu entdecken - mit 34. Wahnsinn? Aber ja doch!
Hamburg hat 1,8 Millionen Einwohner. Etwa die Hälfte davon sind erwachsene Menschen im erwerbsfähigen Alter. Wenn man Charlotes Geschlechtsgenossinnen abzieht, ergibt das rund eine halbe Million Männer. Und einen davon muss Charly finden. Will Charly finden. Sie wird IHN finden!

Meine Meinung:
Alles läuft geregelt in Charlottes Leben. Überraschungen waren gut, aber wenn eine wie die von ihrem Freund Kai geplante ihr Leben total auf den Kopf stellen würde, bekam Charly kalte Füße. Oder war es Panik vor Veränderungen? Charlotte liebte ihren Job als Physiotherapeutin. Mit Kai war sie schon lange liiert, und ihre Mutter hörte nun endlich die Hochzeitsglocken läuten. Doch wollte Charlotte das überhaupt? War Kai ihr Traumprinz? Denn Kai verwöhnte Charlotte, er konnte wunderbar kochen, eine Leidenschaft von ihm. Als Anlagenberater verdiente er gut und wollte Charly mit einem Hauskauf überraschen. Auch ihre Eltern waren bei dem Besichtigungstermin dabei. Das ist zu viel für Charlotte und sie fährt für ein paar Tage mit dem Zug nach Berlin zu einer Freundin. Auf der Rückfahrt passiert es. Sie begegnet ihrem Traumprinzen. Doch leider verpasst sie es, nach seinem Namen bzw. Telefonnummer zu fragen. Doch der Gedanke an ihn lässt sie nicht mehr los und ihre Freundin Ines muss mit Rat und Tat herhalten. Nur wenig wusste Charlotte über ihn, aber er ging ihr nicht aus dem Kopf. Ein aussichtsloses Unterfangen? Nun, wenn da nicht ein liebevoller Vater im Hintergrund ein Telefonat belauscht hätte, ein Happy-End wie im Märchen hätte es wohl kaum gegeben.
Jedes Kapitel ziert ein Zitat als Überschrift, wobei der Autor aus einer sehr schlecht zu lesenden Schrift gedruckt wurde. Überhaupt, wie bei diesem Buch Zitate herhalten mussten, ist mir nicht klar geworden. Eine kurze, passende Überschrift wäre völlig ausreichend gewesen. Mich haben diese Zitate gestört. Das gut durchdachte Cover auf farblich gesehen hat mich dann wiederum angesprochen, zumal es ähnlich ist wie bei "Sechs Richtige und eine Falsche".
Die Handlung spielt zum größten Teil in Hamburg, eine kurze Episode im Zugabteil Berlin-Hamburg. Wer die Stadt kennt, kann sich den Handlungsschauplatz gut vorstellen. Aber die Autorin hat alles so geschrieben, dass auch Nichtkenner keinen Stadtplan brauchen, um den Blick in die Stadt zu erhalten.

Die Idee zum Roman ist sicher nicht neu. Wer hier einen klassischen Liebesroman erwartet, wird enttäuscht sein. Cinderella trifft Mr. T.H. und dann?
Es mag sein, dass meine Erwartungen erneut ein gutes Buch von Birgit Hasselbusch zu lesen, hoch waren. Hatte mich doch "Sechs Richtige und eine Falsche" gut unterhalten.
Die Geschichte von Charlotte und Kai, will ich, will ich nicht, war zähflüssig und m.- E. hätte hier ein endgültiges "Ade, das war es!" besser gepasst. Auch wenn die Geschichte dann anders geschrieben werden müsste. Die maßgeblichen Charaktere sind zwar gut beschrieben, bleiben aber nicht so im Kopf. Charlotte hat für alle ein offenes und mitfühlendes Herz. Allerdings hätte ich mir für diese Charaktere mehr Entschlusskraft gewünscht.

Kurzum: "Der Mann im Heuhaufen" ist eine kurzweilige Lektüre, nett geschrieben, aber etwas zu langatmig verpackt. Ideal für zwischendurch zum Lesen.
Ich vergebe ganz knapp 4 Lesegenuss-Bücher.

 „Das Glück ist ein Heuschober: rupfe davon, so hast du.“

Vita:
Birgit Hasselbusch 1969 in Hamburg geboren, hat in der Schule Bücher aus Langeweile rückwärts gelesen. Seitdem kann sie auch rückwärts sprechen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Heute ist sie Rundfunkredakteurin in Hamburg - allerdings spricht sie hier vorwärts!

Kommentare :

  1. Huhu, eine schöne Rezi hast du zu einem interessanten Buch geschrieben. Ich schleich schon eine ganze Weile um das Buch herum... Werd es jetzt auf meine WuLi setzen :D

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nelly. Hast du evtl. eine Tauschecke, dann würde ich es mit dir tauschen.
      LG Hanne - schönes Osterfest wünsche ich dir

      Löschen
  2. Der Klappentext klingt ja nach einer richtigen Mission - vielleicht auch ein bisschen verzweifelt. Leider scheint das Buch so gar nicht in meinen Lesegeschmack zu passen, aber deine Rezension liest sich dennoch gut! :)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nazurka, ... ich war schon enttäuscht, zumal mir das erste Buch von ihr gut gefallen hat. Danke für das Kompliment - war halt ein unaufgefordertes Leseexemplar ... und ich versuch möglichst alles zu lesen.
      LG HANNE

      Löschen
  3. Huhu!

    Ich habe dich getaggt für den Lieblingsgenre-TAG und würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest! :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mikka,
      ich schau mir das, wenn ich etwas mehr Zeit habe, in Ruhe an und guck, ob ich da mit mache. Danke aber erst einmal fürs Drandenken
      LG HANNE

      Löschen
  4. Schon wieder wurde die Lektüre des Buches als langatmig empfunden. Den Eindruck hatte ich gar nicht und ich war von Anfang an auf den weiteren Handlungsverlauf gespannt.

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...