Samstag, 20. Juni 2015

|| Rezension || Alles Tofu, oder was? ~ Ellen Berg


Ellen Berg
Alles Tofu, oder was?
Taschenbuch
334 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (18. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3746631288
€ 9,99

© Cover / Info - Kauflink
VERLAG


Aber bitte mit Soja!
Was tun, wenn's keinem schmeckt? Mit ihrer streng veganen Kost vertreibt Dana nicht nur die Gäste ihres Bistros, sondern auch ihren Freund Paul - er will Currywurst statt Quinoa. Als hätte sie mit ihrer kleinen Tochter und ihrem starrköpfigen Vater nicht schon genug um die Ohren, versuchen fiese Immobilienhaie, sich das Haus unter den Nagel zu reißen, in dem sie ihr Restaurant betreibt. Doch dann entdeckt Dana, wie man für die Liebe kochen muss - und dreht den Spiel um.

Meine Meinung:

Dana betreibt ein kleines Bistro und will ihren Freund Paul von der veganen Kost überzeugen, aber nicht nur ihn, sondern auch die Gäste. Doch kommen die Angebote wie Süßkartoffelmus, Bulgursalat oder auch Tofu-Algen-Ragout nicht an. Fleisch ist gefragt. Auch ihre fünfjährige Tochter Leonie akzeptiert diese neue Kost mit Widerwillen.

 "Liebe geht durch den Magen? Von wegen, dachte Dana. Liebe schlägt auf den Magen, das traf es wohl eher."
Zitat S. 5

Von Paul verlassen steht auf einmal Danas Vater vor der Tür. Seine Frau hatte ihn vor die Tür gesetzt und so zieht er erst einmal bei Dana ein. Schlimmer kann's nicht werden? Oh doch, denn da gibt es diese fiesen Immobilienhaie, die Dana aus ihrem Haus, der Wohnung vertreiben wollen. Ebenso müsste sie das Bistro aufgeben. Unerwartet findet sie Hilfe in ihren unscheinbar wirkenden Stammgast Philipp, der sich tapfer durch die vegane Kost ißt und sie letztendlich zu einem Freund schickt, der Rechtsanwalt ist. Oft steckt in einer unscheinbar auftretenden Person ein Retter in letzter Sekunde. Wer weiß?
Jede Charaktere ist etwas besonderes. Angefangen von Dana, dem vietnameischen Koch als auch Danas Vater. Zwei Themen hat die Autorin aufgegriffen, zum einen die bewusste Ernährung als auch die Machenschaften, das Hökern mit Immobilien.
Wer die Romane von Ellen Berg (Pseudonym) kennt, ist mit ihrem Schreibstil vertraut. Einfache, alltägliche Themen verarbeitet, das ist ihr auch wieder mit "Alles Tofu, oder was?" gelungen.
Das gestaltete Cover unter Verwendung eines Motivs von Gerhard Glück passt in die Reihe der bisherigen erschienenen Bücher von Ellen Berg. Die Betonung liegt auf _Reihe_! Es ist davon auszugehen, dass sich der Verlag mit der Motivvorgabe treu bleibt. Allerdings hätte es hier nicht geschadet, mal über den Tellerrand zu schauen. Aber betrachten wir es mal von der humoristischen Seite aus.

Man kann sich mit "Alles Tofu, oder was?" herrlich amüsieren und hat unterhaltsame Lesestunden. Eine gute Idee und Umsetzung, tollen Charakteren ist es eine abwechslungsreiche Lektüre, mit viel Herz, aber eben kein klassischer Liebesroman. Meine Leseempfehlung.
Ich gebe gute 4 Lesegenuss-Bücher.

Meine bisher gelesenen Bücher der Autorin:

Berg, Ellen – Das bisschen Kuchen
Berg, Ellen – Du mich auch
Berg, Ellen – Ich koch dich tot
Berg, Ellen – Gib's mir, Schatz!


Vita:
Ellen Berg, (PSEUDO) geboren 1969, studierte Germanistik und arbeitete als Reiseleiterin und in der Gastronomie. Heute schreibt und lebt sie mit ihrer Tochter auf einem kleinen Bauernhof im Allgäu. Ihre bisherigen Romane „Du mich auch. Ein Rache-Roman“, „Das bisschen Kuchen. (K)ein Diät-Roman“, „Den lass ich gleich an. (K)ein Single-Roman“, „Ich koch dich tot. (K)ein Liebesroman“, „Gib’s mir Schatz. (K)ein Fessel-Roman“, „Zur Hölle mit Seniorentellern. (K)ein Rentner-Roman“ und „Ich will es doch auch.(K)ein Beziehungsroman“ liegen im Aufbau Taschenbuch vor und sind große Erfolge.

http://www.aufbau-verlag.de/index.php/alles-tofu-oder-was.html

Kommentare :

  1. Hi, hi...habe gerade deinen Kommentar gelesen und tatsächlich...da ist sie ja! =) Bei LB habe ich auf 4 Sterne aufgerundet, da es dort ja keine halben Sterne gibt und ich auch zuerst etwas unsicher war mit meiner Bewertung. Deine Rezi gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war vorhin gerade ins "Reine" schreiben, als ich in der Blogroll-Liste deine Aktualisierung sah ... Da mußte ich doch grinsen. Ist doch okay mit Aufrunden. Alles gut - wünsch dir einen schönen Sonntag
      LG Hanne

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    ich habe gerade "Ich will es doch auch!" gelesen und war ganz angetan. Liest sich locker und flüssig. Nach deiner Rezension werde ich wohl als nächstes zu diesem Buch greifen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne, wer Romane von Ellen Berg kennt und liest, weiß es ist gute Unterhaltung :-)
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Hanne

      Löschen
  3. Ich habe "Alles Tofu, oder was" als Hörbuch gehört und mich köstlich amüsiert. Vor allem Dank dem Koch *gg*
    Diese Sprüche/Weisheiten waren einfach klasse!
    Es ging aber auch oft sehr übertrieben und überspitzt zu, jedoch kenne ich das bereits von ihren anderen Romanen.
    Wie Du schon schreibst, ist es Unterhaltung und ich greif auch ganz gerne mal als Abwechslung dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,
      ich habe es mitbekommen, dass du das Buch schon gelesen bzw. gehört hast. Aber ich halte mich dann immer zurück, wenn ich weiß, das Buch liegt hier bei mir auch noch und versuch dann hinterher noch mal zu kommentieren. Leider krieg ich das nicht immer hin.
      Und genau, das ist es was Ellen Berg, sie unterhält mich und ich weiß genau, wann ich zu so einem Buch greifen muss aufgrund. Wenn ich meinen Kopf frei von anderen Sh... kriegen muss
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
    2. Hallo Hanne,
      das verstehe ich vollkommen. Ich meide auch immer Rezis von anderen zu einem Buch oder Hörbuch das ich selbst noch lesen will. Wenn dann lese ich je nachdem noch das Fazit. Nehme mir dann auch oft vor später noch zu kommentieren und dann vergess ich das meist.
      Zum ablenken vom Alltag sind ihre Bücher wirklich gut geeignet. Auch mit Dora Heldt gelingt mir das manchmal :)
      LG Ela

      Löschen
    3. Da bin ich froh, wenn es anderen genau so ergeht mit kommentieren. Eigentlich schade, zu Beginn meiner Bloggerzeit war das besser. Aber egal.
      Dora Heldt, okay ... ab und an ja ...
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...