Sonntag, 5. Juli 2015

# Buch-Neuzugänge #


Den heutigen Sonntag möchte ich wieder nutzen, um euch ein paar Neuzugänge zu präsentieren.
Bis auf ein Reziexemplar alle gekauft - mein Trend geht immer mehr in die Richtung.

Klick für Originalgröße
Die schlechte Bildqualität bitte ich zu entschuldigen. Aber ich bin super happy, dass es endlich mit dem "Transport" vom Handy zu ... geklappt hat. Gut Ding will dauert halt manchmal.
Ein Klick auf den Titel führt zum Verlag.

Sarah Morgan - Sommerzauber wider Willen - ENDLICH! die Fortsetzung
Stippvisite in Snow Crystal? Lieber würde Sean O’Neil sich freiwillig selbst den Blinddarm rausnehmen! Keine zehn Pferde bringen den ehrgeizigen Chirurgen normalerweise in die Einöde in den Bergen. Doch wegen eines Notfalls hat er zugestimmt, im Hotel seiner Familie mit anzupacken. Dort erwarten ihn jede Menge Erinnerungen … und die französische Küchenchefin Élise Philippe. Ihre Lippen sind noch immer so weich und süß wie Mousse au Chocolat. Aber das heißt nicht, dass sich wiederholen wird, was letzten Sommer zwischen ihnen war. Denn eines will Sean auf keinen Fall: sich einfangen lassen und in der Wildnis versauern. Auch wenn Élises Küsse noch so verführerisch nach Crème Brulée schmecken …  

Logan Belle - Club Burlesque - Fallen Angel -  Teil 2 (meine Rezi zum ersten Teil folgt bald)
Zarte Seide auf nackter Haut, betörende Musik, bewundernde Blicke - die heimlichen Auftritte im "Blue Angel" sind prickelnde Höhepunkte im Leben der jungen Juristin Mallory. Zum Glück ist auch ihr experimentierfreudiger Freund Alec der dekadenten Burlesque-Szene verfallen. Doch als die verführerische Tänzerin Violet in ihr Leben tritt, gerät alles außer Kontrolle. Alec führt Mallory beharrlich in Versuchung, sich auf eine heiße Ménage-à-trois einzulassen. Langsam kommen Mallory Zweifel, ob die erotisch aufgeheizte Atmosphäre im Burlesque-Club ihr und ihrer Beziehung gut tut - zumal sie immer häufiger erregende Fantasien hat, in denen ihr sexy Boss in der Anwaltskanzlei die dominante Hauptrolle spielt ...

Katrhyn Taylor - Daringham Hall - Die Entscheidung - Teil 2 der Triologie
Ben Sterling kann es sich selbst kaum erklären: Seit er auf Daringham Hall eintraf, ist nichts in seinem Leben mehr wie vorher. Und das liegt nicht nur daran, dass seine lange verschollene Familie ihn auf ihrem Landsitz in East Anglia so unerwartet freundlich aufnimmt – auch seine Gefühle für die Tierärztin Kate bringen den sonst so beherrschten Unternehmer aus dem Gleichgewicht. Soll er wirklich glauben, dass er in England eine Zukunft hat? Noch ahnt er nicht, dass jemand im Hintergrund weiter Intrigen spinnt – und dass ausgerechnet Kate ihn dazu bringen wird, seine Entscheidung für Daringham Hall noch einmal zu überdenken ...


Klick für Originalgröße
Niamh Green - Coco & das Geheimnis des Glücks  (Rezensionsexemplar)
Seit sie denken kann, hat Coco Swan sich für ihren Vornamen geschämt. Bei einem solchen Namen, davon ist die Zweiunddreißigjährige überzeugt, erwartet man Schönheit und Glamour. Eben eine Frau wie Coco Chanel – und keine durchschnittlich aussehende Antiquitätenhändlerin aus einer durchschnittlichen Kleinstadt. Als allerdings in einem ersteigerten Schränkchen eine alte Chanel-Handtasche auftaucht, wird Cocos Leben völlig auf den Kopf gestellt. Denn ein vergilbter Brief im Seitenfach der Tasche entpuppt sich für Coco mit einem Mal als Schlüssel zum Glück.

Juliet Marillier - Der Sohn der Schatten  (das Buch fehlte mir noch in meiner Sammlung)
Die junge Kräuterkundige Liadan besitzt eine besondere Gabe: Sie kann nicht nur den Körper heilen, sondern auch Geist und Seele. Doch nun scheint es an ihr zu sein, weit mehr als das zu tun – denn das Schicksal ihrer Heimat Sevenwaters hängt von ihr ab. Hin- und hergerissen zwischen den Befehlen des alten Feenvolks und dem Wunsch, ihren eigenen Gefühlen zu folgen, muss Liadan eine schicksalsträchtige Entscheidung treffen …
Der zweite Roman der magischen Sevenwaters-Saga!


Lynn Austin - Bibliothek der Träume 
Illinois 1936. Alice Ripley lebt in einer Traumwelt. Sie liebt es, in Büchern zu schwelgen und dem Happy End entgegenzufiebern. Doch ihr persönliches Glück rückt vollkommen unvermittelt in weite Ferne. Ihr Freund Gordon trennt sich von ihr, weil ihr angeblich jeder Realitätssinn fehle, und dann verliert sie auch noch ihre Anstellung in der örtlichen Bibliothek.
Alice flüchtet sich in die Berge Kentuckys. Eigentlich wollte sie in der Bücherei des winzigen Bergarbeiterdorfs Acorn eine Weile aushelfen, doch der Bibliotheksleiter ist ganz anders, als sie erwartet hat. Und auch die vier "Bücherbotinnen", zu deren Stellenbeschreibung es gehört, allein in die entlegensten Gegenden zu reisen, entsprechen so gar nicht ihren Vorstellungen.
Doch Alice sitzt in Acorn fest, hat keine Chance, diesem Albtraum zu entkommen. Und bald muss sie feststellen, dass die Abenteuer, die das wahre Leben schreibt, tausendmal besser sind als die, die sie sich in ihren kühnsten Träumen ausgemalt hatte


Ulrike Rylance - Emma im Knopfland - Bilder von Silke Leffer
Das Buch musste bei mir einziehen, weil - genau Illustrationen von Silke Leffler, aber auch aufgrund einer mich ansprechenden Rezension von Claudias Bücherregal. Und ich liebe die Geschichte :-)

Eine verknöpft und zugenähte Geschichte
Ulrike Rylance hat mit Emma im Knopfland ein hintersinniges und sehr komisches Märchen geschaffen. Die turbulente Reise durchs Knopfland steht ganz in der Tradition von Alice im Wunderland und dem Zauberer von Oz. Kinder werden der Geschichte atemlos lauschen, und die vorlesenden Erwachsenen werden sich das Schmunzeln kaum verkneifen können.
Emma muss die Ferien bei ihren schrulligen Verwandten Onkel Hubert und Tante Mechthild verbringen, die in ihrem riesigen Haus alleshorten, was man ko sten los bekommt: gebrauchte Fahrkarten, Schneckenhäuser, Kugelschreiber… Als Emma eines Abends das Knopfzimmer betritt, fängt plötzlich ein dicker Goldknopf an, mit ihr zu reden. Emma berührt ihn und – schwupps – findet sie sich, auf Knopfgröße geschrumpft, im Knopfland wieder…
Kaum dort angekommen, muss Emma gleich vor der Knopfpolizei flüchten, die alle Nicht-Knöpfe verfolgt. Die dicke eingebildete Isolde – der Goldknopf – hat sie ihr auf den Hals gehetzt. Zum Glück trifft sie den Silberknopf Luise und den Trachtenknopf Gustav, die ihrer neuen Freundin dabei helfen wollen, wieder in die Menschenwelt zurückzukehren. Damit beginnt eine turbulente Reise durchs Knopfland

Ich wünsch euch eine schöne Woche - egal wie das Wetter wird.


Kommentare :

  1. Ich habe noch keins der Bücher gelesen aber die meisten hören sich gut an. :) Besonders bei Bibliothek der Träume würde mich interessieren ob es gut ist. Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      das Buch Bibliothek der Träume ist mir durch einen richtig guten Lesebericht ins Auge gefallen. Daher mußte es unbedingt gekauft werden ...
      Ich werde berichten
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Hallo Hanne^^
    Bin grad auf deinen Blog gestoßen, ist ja richtig süß hier, bin gleich mal als Mitglied beigetreten:)
    Wäre schön, wenn du auch mal bei mir vorbei schaust:)

    Alles Liebe,
    Jojo von xjojoxfangirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jojo, lieben Dank für deinen Besuch. Ich habe mir gerade mal deinen frischen Blog angschaut. Und junge Blogs muss man unterstützen.
      Ich wünsch dir ganz bald viele neue Follower.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...