Samstag, 18. Juli 2015

| Rezension | Kurz bevor das Glück beginnt ~ Agnès Ledig

Agnes Ledig
Kurz bevor das Glück beginnt
Taschenbuch
416 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423260589
Originaltitel: >Juste avant le bonheur<
dtv premium
Aus dem Französischen von Sophia Marzolff

© Cover / Infos  - Kauflink
VERLAG




"Lass den Mut nie sinken, sonst tust du es womöglich zwei Sekunden, bevor das Wunder geschieht."

♦ Meine Meinung ♦

Die erst 20-jährige Julie arbeitet als Kassierin in einem Supermarkt. Als alleinerziehende junge Mutter hat sie es oft nicht leicht im Leben. Ihr Sonnenschein ist der dreijährige Sohn Lulu. Und so hofft sie immer wieder auf ein bisschen Glück, hatte sie doch in ihrer Familie keine Unterstützung.
Der Zufall will es, dass an einem besonders schlechten Arbeitstag Paul in ihr Leben tritt. Paul musste sein Leben vollkommen neu organisieren, nachdem seine Frau ihn nach zig Jahren Ehe verlassen hatte. Nun stand er im Supermarkt an der Kasse, ein völlig neues Terrain für ihn. Er bemerkt Julies Traurigkeit und lädt sie ganz spontan zum Mittagessen ein. Nicht nur dass, spontan lädt er sie und ihren kleinen Sohn in sein Ferienhaus in die Bretagne an. Zeitlich wunderbar, denn Julies Urlaub stand an. Auch Pauls Sohn Jerome kommt in die Bretagne, denn dieser hatte sich von einem Schicksalsschlag noch immer nicht erholt. Für diese vier Menschen begann nun eine, zwar mit Startschwierigkeiten verbunden, wunderbare Zeit.
Wurde hier ein Märchen wahr? Vielleicht, doch manchmal schlägt das Schicksal grausam zu.
"Glück und Glas, wie leicht bricht das." Ein Sprichwort, was uns sagen will, wie leicht zerbrechlich Glück ist, zu vergleichen mit Glas.

Nach dem wunderbaren Urlaub passiert auf der Rückfahrt ein Unfall mit schrecklichen Folgen für Lulu, der nunmehr im Koma liegt. Der Physiotherapeut Romaín betreut ihn täglich und nicht nur ihn ...
Selten hat mich eine Geschichte so berührt wie die von Julie und Lulu. Die Autorin versteht es, mit ihren Worten den Leser emotional zu packen. Die Charaktere wirkten sympathisch wie auch in sich stimmig. Man spürte förmlich ihre Last, die sie mit sich trugen. Verletzte Seelen, die sich an einem Ort begegnen. Agnès Ledig ist es gelungen, mich als Leser auf ihre Reise mitzunehmen. Ihr Schreibstil hat mich in den Bann gezogen, und es fiel mir schon schwer, eine Lesepause einzulegen.
Die optische Aufmachung des Buches ist wunderschön. Ich liebe ja gute Cover und dieses gehört definitiv zu meinen Favoriten. Hach, einfach nur schön. Und ein bisschen gibt der Titel schon einen Hinweis auf das "Glück".

"Kurz bevor das Glück beginnt" ist kein Liebesroman. Die Autorin hat hier ein persönliches Erlebnis weiter verarbeitet. Es ist gefühlvoll, emotional, bewegend ... einfach ein wirklich gutes Buch.
Zitat:
Es ist so geheimnisvoll, das Land der Tränen.  
(Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry

Ein geliebter Mensch wird immer einen Platz in unseren Herzen haben, auch wenn er nicht mehr an unserem Leben teilnehmen kann.
Zitat:
Die Augen sind blind. Man muss mit dem Herzen suchen.  
(Der kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry


Das Buch hat mich überzeugt und ich kann es nur jedem empfehlen.
Lebe jeden Tag bewusst, denn wir wissen nicht, welches Schicksal die Zukunft für uns bereithält.

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher. ◘◘◘◘◘

Verlagsinfo:
Das Leben ist voller Wunder - für den, der sie sieht
Schon lange glaubt die junge Julie nicht mehr an Märchen. Sie wollte Mikrobiologin werden, stattdessen muss sie als alleinerziehende Mutter ihr Geld an der Supermarktkasse verdienen. Ebendort lernt sie durch Zufall Paul kennen, der nach 30 Jahren Ehe von seiner Frau verlassen worden ist. Spontan lädt er sie und ihren 3-jährigen Sohn zu einem Familienurlaub am Meer ein. Julie sagt mutig zu - und vor ihnen liegt eine kurze, intensive Zeit voller kleiner und großer Wunder. Doch das Leben ist ebenso wie das Meer den Gezeiten unterworfen ...

Vita:
Agnès Ledig, geboren 1973, ist von Beruf Hebamme und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Obernai/Elsass. Zu schreiben begann sie 2005, als ihr kleiner Sohn an Leukämie erkrankte. Ein Arzt ermutigte sie, sich auf die Suche nach einem Verlag zu machen, so hingerissen war er von ihrer großen Begabung. Er blieb nicht der einzige begeisterte Leser: Nach ihrem Romandebüt ›Marie d'en haut‹ (2011) hat ›Kurz bevor das Glück beginnt‹ in Frankreich Hunderttausende Leserinnen und Leser mitten ins Herz getroffen. Ausgezeichnet mit dem Prix Maison de la Presse 2013, erscheint der Roman in sechs weiteren Ländern.

1 Kommentar :

  1. Ein bewegender und gefühlvoller Roman, den ich sehr gerne gelesen habe.

    AntwortenLöschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...