Mittwoch, 12. August 2015

|| Rezension || Ein Sommer wie kein anderer ~ Emma Straub

Emma Straub
Ein Sommer wie kein anderer
Taschenbuch
336 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3426516966
Originaltitel: The Vacationers
Sonja Rebernik-Heidegger (Übersetzer)
€ 9,99

© Cover - Info Kauflink
VERLAG




Buchinfo:

Franny und Jim Post begehen ihren 35. Hochzeitstag, Tochter Sylvia hat gerade erfolgreich ihren Highschool-Abschluss gemacht, und Sohn Bobby steht kurz vor der Verlobung mit seiner Langzeitfreundin. Nun freut sich die Familie auf ihren gemeinsamen zweiwöchigen Urlaub mit Freunden auf Mallorca. Denn Sommer, Sonne, Strand und gutes Essen sind perfekt, um die Ereignisse der letzten Wochen gebührend zu feiern und sich gleichzeitig vom stressigen Alltag in Manhattan zu erholen. Doch lange verdrängte Konflikte drohen Harmonie und Entspannung zu zerstören …

***

Meine Lesemeinung:
Tag Eins  - Der Tag der Abreise kam wie immer vollkommen unerwartet, egal, wie lang sich das Datum schon drohend auf dem Kalender abzeichnete.  ....
Von Manhattan (N.Y.) für zwei Wochen auf die Balearen. Die Familie Post, Franny und Jim, Tochter Sylvia und der Sohn Bobby wollen einen gemeinsamen Urlaub auf Mallorca, untergebracht in einer tollen Finca, genießen.
Familienharmonie pur?! Es kriselt in der Ehe von Franny und Jim, die kurz vor ihrem 35. Hochzeitstag stehen.  Seit dem Fehltritt von Jim mit einer jungen Praktikantin und den Verlust seines Arbeitsplatzes als Herausgeber einer Zeitung ist die Beziehung zwischen den Eheleuten mehr als angeschlagen.
Die Tochter will endlich das wohlgehütete Nest verlassen und studieren und Bobby bringt seine Freundin Carmen mit. Und dann ist da noch das Pärchen Charles und Lawrence.
Die Seele baumeln lassen, das mediterrane Klima und Essen genießen, das soll Programm sein. Doch Bobby plagen ganz andere Sorgen. Er, der so erfolgreich war, mit einem Projekt hatte er sich hoch verschuldet und brauchte die Hilfe seiner Eltern. Sylvia freut sich auf das College, aber da gab es etwas, was sie vorher unbedingt erledigen wollte. Als Jungfrau aufs College gehen, unmöglich! Charles und Lawrence waren verheiratet, aber die Umsetzung ein Kind zu adoptieren, war nicht ganz einfach.
Und so ist das Buch kein "Nur-gute-Laune"-Buch, wie man vielleicht von dem schönen Cover vermuten könnte, sondern es ist gespickt von den täglichen Konflikten. Bei dem Zusammenleben der Gemeinschaft bleibt es wohl nicht aus, das Spannungen auftreten und so brodelt es nicht nur in der Hitze von Mallorca.
Der Roman wird aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt. So sind die Kapitel in Tage aufgeteilt.
Die Idee des Romans ein Familienurlaub auf Mallorca, fern von zu Hause, bietet sicherlich eine gute Kulisse. Jede Person entwickelt eine Eigendynamik, wobei Franny als Charaktere sich hervorhebt. Das war ab und an ziemlich nervig. Ebenso Sylvia, die unbedingt ihre Jungfräulichkeit verlieren wollte.
Der Leser erlebt hier also alle Höhen und Tiefen der Familie Post und den beiden Freunden. Es gibt keine Vorzeige - bzw. Bilderbuchfamilien.
Gut, wenn man der Hektik des Alltags entfliehen möchte, dann bietet sich solch ein Buch gut an. Lassen Sie sich nach Mallorca entführen, genießen Sie den Urlaub und entspannen.
Alles in allem hat mich das Buch an meine vielen Mallorca-Urlaube erinnert, und mir Wohlfühlmomente beschert. Doch das reicht nicht immer aus.
Genießen Sie das Buch, den Urlaub und entspannen. 
Normalerweise würde ich dem Buch 3,5 Lesegenuss-Bücher geben, aber Mallorca dafür gibt es dann noch einen halben Punkt extra: Also vier Lesegenuss-Bücher.

***
Vita:

Emma Straub wuchs in Manhattan auf. Sie schreibt Kurzgeschichten und Essays für zahlreiche Magazine und Zeitschriften wie der Vogue und der New York Times und arbeitet nebenbei als Buchhändlerin. Emma Straub lebt mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn in Brooklyn.


Kommentare :

  1. Ich hätte mich von dem Cover mit Sicherheit in die Irre führen lassen. Ein Glück lese ich deie Rezensionen immer wieder gerne und werde eines besseren belehrt. Letztendlich hätte mich das Buch bestimmt eher enttäuscht.
    Liebe Grüße
    P.S.: Und dank efür die baldige Buchpost und den anderen Hinweis :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melissa, ich bin ja auch so ein "Cover-Gucker". Sorry, habe jetzt grad kein anderes Wort parat. Der Infotext sprach mich auch an ... aber das ist manchmal so wie mit anderen Büchern, die wo ich denke, muss ich haben ...
      Da ich davon ausgehe, dass du n och in Berlin bist, werde ich dann mal in Ruhe am Wochenende die Post fertig machen. Mir läuft momentan irgendwie die Zeit durch die Finger.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Liebe Hanne,
    Samstag Vormittag und ein wenig Zeit zum Stöbern.
    Der Titel steht auch noch auf meinem Merkzettel, aber der Herbst rückt ja schon wieder näher und ich habe noch ein paar tolle Sommerromane auf meinem diesjährigen Sommer-SuB, die ich unbedingt noch lesen möchte, sodass es mit diesem wohl eher nichts mehr wird. War aber - wie immer - interessant, deine Rezi zu lesen!
    Ganz liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin,
      schön, dass du Zeit gefunden hast vorbeizuschauen ☺ Ich denke, deine noch zu lesenden Sommerbücher sind eine Spur besser als ...
      Von daher alles okay.
      Liebe Grüße und ich schau vorbei, nur momentan ist meine Zeit sooo knapp.
      HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...