Dienstag, 8. Dezember 2015

|| Rezension || Das erste Date ~ Natalie Rabengut

Natalie Rabengut
Das erste Date
Taschenbuch
320 Seiten
Verlag: rororo (30. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3499271618
€ 8,99

© Cover - Info - Kauflink

VERLAG



Das Chaos im Leben der Studentin Mo ist nahezu perfekt: Mit einem Ex-Freund (der in Wirklichkeit schwul ist), zwei Brüdern und vier Mitbewohnern hat sie mehr Männer um sich, als eigentlich gut für ihre Nerven ist. Doch dann lernt sie Daniel kennen, der sehr energisch ein Date mit ihr fordert. Mo gerät in Panik und lehnt ab – immerhin kommt sie gerade aus einer Beziehung. Leider ist Daniel ein Freund ihres Bruders und lässt sich nicht so leicht abschütteln …

Inhalt:
Die Handlung hat mir gut gefallen. Eine erfrischend gute und unterhaltsame Liebesgeschichte. Der Aufbau zur Romanze bzw. bis zum ersten Date ist gut durchdacht und gut gemischt gab es etliche Szenen zum Schmunzeln. Das Buch enthält viel, vom Komischen bis hin zu gut geschriebenen Sexszenen, die in ihrer Wortwahl keineswegs unästhetisch, aber halt auch etwas verschnörkelt. Die Geschichte um Mo, ihren Brüdern, der WG und Daniel ist zeitgemäß und könnte überall stattgefunden haben.

Charaktere
Die Autorin beschreibt ihre Charaktere sehr authentisch. Schon nach wenigen Seiten fühlte ich mich als unsichtbarer Gast in dem Geschehen. Eine fünfundzwanzigjährige Studentin, etwas flippig, etwas eigen in ihren Ansichten, nicht auf den Mund gefallen. Denn sie weiß sich durchzusetzen, oder auch nicht? Stimmungsschwankungen sind des öfteren angesagt. Mo ist mit zwei Brüdern aufgewachsen, die jetzt immer noch über sie "wachen". Daniel, der seit ihrem ersten Zusammentreffen, was nicht so ganz ohne war, versucht ein Date mit ihr zu bekommen.

Schreibstil
Der Schreibstil ist locker und macht das Buch zu einem bemerkenswerten Leseerlebnis. Ich konnte mir so vieles bildlich vorstellen. Besonders die eine Szene in der Kneipe ist super klasse geschrieben. Kenner des Buches wissen, was ich meine.

Das Cover irritiert etwas und lässt einen Erotikroman vermuten. Doch dem ist nicht ganz so, was sich auch aus dem Klappentext ergibt.

Fazit
"Das erste Date" von Natalie Rabengut ist mein erstes gelesenes Buch von der Autorin und sicherlich nicht das letzte. Es hat mich wirklich gut unterhalten. Von daher meine Lese- und Kaufempfehlung.
Ich vergebe gute vier Lesegenuss-Bücher.


Vita
Natalie Rabengut, geb. 1985, studierte Germanistik und Anglistik in Düsseldorf. Ihre E-Books zählen zu den Top-Bestsellern unter den Liebesromanen. Wenn sie nicht gerade an neuem Material arbeitet, trinkt sie zu viel Kaffee oder geht mit Mann und Hund laufen. Meistens sorgen diese kleinen Abwechslungen im Tagesablauf allerdings dafür, dass sie am Abend wieder mit Kopfhörern auf den Ohren vor dem Bildschirm sitzt.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...