Sonntag, 31. Januar 2016

[Buchschatz] » Mondfrau « Claudia Liath ~ Drachenmond-Verlag

Buchschatz / Lieblingsbuch
                    
© Cover Verlag
Mondfrau - Claudia Liath

Ein poetischer Märchenroman: Auf der Suche nach einer Identität und einem Namen verlässt der Mond den Himmel und begegnet auf seiner Reise zahlreichen Wesenheiten. Zeitgleich macht sich ein junger Barde auf den Weg, um das Geheimnis des verschwundenen Mondes zu lösen.
Im April 2011 habe ich das erste Mal in meine Schatzkiste gegriffen und euch eines von meinen Lieblingsbüchern bzw. Buchschätzen vorgestellt.
In unregelmäßigen Abständen habe ich dies als Serie weitergeführt, und leider ist das etwas eingeschlafen.
Das soll sich ändern. Mich jetzt auf einen festen Zeitpunkt für die Zukunft festzulegen, fällt mir schwer. Das baut zu viel Druck auf und nein, das möchte ich nicht. Ich will weiterhin Freude am Bloggen haben.

Heute ist es ein neueres Buch » Mondfrau « von Claudia Liath. (wenn ihr auf den Titel klickt, könnt ihr meine Rezension dazu lesen). Ein Buch, was mich immer wieder begeistert und in dem man einfach abtauchen kann, die Welt um sich herum vergisst und irgendwie entspannt es auch.
Ein Buch, dass es wert ist, die Leser daran zu erinnern, was für ein wunderbares Buch es ist. »Mondfrau« ist eine kleine Kostbarkeit.

Kurzer Ausschnitt aus meiner Lesemeinung:

 „Ein leises Geflüster und Geraune erfüllte den nächtlichen Himmel … „ (S. 6)
… und ich war gefangen, umgeben von Worten, Buchstaben, Wärme und dieses unbeschreibliche Gefühl, etwas Besonderes in der Hand zu halten, zu lesen, es trug mich durch die gesamte Handlung, den siebenundzwanzig Kapiteln.
Das Buch „Mondfrau“, ein außergewöhnliches Märchen für Erwachsene, geschrieben von einer Autorin, die ein beeindruckendes, nachhaltig wirkendes Werk erschaffen hat.

*** damit ist (fast) alles gesagt oder? ***

Nicht ganz, mein Fazit heute ist das gleiche wie in der Rezension veröffentlicht:

Die Literaturwelt genießt den „kleinen Prinzen“ oder auch „Die Möwe Jonathan“, diese nur als kleines Beispiel aufgeführt, doch Claudia Liath hat mit „Mondfrau“ einen eben solchen Schatz geschrieben, den man sich in seinem Herzen bewahrt.

Wenn es mir mit diesem Post gelungen ist euer Interesse zu wecken, da weiß man dann, wofür man sich all die Mühe und Zeit gemacht hat. Wobei das Wort Mühe nicht missverstanden werden sollte. In jedem Post steckt viel Herzblut - ich denke, das geht uns Bloggern allen so.


»  LESEPROBE «

ISBN: 978-3-931989-51-4
202 Seiten
€ 14,95        VERLAG

Kommentare :

  1. Hallo liebe Hanne,

    danke für diese schöne Buchvorstellung. Ich glaube, ich sollte das Buch auch mal lesen, wenn dann nicht zwanzig andere ungelesene Bücher stehen würden. ;-)
    Aber das kennst du sicher auch ... weil wir Bücher eben lieben!

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag. Bei mir kommt gerade die Sonne etwas raus!

    Liebe Grüße
    Carmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen, dieses Buch tut gut und es gibt Momente, an denen man zu so einem Buch greifen sollte, da es sich ja wirklich kapitelweise lesen lässt.
      Ich habe hier noch mehr liegen :-( Aber inzwischen bin ich soweit, dass ich mich nicht mehr stressen lasse und ich muss/kann auch nicht jedes neue Buch lesen, was auf den Markt kommt.
      Hier hat es zwischendurch Hagelschauer gegeben. Mir egal, ich muss heute arbeiten :-(
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...