Freitag, 1. Januar 2016

(K)Ein Rückblick auf 2015 - Willkommen 2016


Liebe LeserInnen meines Blogs,

ich wünsche euch ein wunderbares gutes neues Jahr 2016

"The same procedure as every year", jedes Jahr zu Silvester (von mir) gern gesehen.
Und weil es so ist wie es ist, gibt es auch in diesem Jahr auf meinem Blog einen Schlusspost 2015 und den ersten Post für 2016.

Rückblickend auf 2015 - ich führe keine Statistiken in dem Sinne, doch ein Blick auf mein Blogarchiv zeigt auf, dass es das "schlechteste" Jahr war.
Doch was heißt schlecht? Ist es die Masse oder was ein Blog bietet? Mir ist die Kommunikation zwischen den Lesern wichtig. Ich stelle euch Bücher vor, die ich gern lese oder lesen wollte. Was dabei herauskommt, sind dann halt die Rezensionen.

Und nach gut fünf Jahren "Blog Lesegenuss" (ja, in diesem Monat sind es fünf Jahre) ist es so wie es ist: Ich bin ich - und ich möchte mich nicht der Masse anpassen, nur weil man dann "IN" ist. Warum?



Ich habe viele gute Bücher in diesem Jahr gelesen. Und es gab wieder die TopTen 2015 bei mir. Zu finden "hier"
Allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, Buch Nr. 10 euch vorzustellen.
Auch im diesem Jahr wird es wieder eine TopTen-Liste geben.

An den Challenges 2015 habe ich gern teilgenommen, allerdings (vorhersehbar) nicht ganz geschafft.
Abgeschafft wird der Post mit den aufgelisteten Büchern des lfd. Jahres. "Gelesen2016" heißt das Label für die Zukunft.

Geärgert habe ich mich darüber, dass meine Seite "Rezensionen" nicht auf dem Laufenden ist. Hole ich gern nach, aber wie es so schön heißt: Wer hat an der Uhr gedreht …? Sollte euch dieser Kobold in die Finger geraten, schickt ihn vorbei.

Traurig finde ich teilweise die Art und Weise der Kommunikation der BloggerInnen untereinander. Es erweckt sehr oft den Anschein, dass nur noch Neid usw. untereinander herrscht. Schade, wirklich sehr schade. Da geht es nur noch darum, der/die Beste zu sein, wie viele Follower man hat und welchen Stellenwert man bei den Verlagen erreicht. Und für die sind wir Blogger doch wirklich das beste Marketingmittel.

Eins noch rückblickend: Facebook. Es gab mehrfach Momente im vergangenen Jahr, da war ich soweit, und wollte aussteigen. Aber dann wiederum auch positive Zeiten, wie z. B. bei meiner geführten Blogtour, die mich umstimmten. Denn es gibt sie, die Menschen mit positiven Gedanken, die einen in schlechten Momenten aufrichten. Warum man allerdings immer wieder auf FB, seinen "Neid" in Postings veröffentlicht, kann ich nicht nachvollziehen. Sorry.

Vorsätze für das Jahr 2016? Ich schaue auf morgen, und dann immer weiter. Wo der Weg hinführt, kann ich nicht sagen. Ein Ziel habe ich vor Augen, und wenn die Zeit reif dafür ist, werde ich es euch mitteilen.

Einen Vorsatz werde ich auf jeden Fall einhalten: Jeden Monat ein Taschenbuch zu kaufen - und zwar nicht online! - Siehe dazu meinen Post « hier »


Kommentare :

  1. Liebe Hanne,
    ich hoffe du bist gut rübergerutscht und wünche dir ein wunderschönes buchiges neues Jahr!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      danke dir für die Wünsche. An erster Stelle steht jetzt erst einmal, dass das Würmchen aus seinem Nest rauskommt. Aber die scheint sich noch zu putzen ☺
      Alles Liebe
      Hanne

      Löschen
  2. Ich wünsche dir alles Gute für 2016 und hoffe, dass du weiterhin tolle Momente mit dem Bloggen verbindest! Lass die Neider links liegen! Sie haben die Aufmerksamkeit nicht verdient! LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena,
      danke für deine Worte. Diese Leute auf FB meide ich eh bzw. versuche es. Aber eine ist dabei, die ist richtig penetrant ... Wird wohl mal Zeit, meine Freundesliste aufzuräumen.
      LG HANNE

      Löschen
  3. Liebe Hanne,
    ich wünsche dir auch ein gutes Neues! ♥ Ich finde es auf jeden Fall gut, dass du so selbstbewusst zu dir stehst und dir die Höhe deine Bloggerstatus' nicht so wichtig ist. Aber mir persönlich fällt das gar nicht so auf, dass was du über die Kommunikation zwischen den Bloggern ansprichst. Also Neid, den merke ich nicht und mir ist bisher auch noch kein negativer oder abwertender Kommentar irgendwo aufgefallen, sei es jetzt auf FB oder auf den Blogs. Ich habe das zwar schon von ein paar Leuten gehört, dass sie dies alles so traurig finden, kann es aus meiner Sicht aber gar nicht nachvollziehen, da ich ehrlich gesagt das Gefühl habe, dass die Buchbloggerszene doch größtenteils zusammenhaltend und freundlich ist.

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine,
      auch ich wünsche dir ein wunderbares neues Jahr, egal was es bringt...
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  4. Du machst das schon richitg, einfach danach greifen, wonach einem ist und gut ist. Dann ist es auch ein "gutes" Jahr. Statistiken sind in dem Sinne irreführend.

    Aber was hat es denn mit dem Neid auf FB auf sich?

    Wünsche Dir ein (für Dich!) gutes Neues Jahr!
    JED

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Danke für deinen Kommentar und ich habe eh bislang ein gutes Gefühl.
      Ach, das mit dem "NEID" hätte ich auch weglassen können, aber manchmal geht mir das auf FB richtig auf den Zeiger, wenn es nur noch darum geht wie z. B. huhu ich habe schon soundsoviel Follower und noch ein paar, dann habe ich die ...000 voll oder so. Meine Güte..... Aber egal.
      Liebe Grüße Hanne und ein gutes 2016

      Löschen
  5. Hallo Hanne,
    ich wünsche dir auch noch ein schönes, neues Jahr 2016!
    Wow fünf Jahre bist du bald schon dabei? Wahnsinn. Das finde ich echt klasse.
    Ich habe selbst zwar noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber ich distanziere mich auch von vornherein von diesen Neid und Mehr-Follower Geschichten. Aber Leben und leben lassen. Ich finde es toll, wenn jeder, dass tut was gut für ihn ist, solang es niemand anderem schadet.
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      danke für deine Wünsche und die gebe ich gern von Herzen zurück.
      Jepp, fünf Jahre und es gab etliche Momente, wo ich echt keinen Bock mehr hatte. Genau Leben und Leben lassen, wenn sie es so meinen. Daher werde ich auch weiterhin auf FB nur noch das an Zeit verbringen, was sein muss. Obwohl das Wort "muss" relativ ist.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  6. Liebe Hanne,

    ich wünsche Dir noch ein frohes neues Jahr :)

    Irgendwie war 2015 anscheinend wirklich nicht das beste Lesejahr, denn auch bei mir war es das "schlechteste" Jahr bisher :( Aber ich denke da eher wie Du: Bloggen ist ein Hobby und was ich schaffe, schaffe ich und was nicht, das eben nicht.

    Auch Deine negativen Erfahrungen mit anderen Bloggern kann ich nur bestätigen ... leider. Ich finde auch, dass die Kommunikation untereinander und der Zusammenhalt ziemlich verloren gegangen ist, was ich sehr traurig finde. Vielleicht können wir daran ja 2016 wieder etwas verändern. Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen :D

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      danke für deinen lieben Kommentar. Nein 2015 war für mich nicht das Top-Jahr. Ich frage mich immer noch, wie jemand über 150 Bücher oder so im Jahr lesen kann? Keine Ahnung, aber damit messe ich mich auch nicht. Ich habe mir jedenfalls schon einige Bücher vom SuB geschnappt und versuche, jeden Monat eins davon zu lesen. Mal schauen, wie das klappt. Einfach zu schade, wenn die da liegen. Jepp, das mit den BloggerInnen ist so eine Sache. Aber inzwischen habe ich wieder mal dazu gelernt - leider. Wenn du mit dabei bist, werden wir versuchen es 2016 zu ändern bzw. wir werden nie wie vor einigen Jahren sein, aber macht es immer die Masse? Ich denke nicht.
      Lass es dir gut gehen
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...