Freitag, 29. April 2016

|| Rezension | Victoria Street No. 17 - Das Geheimnis der Schildkröte ~ Janet Foxley

Janet Foxley
Victoria Street No.17 – Das Geheimnis der Schildkröte
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (22. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3737340229
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
Originaltitel: Family History Mystery
€ 12,99
Übersetzerin: Sigrid Ruschmeier

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Plötzlich Zauberer …

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Leseeindruck  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Zu seinem 11. Geburtstag erhält Thomas Stephen Bryant, kurz Tom genannt, ein Päckchen ohne Absender. Darin befindet sich ein Kapuzenshirt aus ganz feinem Material. Tom nutzt das Wochenende, welches er eigentlich mit seinem Freund und dessen Eltern am Meer verbringen sollte, um nach Olford zu fahren. Denn er hatte etwas herausgefunden, was mit dem Verschwinden seiner Mutter vor sieben Jahren zu tun hat. Damals war er gerade vier Jahre, als es passierte. Victoria Street Nr. 17 war sein Ziel. Dort erlebt er eine Überraschung, denn die Frau, die in dem Haus wohnt, ist seine GRoßmutter mütterlicherseits. Diese erwartet ihn bereits. Im Laufe des Gesprächs stellt sich heraus, dass sie ihn nach dem Verschwinden der Mutter nie ganz aus den Augen verloren hat. Gemeinsam mit Toms Cousine Rike, ein etwas vorlautes Mädchen, wollen die drei nun das Rätsel um die Mutter lösen. Dass sie dabei nur sieben Tage Zeit haben, macht das alles ganz schön schwierig. Alles hängt zusammen mit einer verschwundenen Schildkröte, wie Toms Großmutter inzwischen weiß. Sie lag mit ihrer Vorahnung richtig, und das wird auch ziemlich schnell in der Handlung erkennbar. Das Abenteuer kann beginnen, und die Suche ist manchmal ganz schön luftig, wie z. B. die Fahrt auf dem fliegenden Teppich.
Der flüssige Stil von Janet Foxley und die teils recht humorvoll geschilderten Dialoge lassen die Seiten nur so dahin rasen. Der Schreibstil für ein Kinderbuch verständlich und damit der Zielgruppe angepasst. Ebenso die jeweiligen Schauplätze wie auch Charaktere bildhaft und authentisch beschrieben, so dass man sich sehr gut hineinversetzen kann. Die Geschichte nimmt im Lauf immer mehr an Fahrt auf, die Zeit rast ihnen durch die Finger.
Die Großmutter, Katharina Clever-Best, lebt in einem Haus voll wundersamer Dinge. Und so wird im Laufe der Handlung auch klar, was mit Toms Mutter passiert ist. Denn umsonst ist sie ja nicht die Tochter von Katharina ☺

Nach langer Zeit hatte ich mal wieder richtig Lust, ein Kinder-/Jugendbuch zu lesen. Und hier hatte mich nicht nur das Cover angesprochen, sondern auch der kurze Inhaltstext. Von der Autorin kannte ich noch kein Buch, aber das ist ja wohl auch verständlich. Ich kann ja nicht alles lesen. "Victoria Street No. 17 - DAs Geheimnis der Schildkröte" - ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt.
Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, dass sicherlich für das empfohlene LEsealter geeignet ist, aber auch jung gebliebene Erwachsene ihre Freude damit haben.
Ich hoffe, es werden  noch viele Geschichten rund um "Victoria Street No. 17" folgen. 

Ich gebe fünf Lesegenuss-Bücher - und meine Kauf-/Leseempfehlung.

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Ein magisches Abenteuer mit Zauberspucke, fliegendem Teppich und allem, was dazugehört – spannend von der ersten bis zur letzten Zeile!
Zufällig findet Tom heraus, dass er zaubern kann! Auch seine Großmutter verfügt über magische Fähigkeiten. Was ein Glück! Denn seine spurlos verschwundene Mutter wurde vor sieben Jahren in eine Schildkröte verwandelt. Und um die Schildkröte zu finden und die Verwandlung rückgängig zu machen, hat er nur sieben Tage Zeit!

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Janet Foxley mag nicht nur kleine Riesen, sondern auch Zauberer, ansonsten hat sie schon eine Menge erlebt (studiert, in Deutschland gearbeitet, geheiratet, Kinder gekriegt und Bücher geschrieben), bevor sie mit ›Munkel Trogg‹ den renommierten Kinderliteraturwettbewerb der »Times« gewann und einen internationalen Bestseller landete. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann in einem großen alten Bauernhaus auf dem Land in Carlisle, England.


Fantasy, Abenteuer, Zauberei - in diesem Buch ist von allem etwas dabei.

Kommentare :

  1. Wir fanden das Buch auch richtig gut! LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena,
      ich erhalte ja Mailbenachrichtigung bezgl. deines Blogs und habe es gelesen. Allerdings mich noch etwas zurückgehalten, da ich das Buch erst einmal zu Ende lesen wollte und jepp - ich fand es mal eine tolle Abwechslung zwischen all dem anderen Büchern
      LG Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...