Donnerstag, 16. Juni 2016

|| Rezension || Nur ein letzter Kuss ~ Tasmina Perry

Tasmina Perry
Nur ein letzter Kuss
464 Seiten
Klappenbroschur
Verlag: Bloomsbury Berlin (2. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-8270-1299-9
€ 14,99
auch als E-Book
Übersetzt von Katrin Behringer
Originaltitel: The Last Kiss Goodbye

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG




❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Lesemeinung  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Die Geschichte "Nur ein letzter Kuss" wird auf zwei Zeitebenen erzählt, wobei  die Handlung im Jahr 1961 in Buckinghamshire beginnt.  Lady Victoria Harbord und ihr sehr wohlhabender Mann Tony haben zur Dinner-Party geladen. Wie so oft kommt Dominic Blake, eine der Hauptcharaktere, zu spät. Die Harbords gehören zur Crème de la Crème der feinen englischen Gesellschaft. Handlungsort ist London, England. Solche Partys dienten allerdings auch dafür, dass Kontakte geknüpft, Geschäfte gemacht wurden u.v.a. Dominic Blake war Herausgeber des Magazins Capital, aber auch ein Abenteurer, ein Entdecker.

London in der Gegenwart. Abby Gordon arbeitet im Royal Cartography Institute im Archiv. Derzeit sichtet sie interessantes Material für eine Ausstellung großer Entdeckungsreisen. Der Titel der Ausstellung lautete "Die großen britischen Forschungsreisenden". Das Institut besass ein einzigartiges Material an Karten, Aufzeichnung, aber auch Kisten voller Dias, Fotos. Dabei stößt sie auf ein Foto zweier Menschen, deren Liebe so ergreifend festgehalten war, dass man förmlich die Gefühle beider zueinander spürt. Blake-Expedition, Peru, August 1961, stand auf der Rückseite. Das war genau das fehlende Puzzleteil für die Ausstellung. Das Bild war ergreifend. Abby hatte sich vor kurzem erst von ihrem Mann getrennt. Sie beide verband so viel, ihre Liebe zueinander konnte nichts erschüttern, wenn da nicht dieser immens große, bislang unerfüllte Kinderwunsch war. So vieles hatten sie probiert und irgendwann war alles Routine geworden. Kann man diesen Druck aushalten?
Abby und Nick, Mitte dreißig, beruflich standen beide gut da. Dann aber kam der Tag, als Abby von Nicks Seitensprung erfährt. Das Foto der Expedition bringt sie dazu, Nachforschungen anzustellen.
S. 22 "Die Fotografie sprach deutlich von der Macht der Liebe und der Angst vor dem Verlust."
Die Ausstellung ist von Erfolg gekrönt und das Foto erregt Aufsehen.

Dominic Blake, seine Geschichte ist voller Geheimnisse und mit seiner Liebe zu Rosa erzählt die Autorin eine sehr erstaunliche Liebesgeschichte. Abby lernt Rosamund Bailey kennen, die Frau auf dem Bild.

Gekonnt führt die Autorin den Leser durch die Handlung. Die beginnende Liebe zwischen Rosamund und Blake, die Charaktere sind glaubwürdig beschrieben und welche Geheimnisse gelüftet werden, all das ist hervorragend geschrieben.
Rosamund Bailey, eine starke Frau, die sich durch nichts verbiegen lässt und in Dominic Blake hat sie die Liebe ihres Lebens gefunden.
Abby Gordon, sie ist ebenfalls eine starke PErsönlichkeit, und hat in Nick die Liebe ihres Lebens gefunden.
Werden die beiden wieder einen Weg zueinander finden?
Das Ende hat mich sehr berührt, so viel sei verraten. Und ja, es rührt schon zu Tränen.

Liebe kann unendlich sein!

Auch mit ihrer neuesten deutschen Romanveröffentlichung hat die Autorin einen großartigen Liebesroman mit Hintergrund geschrieben. Eine verlorene Liebe, die Reise führt über mehrere Kontinente, den Amazonas-Dschungel, Städte wie London, Paris, Sankt Petersburg.  Es ist eine Geschichte über die Liebe und deren Verlust, die Hoffnung ...
Kaum jemand schreibt derzeit schönere Liebesromane als Tasmina Perry - so schreibt es der Verlag.

Das Buch erhält von mir fünf Lesegenüss-Bücher und bitte mehr von der Autorin!

Mein Leseeindruck zu "Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht" ►hier

❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Buchinfo  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀

Abby Gordons Ehe ist ein Scherbenhaufen: Nachdem schon ihr Kinderwunsch nicht erfüllt wurde, stellt sich jetzt heraus, dass ihr Mann auch noch fremdgegangen ist. Was bleibt ihr anderes übrig, als ihn hochkant hinauszuwerfen und sich verzweifelt in die Arbeit zu stürzen? Zum Glück plant das Royal Cartography Institute gerade eine große Ausstellung zu den britischen Entdeckungsreisenden, und Abby hofft, die Geschichten von Himalaya-, Südpol- und Afrika-Expeditionen helfen ihr über ihren Liebeskummer hinweg. Dabei stößt sie auf das Foto einer zu Tränen rührenden Abschiedsszene zwischen einem Amazonasforscher und seiner Geliebten. Abby macht das Bild zum Mittelpunkt der Ausstellung - und sieht sich bei der Eröffnung einer überraschenden Besucherin gegenüber: Rosamund Bailey, einer Ikone des Journalismus, der Frau auf dem Foto. Als Rosamund ihr die tragische Geschichte des spurlos verschwundenen Entdeckers erzählt, fasst Abby einen wagemutigen Entschluss.


❀•.Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  Vita  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ.•❀
Tasmina Perry arbeitete als Juristin, bevor sie für Frauenmagazine zu schreiben begann. Ihre Artikel für Elle, Glamour oder Marie-Claire wurden mehrfach ausgezeichnet. Nach ihrer Gründung des Reise- und Modemagazin Jaunt verlegte sie sich ganz auf das Schreiben von Romanen. Ihre Bücher finden sich regelmäßig auf der englischen Bestsellerliste. Tasmina Perry lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in London.

Kommentare :

  1. Liebe Hanne!

    Dieses Buch muss ich mir auch noch kaufen. Ich habe schon einige von Tasmina im Regal stehen und ich glaube auch schon eines gelesen. Ich finde die Autorin toll und sie schreibt super.
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      es wird dir zusagen. Ich habe ja bisher nur Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht von ihr gelesen und dann das hier.
      Hab einen schönen Sonntag.
      LG HANNE

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...