Mittwoch, 1. Juni 2016

Warum es im Monat Mai so ruhig auf meinem Blog war …


Sieben Posts –  aber es erschrickt mich nicht. In den ganzen vergangenen Jahren gab es nicht einen Monat mit so wenigen Beiträgen.

Warum das so war?  Ich will es euch kurz erklären. Dies ist ein  persönlicher Beitrag.

Bereits Anfang Mai litt ich an einer Durchfallerkrankung. Ganz normal, so dachte ich. Wer kennt das nicht ☺

Doch dann entwickelte sich die Geschichte in einen nicht guten Verlauf. Die Attacken wurden immer schlimmer. Leider hatten die Proben nichts ergeben, was auf irgendwelche Bakterien oder so hinwiesen.
Ich nahm immer mehr ab, war geschwächt, motivationslos. Die Nächte waren kurz – und ganz ehrlich, ich wünsche dies noch nicht mal meinem ärgsten Feind.

Letztendlich bin ich dann kurz vor Pfingsten ins Krankenhaus gekommen. Alles was oben flüssig rein kam, brauchte nur einen Moment, um mich wieder zur Toilette zu treiben.
Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass ich akutes Nierenversagen hatte.
Also es war 5 Minuten vor 12 – wie man so sagt.

Erneute Proben wurden gezogen, und dann ging es ab auf die Intensivstation. Dort wurde mir gesagt, wenn sich die Nieren nicht so erholen, wie gewünscht, müsse man eine Blutwäsche vornehmen. Es wurde ein Zentraler Venenkatheter gelegt, vorsorglich ...

Ich hatte Glück – und die Nieren erholten sich langsam.  Nach einigen Tagen konnte ich zurück auf die Isolationsstation, da man immer noch nicht wusste, was ich habe.

Schließlich kam dann am Donnerstag nach Pfingsten das Ergebnis. Norovirus Infektion.
Toll – wo hatte ich mir das bloß eingefangen? Die Frage bleibt unbeantwortet.

Lesen – tja, ein Buch hatte ich mit. Aber ich war derart geschwächt, müde, ohne Motivation. Da ging nichts. Nun bin ich seit über einer Woche daheim, erhole mich so langsam, kontrolliere immer noch alles. Dieser Virus kann medikamentös nicht behandelt werden. Das muss langsam auskuriert werden.

Ich habe ja in den vergangenen Jahren schon einiges an Operationen hinter mich gebracht, aber dieser Virus hat mich richtig fertig gemacht. Selten habe ich mich so schlapp, schwach gefühlt. Nicht schön.

Nun geht es aber langsam wieder vorwärts. Ich lese wieder mit Vergnügen. Allerdings muss ich einige Bücher noch einmal durch“fliegen“, die ich vor der Krankheit gelesen hatte, um vernünftige Rezensionen zu schreiben.

Das wird dann wohl ein beitragsreicher Monat Juni werden.

Passt auf euch auf!


Kommentare :

  1. Hallo,

    oh man das klingt wirklich krass! Ich halte dir die Daumen, dass es nun aufwärts geht und du deine Energie zurückbekommst!
    Ich kann nur erahnen, wie schlimm das gewesen sein muss.
    Und da weder Zeit für den Blog noch zum Lesen war, ist wohl nur verständlich.

    Ich bin gespannt auf den Beitragreichen Juni und wünsche dir weiterhin gute Erholung!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Und ja, ich merke meine Energie kommt zurück. Es wird bestimmt ein toller Monat Juni. Noch bin ich diese Woche krankgeschrieben, aber ich denke mal, vielleicht kann ich nächste Woche wieder los. Und ich werde bestimmt bald auch wieder Blogbesuche machen ☺
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  2. Hallo ♥
    Ach Mensch, das ist ja schlimm. Sowas wünscht man aber wirklich niemandem und zum Glück ist alles noch einmal gut ausgegangen.
    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und erhol dich gut!
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacky,
      auch dir danke für die lieben Worte. Ich muss halt noch immer etwas aufpassen, so etwas steckt man doch nicht so weg. Hab nie gedacht, dass mich so etwas mal erwischt - aber alles gut.
      Ich komm dich auch bald besuchen. Derzeit brennen mir leider die offenen Rezis unter den Fingern...
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
    2. Guten Morgen ♥
      Keine Sorge. Hier geht es ja nicht um Besuche und Gegenbesuche. Komm erst mal wieder richtig auf die Beine! :)
      Liebe Grüße
      Jacky ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Hanne,

    das sind ja keine besonders schönen Nachrichten für dich gewesen. Gut, dass du dich nun langsam erholst. Ich wünsche dir, dass du bald durch den hoffentlich sonnigen Sommer hüpfen kannst, Bücher liest und wieder ganz viel Kraft für dich und dein Leben findest!
    Gute Besserung auch weiterhin!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      danke dir für deine lieben Worte. Ach und ja, endlich ist die Leselust wieder da. Das habe ich doch schon irgendwie vermisst, allerdings wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Inzwischen habe ich noch einige Bücher durchgeflogen, da ich diese für die Rezis so nicht mehr präsent hatte.
      Liebe Grüße und danke
      Hanne

      Löschen
  4. Liebe Hanne,
    eigentlich wollte ich ja schon etwas zum Krankenhausaufenthalt schreiben, als ich dein Kommentar bei mir auf dem Blog gelesen habe....sorry! Was du so erzählst, ist ja ganz schön heftig! Und vorallem, dass zuerst niemand weiß, was es ist und auch woher es kommt. Ich hoffe du wirst ganz schnell wieder kräftiger und gesund und wünsche dir gute Besserung!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      ja es war keine schöne Zeit und man zweifelt dann auch an sich selbst. Nur gut, dass wir so schnell gehandelt haben und ab ins Krankenhaus. Das hätte böse enden können. Mir geht es soweit wieder ganz gut, meine Werte sind auch im Normbereich und dann tigere ich mal ab Montag wieder in die Arbeit.
      Dank dir
      LG HANNE

      Löschen
  5. Liebe Hanne!

    Oh, das klingt nicht schön! Ich wünsche dir alles Gute, schon dich und komm wieder zu Kräften. Da hast du ja ganz schön was durch gemacht, aber ich hoffe, es geht jetzt nur noch bergauf für dich.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      ja es war keine schöne Zeit und wie ich schon bei einem anderen Kommentar schrieb, dieser Virus fliegt dich irgendwo an. Nun lauf ich mit Desinfektionsspray in der Tasche herum. Man weiß ja nie. Vielleicht übertrieben mit der Vorsicht - aber ...
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  6. Liebe Hanne,

    ich wünsche dir gute Besserung. Gesundheit geht immer vor - ich hoffe, du erholst dich gut und findest guten Lesestoff.

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,
      vielen Dank für deine guten Wünsche. Ich bin froh, dass meine Werte jetzt wieder im normalen Bereich sind und auch so fühle ich mich gut. Man ist halt vor nix schauen wir mal.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
  7. Huhu Hanne!
    Dein Beitrag hat mich eben echt geschockt, war so froh zu hören, dass nochmal alles gut gegangen ist und es dir langsam besser geht. Manche Virustypen sind echt die Qual schlecht hin, gerade weil sie häufig lang unerkannt bleiben und sich so fröhlich verbreiten. Ich wünsche dir von Herzen, dass du bald wieder ganz fit bist!
    Liebe Grüße, deine Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Petra,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Das glaub ich euch, dass ihr erst einmal geschockt wart. Aber ich dachte mir, schreib doch einfach mal, was mit dir in den letzten Wochen los war. Denn normalerweise habe ich ja immer einiges an Posts im Monat...
      Das Lesen geht jetzt auch - musste halt einige Bücher noch einmal durchfliegen, damit ich die Rezi hinbekomme.
      Lieben Dank
      Hanne

      Löschen
  8. Huhu liebe Hanne!

    Oh nein! :( Das tut mir wirklich unendlich leid, dass du solche Strapazen durchwandern musstest. Ich hoffe das es dir bald wieder ganz gut geht und du diesen Virus schnell hinter dir lassen kannst. GUTE BESSERUNG!

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasi,
      ja es war keine schöne Zeit. Aber ich bin auf dem guten Weg. Und normalerweise ist der Virus raus, wenn es mit dem Wasserdurchfall aufhört. Das habe ich auch nicht gewußt.... So langsam kommt auch meine Motivation wieder -
      Liebe Grüße und danke
      Hanne

      Löschen
  9. Ich wünsche dir immer noch ganz viel Kraft liebe Hanne.
    Was machst du nur für Sachen.
    Pass auf dich auf und erhol dich langsam, damit du wieder Spaß am Lesen und auch am Leben bekommst.

    Liebe Grüße
    mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, mir geht es jetzt schon wesentlich besser. Bin auch dabei meine Ernährung umzustellen, was auch ganz wichtig ist. Noch ekele ich mich vor gewissen Sachen, ich liebe Joghurt, aber wenn ich den nur sehe, dann .... ☺
      Egal, meine Werte sind jetzt gut und in 6-8 Wochen wird noch mal kontrolliert. Sollte irgendetwas sein, soll ich sofort zum Arzt.
      Liebe Grüße - Hanne

      Löschen
  10. Hallo Hanne,
    au weia, da hatte es Dich ja schlimm erwischt.
    Da kann ich gut verstehen, dass Du weder Interesse an Büchern noch am Blog hattest. Das Wichtigste ist dann, gesund zu werden und zu Kräften zu kommen.
    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und baldige vollständige Genesung.
    Erhole Dich weiter gut!
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      auch dir danke für deine lieben Worte. So langsam komme ich wieder in einen Lesefluss und mir geht es auch schon wirklich besser. Meine Nierenwerte sind auch wieder okay ... So einen Virus kann man halt nicht mit Tabletten oder so behandeln. Es heißt jhetzt halt aufpassen, egal wo ich bin, ich habe jetzt Desinfektionsspray dabei ☺
      LG Hanne

      Löschen
  11. Hallo Hanne,
    ich bin gerade etwas geschockt ...!! Und zusätzlich noch, weil du dir in Anbetracht deines Gesundheitszustandes (zu viele) Gedanken über deine Follower und vernünftig geschriebene Rezensionen machst. Das liest sich ja fürchterlich. Gott sei Dank bist du ins Krankenhaus gekommen und so schnell behandelt worden. Das hätte auch ganz anders ausgehen können. Ich hoffe, dass es jetzt wirklich wieder bergauf geht und sich deine Nieren wieder erholen. Musst du jetzt aber nicht zur Dialyse gehen? Meine Oma muss das leider tun - 2 Mal die Woche, und sie leidet sehr darunter ...

    Ich wünsche dir alles Liebe ♥ und bitte schau auf dich, geh achtsam und liebevoll mit dir um und erhol dich wieder!
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine,
      nein nicht geschockt sein. Alles gut - bzw. es ist ja noch einmal gut gegangen. Als ich diesen Post geschrieben habe, war ich ja schon auf einem guten Weg. Und nein, ich brauche keine Dialyse. Dieser Kelch ist an mir vorbeigegangen. Es war gut, dass wir so schnell gehandelt haben und ich ins Krankenhaus bin.
      Fühl dich gedrückt
      LG HANNE

      Löschen
  12. Das alles hört sich echt nicht gut an. Ich freu mich für dich, dass es dir schon ein wenig besser geht. Aber mach dir keine Gedanken wegen der Rezis. Dann gibt es halt mal keine von den Büchern. Bitte überanstreng dich nicht. Ich möchte nicht, dass du einen Rückfall oder so was bekommst. Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      gerade komme ich vom Arzt wieder und der hat mir grünes Licht gegeben. Ab Montag geh ich dann wieder arbeiten. Alle Werte sind gut! Was den Rückfall betrifft, vor diesem Virus ist keiner geschützt. Man kann einfach nur noch intensiver darauf achten, beim Einkauf und wo auch immer, mit einem Desinfektionsspray oder so rumzulaufen ☺
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...