Sonntag, 31. Januar 2016

[Buchschatz] » Mondfrau « Claudia Liath ~ Drachenmond-Verlag

Buchschatz / Lieblingsbuch
                    
© Cover Verlag
Mondfrau - Claudia Liath

Ein poetischer Märchenroman: Auf der Suche nach einer Identität und einem Namen verlässt der Mond den Himmel und begegnet auf seiner Reise zahlreichen Wesenheiten. Zeitgleich macht sich ein junger Barde auf den Weg, um das Geheimnis des verschwundenen Mondes zu lösen.
Im April 2011 habe ich das erste Mal in meine Schatzkiste gegriffen und euch eines von meinen Lieblingsbüchern bzw. Buchschätzen vorgestellt.
In unregelmäßigen Abständen habe ich dies als Serie weitergeführt, und leider ist das etwas eingeschlafen.
Das soll sich ändern. Mich jetzt auf einen festen Zeitpunkt für die Zukunft festzulegen, fällt mir schwer. Das baut zu viel Druck auf und nein, das möchte ich nicht. Ich will weiterhin Freude am Bloggen haben.

Heute ist es ein neueres Buch » Mondfrau « von Claudia Liath. (wenn ihr auf den Titel klickt, könnt ihr meine Rezension dazu lesen). Ein Buch, was mich immer wieder begeistert und in dem man einfach abtauchen kann, die Welt um sich herum vergisst und irgendwie entspannt es auch.
Ein Buch, dass es wert ist, die Leser daran zu erinnern, was für ein wunderbares Buch es ist. »Mondfrau« ist eine kleine Kostbarkeit.

Kurzer Ausschnitt aus meiner Lesemeinung:

 „Ein leises Geflüster und Geraune erfüllte den nächtlichen Himmel … „ (S. 6)
… und ich war gefangen, umgeben von Worten, Buchstaben, Wärme und dieses unbeschreibliche Gefühl, etwas Besonderes in der Hand zu halten, zu lesen, es trug mich durch die gesamte Handlung, den siebenundzwanzig Kapiteln.
Das Buch „Mondfrau“, ein außergewöhnliches Märchen für Erwachsene, geschrieben von einer Autorin, die ein beeindruckendes, nachhaltig wirkendes Werk erschaffen hat.

*** damit ist (fast) alles gesagt oder? ***

Nicht ganz, mein Fazit heute ist das gleiche wie in der Rezension veröffentlicht:

Die Literaturwelt genießt den „kleinen Prinzen“ oder auch „Die Möwe Jonathan“, diese nur als kleines Beispiel aufgeführt, doch Claudia Liath hat mit „Mondfrau“ einen eben solchen Schatz geschrieben, den man sich in seinem Herzen bewahrt.

Wenn es mir mit diesem Post gelungen ist euer Interesse zu wecken, da weiß man dann, wofür man sich all die Mühe und Zeit gemacht hat. Wobei das Wort Mühe nicht missverstanden werden sollte. In jedem Post steckt viel Herzblut - ich denke, das geht uns Bloggern allen so.


»  LESEPROBE «

ISBN: 978-3-931989-51-4
202 Seiten
€ 14,95        VERLAG

Samstag, 30. Januar 2016

|| Rezension || Drei Männer, Küche, Bad ~ Kristina Günak

Kristina Günak
Drei Männer, Küche, Bad
Taschenbuch
288 Seiten
Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (3. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802593847
ISBN-13: 978-3802593840
€ 9,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover / Infos - Kauflink
VERLAG






Wenn Bloggerin Marie ihre schicke Berliner Altbauwohnung behalten will, müssen Mitbewohner her – und zwar schnell! Doch mit Damian und Matthias ziehen nicht nur zwei hübsche Männer sondern auch das Chaos ein. Plötzlich steht Maries Leben Kopf und ist voller Fragezeichen: Wer sind die neuen Menschen in ihrem Leben wirklich? Wieviel davon ist nur schöner Schein? Wieso schleppen alle so viele Geheimnisse mit sich herum? Und was macht man eigentlich, wenn man seinen Mitbewohner geküsst hat, obwohl man weiß, dass das gar keine gute Idee ist?

Meine Meinung:

Liebesaus zwischen Marie und Jörn, zwei sehr unterschiedliche Menschen, aber ~ wo die Liebe hinfällt ~. Jörn arbeitet bei einer Bank (sein kurzes Auftreten in der Handlung erinnert an einen totalen Macho) und zuständig für Miete etc., Marie » bloggt «. Jörns Meinung dazu eine sonderbare Tätigkeit. Auch wenn Marie mit ihrem Blog etwas Geld verdient, reicht es nach dem Auszug von Jörn nicht aus, neben der Miete sich weitere Ausgaben leisten zu können. Ein Blog über Haustiere und auch sonst hat Marie für alles ein offenes Ohr, sie kann gut zuhören. Schlaue Sprüche, gute Ratschläge. Im "Leos", einer Bar, arbeitet Ella, Anlaufstelle für Marie.
Warum nicht untervermieten, damit wäre das Problem der Miete gelöst. Und so zieht Ella als erstes bei Marie ein. Was dann folgt, ist ein Casting der "Anwärter" für die noch offenen zwei Zimmer. Letztendlich entscheiden sie sich für Matthias und Damian.
Leicht und heiter, mit versuchtem Charme wird die Geschichte erzählt. Doch es gab leider ein paar Stellen zu viel, die sich in die Länge zogen, und dadurch war es zeitweise nicht unterhaltsam. Vom Thema bestimmt interessant, doch der zeitweise immerwährende Vergleich mit ihrem Ex Jörn sprach nicht gerade für die Protagonistin. Und so ging sie mir doch ab und an auf die Nerven.
Die Charaktere sind gut dargestellt. Aber trotzdem wirkten sie ab und an nicht wie erwachsene Menschen. Allerdings muss das auch nicht immer so sein. Man sollte nicht immer das Schema-F-Schild vor Augen haben ☺

"Drei Männer, Küche, Bad" von Kristina Günak, ein unterhaltsamer Roman, der mich allerdings stellenweise nicht erreichte. Von der Idee her finde ich es top, leider nicht das beste Buch der Autorin. Sie kann es besser. (Das ist meine Meinung)
"Herzklopfen inklusive" heißt es auf dem Buchrücken, die habe ich leider nicht gehabt. Aber es ist immer die Sichtweise eines jeden einzelnen Lesers.
Wer ein Buch für ein paar Wohlfühlstunden lesen möchte, die 288 Seiten lassen sich leicht und locker lesen - und Fans des Genre werft ruhig einen Blick hinein.

Normalerweise würde das Buch "nur" 3,5 Lesegenuss-Bücher erhalten, aber das ansprechende Cover rundet es auf vier auf ☺

Vita:

Kristina Günak wurde 1977 in Norddeutschland geboren. Nachdem sie jahrelang als Maklerin arbeitete, ist sie heute als Mediatorin und systemischer Coach tätig. 2011 erschien ihr erster Roman, und seither hat sie sich mit ihren humorvollen Büchern unter Liebesromanleserinnen einen Namen gemacht. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Kristina Steffan.

Freitag, 29. Januar 2016

Buch im Tausch gegen Porto - Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers - Tanya Stewner


© Cover Verlag                  
  
                

Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers Tanya Stewner



→ Buch ist   in wirklich gutem Zustand☺

Wenn du wissen möchtest, worum es in dieser Aktion geht, lies meinen Post HIER

Bei Interesse an dem Buch schreibe bitte einen Kommentar bis

Sonntag, 31. Januar 2016 - 22.00  Uhr

Du bis Follower meines Blogs oder auf Facebook?! ☺☺☺
Dann schreibe das bitte im Kommentar. Es ist aber keine Pflicht - ich würde mich nur freuen, wer hier liest.

Sollte mehr als ein Kommentar eingehen, kommt es zur Verlosung. Und irgendwie bitte schreiben, wie/wo ich euch finde bzw. eine Nachricht zukommen lassen kann.

Portoerstattung wenn möglich -  Amazon-Gutschein - ☺
 
Wenn du versicherte Sendung wünscht, schicke ich über Hermes (4,- €). Ansonsten Büchersendung für dieses  Buch inkl. 2,- €.
Ich übernehme keine Garantie für den Versandweg, falls es verloren geht.

Dienstag, 26. Januar 2016

|| Auslosung || Gewinnerbekanntgabe Verschenkaktion → Zwei Malbücher für Erwachsene -

♥ Herzlich willkommen ♥


Hallo Ihr Lieben,
hier kommt sie nun - die Gewinnerbekanntgabe 
zur Verlosung der Malbücher für Erwachsene

Und da ich ja Überraschungen liebe, habe ich den Gewinn jeweils verdoppelt






Links:
Buch 1
Entspannt durchs Jahr
Zauberhafte Muster - Ausmalen & Entspannen

Gewonnen haben jeweils         Claudia und Carmen

Rechts:
Buch 2
Entspannt durchs Jahr
Mandalas
Ausmalen & Entspannen


 Gewonnen haben jeweils     Sophie und  Nicole

♥ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ♥

Bitte schreibt mir doch über das Kontaktformular eure Adresse - vielen Dank.
(P.S. bitte gebt mir ein paar Tage Zeit, um die Bücher an euch auf den Weg zu bringen. Ich habe momentan ein bisschen viel um die Ohren.)
Und natürlich würde ich mich über eine Rückmeldung freuen, wenn das Buch angekommen ist.
Die Gewinner haben dann eine Woche Zeit, sich bei mir zu melden. Ansonsten lose ich neu aus.



Sonntag, 24. Januar 2016

|| Rezension || Vom Tod begehrt ~ Amanda Frost

Amanda Frost
Vom Tod begehrt
Taschenbuch
334 Seiten
Verlag: Amanda Frost; Auflage: 1 (23. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000513108
ISBN-13: 978-3000513107
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
AMANDA FROST







Statement:

Vor Tausenden von Jahren, so beginnt der Prolog zum Abschlussband "Vom Tod begehrt" von der Autorin Amanda Frost. Man stelle sich Lou (Luzifer) in dem geschilderten Paradies vor - einfach göttlich ☺ Obwohl Gott Eva für Adam erschaffen hatte, konnte Lou sein Verlangen nach ihr nicht unterdrücken. Und wird dabei von Gott erwischt. Das Resultat - Paradiesaufteilung in Himmel und Hölle. Und Gott verpasst Lou den Namen Luzifer. Ebenfalls darf Lou sich nur noch als unsichtbares, gestaltloses Wesen auf der Erde bewegen. Soweit - so gut.

Logisch, dass Luzifer sich auf der Erde umschaut und seinen Charme versprüht. Und nicht nur den. Um als Mensch aufzutreten, nutzt er den magischen Ring. Doch dieser hat so seine Tücken und Lou/Luzifer ist vor etlichen manch unangenehmen Überraschungen nicht geschützt.
Wie schon in den ersten beiden Teilen spielt die Handlung sich einerseits auf der Erde ab als auch in der Zwischenwelt bzw. Hölle. Während der gesamten Geschichte tauchen Charaktere/Namen aus den Vorbänden auf. Wer diese also noch nicht gelesen hat, ist evtl. etwas verwirrt. Ich empfehle "Vom Tod geküsst" und "Vom Tod geliebt" schon zu lesen - ihr verpasst sonst etwas. Dadurch ergibt sich auch ein besseres Bild. Wen das Wort "Tod" abschreckt, dem sei gesagt, es erwartet den Leser nicht das, was man denkt, sondern ein idealer Abschluss der Fantasy-Trilogie. Spürbare Erotik, Spannung und Humor, nicht zu vergessen eine nun ja etwas andere Lovestory …  Die Charaktere haben Wiedererkennungswert. Der Schreibstil ist flüssig und es liest sich sehr gut. Amanda Frost hat es geschafft, mich zwischendurch immer wieder zum Schmunzeln zu bringen. Die Autorin schreibt wirklich abwechslungsreich. Die Covergestaltung ist bei allen drei Bänden der Trilogie so gehalten, dass sie einen Wiedererkennungswert haben- sprich sie gehören zusammen.

"Vom Tod begehrt" - ein Buch ohne irgendwelche Klischees oder Kitsch, viel Erotik, ohne jedoch geschmacklos zu werden. Die Charaktere sind sympathisch, der berühmte rote Faden sicht sich durch die Handlung und hat auf seine Art und Weise Unterhaltungswert.
Alles Schöne hat einmal ein Ende, so auch leider diese Trilogie. Schade!

Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und gebe dem Buch bzw. der gesamten Trilogie meine Leseempfehlung. Es hat alles, was ein gutes Buch braucht bzw. für mich eine sehr harmonisch, gut ausgearbeitete Trilogie.

*** Fünf Lesegenuss-Bücher ***

Buchinfo:
Was, wenn dem Herrscher der Hölle plötzlich langweilig wird und er sich in den Kopf setzt, die Menschheit ein wenig aufzumischen? Dumm nur, dass der Ring, der ihm auf der Erde Gestalt verleihen soll, eine massive Fehlfunktion hat. So landet Luzifer statt auf den Partymeilen der internationalen Metropolen in einem 500-Seelen-Nest in Südengland und sitzt dort fest. Und ausgerechnet die bodenständige Ärztin Delilah, der reinste Engel, rettet ihn aus einer prekären Situation. Was für eine Ironie des Schicksals. Wo er doch einfach nur seinen Spaß haben wollte! Doch die junge Frau scheint ganz andere Pläne mit ihm zu haben. Darf sich Gut und Böse verlieben? Packende Fantasy, prickelnde Erotik und eine Liebe, die es niemals geben dürfte!

Vita:

Im April 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.

Im November 2014 ging mit "Vom Tod geküsst" ihre neue Serie an den Start, die sofort an den Erfolg der Sternen-Trilogie anknüpfte.


Sie finden Amanda Frost  hier:
http://amandafrost.de
http://twitter.com/frostamanda
http://facebook.com/amanda.frost.3150

Samstag, 23. Januar 2016

(Aktion #jdtb16 ) Mein Januar-Buch » Jane Austen bleibt zum Frühstück « Manuela Inusa


# Aktion # Das Jahr des Taschenbuchs

Aktion Das Jahr des TBs


Ziel der Aktion:
Mehr Aufmerksamkeit für Taschenbücher. Am Ende des Jahres sollte man mindestens 12 Taschenbücher gekauft und einen Beitrag dazu gepostet haben. Es gibt ebenso einen offiziellen Hashtag für die Aktion, der gern auf allen Social Media Kanälen benutzt werden kann: #jdtb16                    
© Cover Verlag                                
Buchinfo
Ein warmherziger und humorvoller Roman über eine unmögliche Freundschaft – 

und die große Liebe

Was würden Sie tun, wenn Sie morgens eine Fremde in Ihrem Bett vorfinden würden, die sich dann auch noch als die echte Jane Austen entpuppt? Die vom Liebeskummer geplagte Buchhändlerin Penny Lane ist erst mal schockiert, doch dann ist die Freude über ihren unerwarteten Gast groß – denn wer kennt sich in Herzensangelegenheiten besser aus als ihre Lieblingsschriftstellerin? Während Penny die Autorin mit Falafel, langen Hosen und Fernsehern vertraut macht, hilft ihr Jane mit Verstand und Gefühl in Sachen Liebe auf die Sprünge. Doch wer hätte gedacht, dass nicht nur Penny ihren Mr. Darcy finden würde?

*****
# Aktion # Das Jahr des Taschenbuchs

Lesen ist eins meiner Hobbys und mich als Bücherwurm zu bezeichnen, trifft fast zu.
Nachdem meine Lieblingsbuchhandlung leider zum Jahresende geschlossen wurde, hatte ich  mir für den Januar vorgenommen, die zwei kleineren Läden in der Stadt  aufzusuchen. Ja, wir haben auch noch Thalia bei uns in Stade, aber … Okay, dazu später.

Ich bin ohne irgendwelche Vorgaben, welches Buch ich mir kaufen wollte, also in Laden 1 und habe mich umgeschaut. Enttäuschend, wie wenig an Taschenbüchern angeboten wurde, sehr viel HC und auf Nachfrage, wo denn die Neuheiten stehen, kam nur als Antwort, da müssen Sie sich umschauen. Hmmm ... Also raus aus dem Geschäft und die zweite kleine Buchhandlung aufgesucht. Diese hat einen guten Namen, aber um ehrlich zu sein, ich habe mich dort nicht sehr wohl gefühlt. Und wenn das fehlt, kann ich nicht einkaufen.
Also blieb mir dann nur noch als Alternative Thalia - leider :-(
Im Gegensatz zu früheren Besuchen habe ich festgestellt, dass das Personal wesentlich freundlicher und auch hilfsbereiter geworden ist.

Ausschlaggebend für den Buchkauf von Manuela Inusa "Jane Austen bleibt zum Frühstück" war das nette Gespräch mit der Verkäuferin. Wir haben uns richtig gut unterhalten, nachdem ich ihr gesagt habe, dass einiges von den Neuheiten ich schon von den Verlagen für meinen Buchblog erhalten habe. Und ich habe dann von dieser Aktion erzählt. Das fand sie wirklich gut, denn HCs usw. gehen ja doch ganz schön ins Geld.
Kurz gefasst: Ich hatte von dem Buch in letzter Zeit einige Posts gesehen/gelesen und mal ganz ehrlich, wer kennt Jane Austen nicht.

Ich freue mich schon mal sehr auf das Buch - und hoffe, es muss nicht zu sehr auf meinem SuB warten. Doch da ich teilweise zwei bis drei Bücher immer griffbereit habe, als auch lese, wird es sicherlich nicht lange schmoren müssen.

Hat jemand von euch schon das Buch gelesen? Was meint Ihr zu meinem Januarkauf?

Donnerstag, 21. Januar 2016

|| Rezension || Der Himmel kann warten ~ Sofie Cramer


Sofie Cramer
Der Himmel kann warten
Taschenbuch: 336 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (18. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499271435
ISBN-13: 978-3499271434
€ 9,99 /auch als EBOOK erhältlich

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG
oder bei einem Buchhändler





Mein Leseeindruck:

Ich muss mal meinen Leseeindruck zum Buch "Der Himmel kann warten" von Sofie Cramer etwas anders anfangen. Natürlich ist jedes Buch anders, aber bei diesem hier, da ging mir die Geschichte wirklich unter die Haut. Die beeindruckende und einfühlsame Art, wie die Story um Lilly und Len erzählt wird, hat mich emotional bewegt.

Die junge Lilly würde gern so normal leben wie andere Menschen auch. Doch eine Diagnose in jungen Jahren hat ihr Leben verändert. Doch nicht nur das ihrige, sondern auch das der Familie. Ab und an darf sie zwar mit ihrer besten Freundin etwas allein unternehmen, aber ansonsten wachen alle mit Argusaugen über sie. Als Lilly erfährt, dass Natascha die Stadt verläßt, da sie einen Studienplatz in Freiburg erhalten hat, ist sie wütend, enttäuscht …
Zitat S. 33 "Ihr Herz stach in der Brust. Ihr verdammtes kranken Schei...-Herz."


Len macht derzeit eine Tischler-Ausbildung bei Manni am Rande der Stadt Köln. Die Eltern fanden das so gar nicht passend, vor allem weil Len vorm Abitur die Schule geschmissen hatte. Bei Manni hat Len einen Raum für sich, wo er wohnen kann. Doch an diesem ganz speziellen Tag, ein Sonntag, kann Len nicht anders, er muss nach Hause. Nicht nur zum Mittagessen, nein es ist dieser verdammte Tag. Für Len ist es die Hölle, den genau vor zwei Jahren hatte sich auch sein Leben verändert.
Zitat S. 35 "Len hätte alles dafür gegeben, dass es anders war. Aber er konnte die Zeit nicht zurückdrehen."

Lilly und Len erzählen ihre Geschichte jeweils in wechselnder Pespektive.

Und dann kommt der Augenblick, dass sie sich kennenlernen. Hoffen, dass ihre gemeinsame Zeit eine Zukunft hat. Aber der Schatten von Lillys Krankheit schwebt über ihnen. Man fühlt sich mitten in die Geschichte hineinversetzt, denn die Autorin hat es wunderbar verstanden, den Leser damit vollkommen in den Bann zu ziehen. Durch ihre Art des Schreibens kann man sich in die Situation von Lilly und Len hineinversetzen. Neben sehr ergreifenden Momenten gibt es wiederum Stellen, die mich zum Schmunzeln brachten.

Ich habe beide Protagonisten auf ihrem Weg begleitet, wenngleich - so viel kann ich aus der Handlung schon verraten - es kein Happy-End gibt. Wie gesagt, dieses Buch ging mir wirklich unter die Haut. Es hat mich ebenfalls zum Nachdenken gebracht - über das Leben und den Tod, die Liebe und Hoffnung, und die Zeit unseres Daseins hier auf der Erde.

Auszug aus einem Gespräch von Mannis Freundin Nele mit Len:
"Ich habe mal gelesen", begann sie, "die meisten Menschen bereuen auf ihrem Sterbebett nicht die Dinge, die sie getan haben, sondern die, die sie nicht getan haben."
(S.184)


Von mir gibt es fünf Lesegenuss-Bücher (eine Buchperle♥)

Buchinfo:
Ein Sommer für immer
Lilly würde alles geben, um noch einmal das Meer zu sehen. Beim Cellospielen eine Gänsehaut zu bekommen, beim Küssen Schmetterlinge im Bauch zu spüren: Sie will jeden Moment genießen. Denn sie weiß, wie kurz das Leben sein kann.
Len hat alles aufgegeben: seine Musik, seine Freunde und vor allem sich selbst. Seit jenem tragischen Tag vor zwei Jahren ist jeder Moment eine Qual. Denn er weiß, wie grausam das Schicksal sein kann.
Lilly und Len. Beinahe wären sich nie begegnet. Beinahe hätten sie es nicht gewagt - das Abenteuer ihres Lebens. Aber manchmal muss der Himmel einfach warten …

Vita:
Sofie Cramer stammt aus der Lüneburger Heide, geboren wurde sie 1974 in Soltau. Zum Studium der Germanistik und Politik ging sie zunächst nach Bonn, später nach Hannover. Nach ihrer Zeit als Hörfunk-Redakteurin machte sie sich selbständig. Sie lebt in Hamburg, am Waldrand, arbeitet als freie Drehbuchautorin und entwickelt Film- und Fernsehstoffe. Seit ihrem Überraschungserfolg «SMS für dich» hat sie bereits mehrere Romane unter Pseudonym Sofie Cramer geschrieben.

Außergewöhnlich, speziell, gefühlvoll wie auch berührende Geschichte über das Leben und die Liebe

Dienstag, 19. Januar 2016

Verschenkaktion → Zwei Malbücher für Erwachsene - Entspannen, Selbergestalten …

Liebe Leser,

das Ausmalfieber grasiert ja schon länger und auch mich hat es gepackt. Es gibt wirklich ganz tolle Malbücher für Erwachsene - Mandalas, zauberhafte Muster …

Und wie es der Zufall heute so wollte, führte er mich zu diesen beiden wunderbaren Büchern. Ich habe davon dann gleich mal je eins für einen von euch mitgenommen und vielleicht hast du - ja du - das Glück und gewinnst es bei dieser Verschenkaktion.

Da ich im Netz keine  ©-Hinweise gefunden habe, hier kurz die Erklärung.
Genehmigte Sonderausgabe der Planet Medien AG Schweiz
Illustrationen und Umschlagmotiv Elisabeth Galas
Die hier abgebildeten Cover sind Scans meinerseits.

Buch 1
Entspannt durchs Jahr
Zauberhafte Muster - Ausmalen & Entspannen


Textinfo: Finden Sie mithilfe der 60 zauberhaften Muster zum Ausmalen Ruhe und Gelassenheit, und erschaffen Sie aus den detailreichen Motiven Ihr ganz persönliches Farbenspiel ..
Halten Sie zugleich Tag für Tag fest, was Ihnen am Herzen liegt: Jahrestage, Festtage, Geburtstage. Dank der praktischen Aufstellfunktion und mit Ihren eigenen farbenprächtigen Bildern haben Sie alles Erinnernswerte im Blick

Buch 2
Entspannt durchs Jahr
Mandalas
Ausmalen & Entspannen


Textinfo: Finden Sie mithilfe der 60 zauberhaften Mandalas zum Ausmalen Ruhe und Gelassenheit, und erschaffen Sie aus den detailreichen Motiven Ihr ganz persönliches Farbenspiel ..
Halten Sie zugleich Tag für Tag fest, was Ihnen am Herzen liegt: Jahrestage, Festtage, Geburtstage. Dank der praktischen Aufstellfunktion und mit Ihren eigenen farbenprächtigen Bildern haben Sie alles Erinnernswerte im Blick

Wenn Ihr euren Kommentar abschickt, schreibt bitte im Betreff
"Buch 1" oder "Buch 2". Natürlich könnt Ihr euch auch für beide Bücher jeweils einzeln bewerben.
Ich werde das wieder über random auslosen.

Teilnahmebedingungen:
Ihr seid 18 Jahre alt - ansonsten brauche ich das Einverständnis eurer Eltern zur Teilnahme am Gewinnspiel.
Dies ist eine Privataktion.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.
Wenn Ihr keinen Blog habt, schreibt mir zusätzlich über das Kontaktformular incl. den Text eures Kommentars.

Das Gewinnspiel endet am 24. Januar 2016 - 22.00 Uhr.

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich auf meinem Blog. Der/die Gewinner haben dann eine Woche Zeit, sich bei mir zu melden. Ansonsten lose ich neu aus.





Freitag, 15. Januar 2016

|| Rezension || Das Schönste kommt zum Schluss ~ Monika McInerney

MonicaMcInerney
Das Schönste kommt zum Schluss
Taschenbuch
608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 344248362X
ISBN-13: 978-3442483624
Originaltitel: Hello from the Gillespies
Astrid Mania (Übersetzer)
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG
oder bei einem Buchhändler Eures Vertrauens




Meine Meinung:

Ein immer wiederkehrendes Ritual auf der Errigal Farm ist am 1. Dezember d. J.  der jährliche Weihnachtsbrief, verfasst von Angela, Ehefrau von Nick, Mutter von drei erwachsenen Töchtern und dem Nachzügler Ig. "Grüße von den Gillespie".
Doch in diesem Jahr fällt es Angela schwer, die passenden Worte über das vergangene Jahr auf der Errigal Farm zu schreiben. So vieles war irgendwie anders, fühlte sich anders an. Dann jedoch befolgt sie den Rat ihrer langjährigen Freundin und Nachbarin Joan und schreibt das auf, was sie sonst niemals schreiben würde. Angefangen über all die Sorgen, Belastungen bekommt jeder inclusive Tante Cecilie sein Fett weg. Auch Ehemann Nick wird nicht geschont. Zu lange hatte sie still gehalten. Rührten daher ihre Kopfschmerzen? Suchte sie deswegen immer wieder Zuflucht in ihre Scheinfamilie in London?
Angela speichert den Brief ab, verwundert darüber wie schnell die Finger über die Tasten geflogen waren. Natürlich würde sie den Brief so nicht senden, und nun harrte er als Entwurf im Emailordner. Doch die Ereignisse überstürzen sich, Ig hatte sich verletzt und Angela musste mit ihm ins Stunden entfernte Krankenhaus fahren und dort über Nacht bleiben. Ehemann Nick, der Tradition des Briefes bewusst, findet die vorbereitete Mail und verschickt diese - ungelesen - an den kompletten Verteiler.
Dreißig Jahre im Outback, vier Kinder, die Zwillingsschwestern Victoria und Genevieve, Lindy und dann mit fast Mitte Vierzig kam Ig, der immer wieder sich Rat von seinem imaginären Freund Robby holt.
Nick, Angelas Mann, hat sich in den letzten Monaten mehr denn je von der Familie distanziert und ist voll eingetaucht in die Ahnenforschung. Seine Vorfahren  kamen aus Irland. Behilflich im Ausland ist ihm dabei Carol und das natürlich alles via Skype, Internet. Doch Carol kostet Geld. Geld, was die Familie so gar nicht erübrigen Kann. Nick schwebt ein Sippentreffen in Irland vor. Im nächsten Jahr. Mehr denn je verhärtet sich der Verdacht, Nick hat sich in Carol verliebt. Ebenso großes Unverständnis Nicks alleinige Entscheidung die halbe Farm an einen Minenbetrieb zu verpachten.
Die massiven Kopfschmerzen führen dazu, dass Angela für einige Tage in die Stadt muss, um sich ärztlich untersuchen zu lassen. Sind es wirklich Tagträume, die Familie in London, ihr fiktiver Mann Will und ihre Tochter Lex? Nach einem Unfall, der die ganze Familie aufrüttelt, stellen die Ärzte fest, dass Angela an Konfabulation leidet. Dies hier zu erklären, würde zu weit führen.

"Das Schönste kommt zum Schluss" ist ein Buch, das von stimmungsvollen Beschreibungen lebt und von sehr interessanten Charakteren. Die Familiengeschichte der Gillespie, mit dem so ruhig wirkenden Vater Nick, der Mutter Angela, die ihren Weg sucht, den Kindern als auch der Nachbarin und Freundin Joan ist wunderbar geschrieben. Auf eine bestimmte Art vermittelt die Autorin, wie zerbrechlich Glück sein kann. Die großartigen Protagonisten zeigen all ihre Empfindungen, Unsicherheiten und Sorgen. Auch Tante Cecilie wußte mich zu überzeugen.
Dass Angela in ihrem Weihnachtsbrief auf Klartext über sie geschrieben hatte, vielleicht war es ein kleiner Stein, der da bei Cecilie ins Rollen gebracht wurde.
Dass das Thema Ahnenforschung neben Angelas Krankheit eine wichtige Rolle mitspielt, das moderne Computerzeitalter auch seine Tücken hat, erfährt Nick persönlich, denn bei einem Besuch in Irland muss er feststellen, dass er mit Carol auf eine Internetbetrügerin hereingefallen ist.
Trotz etlicher Unwegsamkeiten, die die Familie zu bewältigen hat, bleibt bei der Geschichte immer ein Hauch von Hoffnung, und das macht sie besonders.

"Das Schönste kommt zum Schluss" - eine Geschichte, die mir gut gefallen hat. Gerade jetzt in den Wintermonaten Sonnenstrahlen aus dem australischen Outback - meine Leseempfehlung.
Vier Lesegenuss-Bücher


Buchinfo:
Seit 30 Jahren verschickt Angela Gillespie eine Weihnachtsbotschaft, in der sie von ihrer Familie und dem Leben auf der Errigal Farm im australischen Outback berichtet. Jedes Jahr ist der Brief voll Lob und Liebe. Doch dieses Jahr schreibt sich Angela all ihren Frust von der Seele – sagt zum ersten Mal die Wahrheit: Sie ist sicher, ihr Mann hat eine Affäre, ihre drei Töchter bekommen einfach nichts gebacken, und ihr kleiner Sohn spricht irritierenderweise nur noch mit seinem imaginären Freund. Durch einen dummen Zufall wird die E-Mail an Angelas gesamten Verteiler geschickt, und das Chaos bricht aus ...

Vita:
Monica McInerney ist mit ihren sechs Geschwistern in Clare Valley in Australien aufgewachsen. Ihre Romane stehen sowohl dort als auch in ihrer neuen Heimat Irland immer wieder auf den Bestsellerlisten. Für »Die Töchter der Familie Faraday« wurde ihr in Australien die Auszeichnung »General Fiction Book of the Year« verliehen, und auch für »Die Frauen von Clare Valley« und »Das Haus am Hyde Park« war sie wieder nominiert. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann in Dublin.

 http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Das-Schoenste-kommt-zum-Schluss/Monica-McInerney/Goldmann-TB/e482694.rhd

Donnerstag, 14. Januar 2016

|| Rezension || Nebelsilber Tanja Heitmann

Tanja Heitmann
Nebelsilber
Gebundene Ausgabe
400 Seiten
Verlag: cbt (23. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570161218
ISBN-13: 978-3570161210
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
€ 16,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG






Meinung:

Mit einem wunderbar erzählten Prolog beginnt der Roman "Nebelsilber" von Tanja Heitmann.
Zehn Jahre später im Spreewald, abseits der üblichen Routen, sind zwei Menschen auf der Suche nach einem alten Bauernhaus, ihr künftiges Heim für die angedachte Auszeit vom jetzigen Leben. Zwei Menschen, dass sind die siebzehnjährige Edie (Edith) und ihr Vater, Haris Klaws. Das Bauernhaus war Familienbesitz seitens Vater Klaws. Irgendwo im Erlenwald sollte es stehen, der Ort hieß Wasserruh. Dass ihre Eltern große Probleme hatten, nicht nur mit sich selbst, sondern auch mit Edi, war ein Grund dafür, dass die beiden hierher fuhren. Die ehrgeizige Mutter ging für zwei Jahre nach Singapure, wo sie die Zweigstelle eines Pharmakonzerns aufbauen sollte. Doch Haris hatte genug von dem Zigeunerleben der letzten zwanzig Jahre.
Und dann passiert es. Ich war gefangen von den Worten, dem Inhalt. Gedanken springen durch den Kopf, Bilder treten aus der Nebelwand hervor und es geht nicht anders, diese Geschicht lässt mich einfach nicht los ...
Zitat S. 23 … Der Nebel ist ein Freund des Herbstes, aber nicht unbedingt ein Freund der Menschen.
In der Geschichte "Nebelsilber" geht es um Sagen und explizit um die Ballade von Johann Wolfgang von Goethe "Der Erlkönig"- umgesetzt in ein modernes Fantasiemärchen.

"Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht? -
Siehst Vater, du den Erlkönig nicht?
Den Erlenkönig mit Kron und Schweif? -
Mein Sohn, es ist ein Nebelstreif. -"


"Nebelsilber" erzählt von vier Jugendlichen, Edie (Edith), Addo, Marik und Silas. Jede Charaktere ist gut gezeichnet und vorstellbar. Natürlich sind sie  unterschiedlich, doch sie haben alle etwas gemeinsam. Die Ansiedlung der Handlung im Spreewald heißt für mich auch Geschichten um das Leben der Sorben und ihrer faszinierenden Kultur. So macht es das Buch zu etwas ganz besonderem. Wer schon einmal vor Ort war oder Berichte im Fernsehen über diese ganz besondere Landschaft Deutschlands gesehen hat, kann den Zauber verstehen, der hiervon ausgeht.
So ist es nicht verwunderlich, dass beim Lesen der Wunsch entsteht, die Gegend zu erkunden. Natürlich nur unter fachkundiger Leitung ☺

Zusammengefasst ist es ein sehr schönes Buch, wozu das Cover perfekt gestaltet ist. "Nebelsilber" ist in einer wunderschönen Sprache geschrieben. Und es gibt etliche Passagen, die ich mehrmals gelesen habe, weil weil sie so schön sind.
Mit viel Gefühl erzählt die Autorin Tanja Heitmann die Geschichte, in die man, einmal eingetaucht, sich verlieren kann und die einen nicht mehr loslässt.

Es gibt zauberhafte fünf Lesegenuss-Bücher.

Vita:
Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren. Sie arbeitet in einer Literaturagentur und schaffte mit ihren Romanen auf Anhieb den Sprung auf die Bestsellerlisten. Sie lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland. Die Schattenschwingen-Reihe, ihre erste Jugendfantasy, wurde von Presse und Publikum begeistert aufgenommen. Heute ist Tanja Heitmann sowohl im Jugendbuch als auch in der Belletristik eine gefeierte Bestsellerautorin.


Buchinfo:

Der Herzschlag, der dich ruft ...
Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.


Dienstag, 12. Januar 2016

| Rezension | Ein anderes Paradies ~ Chelsey Philpot

Chelsey Philpot
Ein anderes Paradies
Gebundene Ausgabe
400 Seiten
Verlag: Carlsen (27. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551583455
ISBN-13: 978-3551583451
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: Even in Paradise
Birgit Schmitz (Übersetzer)
€ 19,99

© Cover - Info - Kauflink
Verlag




Es gibt keinen Zweifel, mit ihrem Debüt "Ein anderes Paradies" überzeugt Chelsey Philpot nicht nur durch die gute Umsetzung eines Themas bzw. der Romanidee, sondern auch durch ihren frischen jungen Stil.
Die Handlung wird erzählt von Charlotte, Handlungsort ein Internat. Dort lernt sie eines Nachts Julia Buchanan kennen, die gerade ihren Mageninhalt nach außen entleert.

Zitat S. 9: Die Anziehung der Buchanans war so stark und so elementar wie die Wirkung des Mondes auf die Gezeiten, und wenn ich mit ihnen zusammen war, war ich glücklich im warmen Widerschein ihres Lichts."

Aufgeteilt in 34 Kapitel lassen sich diese gut lesen. Der Klappentext verspricht eine romantisch-idyllische Story, und dennoch - oft trügt der Schein …
Die Richtung, welche die Geschichte dann einschlägt, ist so nicht vorstellbar. Problemthemen auf jeden Fall genug vorhanden, und oft gibt es Passagen, an denen man Charlotte an die Schultern fassen und wachrütteln möchte. Und dennoch macht gerade diese Geheimniskrämerei der Autorin, ihre Hauptcharaktere unwissend, den Leser wissend, interessant

Das beinahe sanft anmutende Cover gibt einen dezenten Hinweis auf die Welt der Reichen. Doch in dem Buch geht es um Themen, das Leben, die Liebe, Anerkennung - eben um alles, was das Leben so zu bieten hat.

Chelsey Philpot hat es geschafft, einen Roman zu schreiben, der mich trotz klitzekleiner Störfaktoren überzeugt hat.
Die Sprache ist flüssig, einfach gut zu lesen und doch in ihrer Leichtigkeit irgendwie besonders.

Die Protagonistin Charlie ist umgeben von interessanten Charakteren, authentisch und sehr präsent.
Ohne das Ende zu verraten, war ich dennoch überrascht davon. Für mich ein etwas verblüffender Schluss, mit dem ich so nicht gerechnet hatte.

Interesse geweckt? Dann Zeit nehmen, abtauchen, lesen, genießen ☺
Ich gebe sehr gute vier Lesegenuss-Bücher.

Vita:
Chelsey Philpot ist auf einer Farm in New Hampshire aufgewachsen. Sie ist Pressesprecherin einer Kunststiftung und schreibt unter anderem für die New York Times und den Boston Globe. »Ein anderes Paradies« ist ihr erstes Buch. Mehr unter www.chelseyphilpot.com.

Buchinfo:
Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt …


Charmant, liebenswert - ein Jugendbuch für Jung und Alt

Sonntag, 10. Januar 2016

(Bloggeburtstag) Fünf Jahre "BookLounge" Lesegenuss

Hallo liebe LeserInnen ☺

"Lesegenuss" ist nun schon fünf  Jahre im Netz.

                                                ♥ DANKE an euch alle ♥

- ob stiller Follower, Besucher, fleißige Kommentatoren - ohne euch wäre hier kein Leben.

Manchmal erschrickt man sich selbst, wie schnell doch ein Jahr vorbei ist.
Es gab auch in den vergangenen zwölf Monaten Höhen und Tiefen, und ab und zu kam mir der Gedanke ein Sabbatjahr zu nehmen. Aber kann man bei einem Hobby ein Sabbatjahr nehmen? ☺

Der eine feiert still und leise, eine Reise mach ich nicht, aber ihr könnt euch in diesem Jahr auch wieder auf ein paar tolle Gewinnspiele freuen.

Auch in diesem Jahr endet mein Post wie schon zuvor:






Geburtstag heißt Geschenke.
Geschenke finde ich super toll -
doch meine Regale sind schon richtig voll.
Drum würde ich mich freuen - da bin ich ehrlich:

Nicht nur heute einen Kommentar - das wäre herrlich!

Donnerstag, 7. Januar 2016

|| Rezension || Zusammen werden wir leuchten ~ Lisa Williamson

Lisa Williamson
Zusammen werden wir leuchten
Broschiert
384 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch; Auflage: 1 (10. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3733500768
ISBN-13: 978-3733500764
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: The art of being normal
Angelika Eisold-Viebig (Übersetzer)
€ 12,99

© Cover - Info - Kauflink  Verlag
oder bei eurem Buchhändler des Vertrauens



Gelesen 12/2015

"Zusammen werden wir leuchten" handelt von dem vierzehnjährigen David, der sich an seinem Geburtstag wünscht, endlich ein Mädchen zu sein.
Zitat: S. 11 - Ich bin vierzehn, und langsam läuft mir die Zeit davon.

Das Cover springt direkt ins Auge, allerdings verrät der Titel nichts von dem, was mir die Handlung bringt.
Die Geschichte ist komplex konstruiert. David ist ein Junge, der sich in seinem Körper eingesperrt fühlt. Er wünscht sich einen Wechsel. Er möchte ein Mädchen sein. Dann kommt der geheimnisvolle Leo an seine Schule.
Erzählt wird die Handlung im Wechsel von David und Leo. Es geht um die Transsexualität, den Problemen, die damit zusammenhängen. Transgender, ein Begriff, der m. E. noch nicht so geläufig ist. Doch welche Konflikte damit verbunden sind, dies hat die Autorin in ihrem Debüt mit aufzuzeichnen. Ein Tabuthema?
Die Geschichte "Zusammen werden wir leuchten" ist gut erzählt. Toleranz.- ist ein Wort in unserer Gesellschaft, was mehr Beachtung finden sollte. Ein Thema,  behutsam aufgegriffen und daraus einen guten Roman geschrieben, das kann ich nicht anders sagen.
Vor allem regt die Geschichte zum Nachdenken an. Ein Thema, das bewegt, denn bei den Betroffenen hinterlassen viele Kleinigkeiten Spuren, Verletzungen, erzeugen Narben. Lisa Williamsons Schreibstil spiegelt die Gefühlswelt des jeweiligen Erzählers gut wieder.

"Zusammen werden wir leuchten" hat mir trotz ein paar kleiner Schwächen gut gefallen und bekommt meine Leseempfehlung.
Ich gebe gute vier Lesegenuss-Bücher.

Vita:
Lisa Williamson wurde 1980 in Nottingham, England, geboren. Während ihres Schauspielstudiums hielt sie sich mit Bürojobs über Wasser. Und wenn der Chef gerade nicht hinsah, feilte sie an ihren literarischen Werken. Lisa Williamson lebt mit ihrem Freund Matt im Norden Londons.

Buchinfo lt. Verlag:
Es ist Davids vierzehnter Geburtstag und als er die Kerzen ausbläst, ist sein sehnlichster Wunsch … ein Mädchen zu sein. Das seinen Eltern zu beichten, steht auf seiner To-do-Liste für den Sommer – gaaaanz unten.
Bisher wissen nur seine Freunde Essie und Felix Bescheid, die bedingungslos zu ihm halten und mit denen er jede Peinlichkeit weglachen kann. Aber wird David jemals als Mädchen leben können? Und warum fasziniert ihn der geheimnisvolle Neue in der Schule so sehr?

Verlag

Ist unnormal normal oder normal unnormal?

Montag, 4. Januar 2016

(Gedanken zu ...) Ein Garten im Winter - Kristin Hannah


Kristin Hannah
Ein Garten im Winter
Taschenbuch
512 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch (9. Dezember 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3548283691
ISBN-13: 978-3548283692
Originaltitel: Winter Garden
Marie Rahn (Übersetzer)
€ 8,99
© Cover /Info - Kauflink
Verlag
oder bei einem Buchhändler eures Vertrauens




Gelesen Dezember 2015

Die Autorin Kristin Hannah, Jahrgang 1960, studierte zunächst Jura, obwohl ihre Mutter ihr schon früh prophezeite, dass sie Schriftstellerin werden würde. Heute ist sie eine international erfolgreiche Bestsellerautorin, deren preisgekrönte Romane auch schon verfilmt wurden. Kristin Hannah lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einer kleinen Stadt in der Nähe von Seattle, Washington.

Cover: auf diesem seht ihr viele Details, wie z. B. die Blütenzweige, die verschneiten Bäume, der Schmetterling, alles findet sich in der Handlung wieder.
Titel: "Ein Garten im Winter" sagt nicht viel über den Inhalt aus - aber passt absolut.
Inhalt: Die Handlung steckt voller Überraschungsmomente. Die Geschichte in der Geschichte wirf auf eine ganz besondere Art erzählt. Emotional, herzzerreißend, nachdenklich.

Gegen das Vergessen der geschichtlichen Vergangenheit!
Menschliche Tragödien, Probleme, unendlicher Verlust, eine Familiengeschichte, es lohnt sich, das Buch zu lesen. Lasst euch nicht abschrecken, denn unsere Geschichte ist durch den Zweiten Weltkrieg mit dem des russischen Volkes verbunden.
Ein außergewöhnliches Buch einer außergewöhnlichen Autorin.

Zitat S. 85: »Bring sie dazu, euch die Geschichte von dem Bauernmädchen und dem Prinzen zu erzählen.«  ... »Die ganze Geschichte.«  ... »Versuch es einfach, ja? Ihr habt nie die ganze Geschichte gehört.« »Aber -« »Versprich es mir.«
Das Buch gehört zu den TopTen 2015 und erhält sechs Lesegenuss-Bücher.

Wer die Buchinfo lesen möchte, bitte sehr:
Als ihr Vater stirbt, verlieren die ungleichen Schwestern Meredith und Nina Whitson ihren größten Rückhalt. Auf dem Totenbett hat er ihnen das Versprechen abgenommen, sich um die Mutter zu kümmern, die ihr Leben lang kalt und abweisend zu ihren Töchtern war. Als es ihr immer schlechter geht, rückt die Familie enger zusammen. Die ungewohnte Nähe ist eine große Herausforderung für alle. Doch ein dramatischer Zwischenfall lässt die Vergangenheit in neuem Licht erscheinen.


» Meine Top{Ten}-Buchliste 2016 «

♥  2016 ♥

Meine persönliche Top(Ten)-Buchliste

001 –  Amy Reichert - Kommt Kuchen, kommt Liebe

002 –  Manuela Inusa - Jane Austen bleibt zum Frühstück

003 –  Lyndsay Faye - Das Feuer der Freiheit

004 –  Viola Shipman - Für immer in deinem Herzen

005 –  Jando - Die Chroniken der Windträume

006 –  Annette Hennig – Leilani - Die Blume des Himmels

007 –

008 –

009 –

010 –

Sonntag, 3. Januar 2016

» Buchchallenge 2016 «



Bereits in 2015 habe ich an der "Buchchallenge" initiiert von Mandy Blog "...denn Lesen verbindet" teilgenommen.
Mir macht diese Challenge sehr viel Freude und von daher auf ein Neues ☺
Meine Ergebnisse werden hier direkt gepostet.

Beginn: 01.01.2016
Ende: 31.12.2016
Teilnahmebedingungen:

  1. Der Anmeldezeitraum endet am: 31.03.2016.
  2. Bild darf natürlich von euch kopiert und weiterverwendet werden. Änderungen daran sind unerwünscht.
  3. Für jede Aufgabe muss ein EIGENES Buch gelesen werden. Es darf nicht mehrmals für einen Punkt benutzt werden!
  4. Ziel ist es, am Ende des Jahres 2016, alle Aufgaben geschafft zu haben.
  5. Allen Teilnehmern, die einen Blog oder einen YouTube-Kanal haben (und fleißig Updates posten) winkt 1 von 3 Preispaketen. Wie diese dann verlost werden, teile ich euch im Laufe des Jahres mit.
Hier sind die Aufgaben:


Kategorie 1 - Verlag
  1. Goldmann
  2. Knaur  Marie Matisek - Sonnensegeln "Rezilink"
  3. Bastei Lübbe  Dem Glück so nah Louise Walters "Rezilink"
  4. Heyne
  5. Arena
  6. Loewe
Kategorie 2 - Cover
  1. Tier  Alexander Steffensmeier - Ein Geburtstagsfest für Lieselotte "Rezilink"
  2. Element/e (Feuer, Wasser, Luft, Erde) 
  3. Spooky / Unheimlich / Angst einflößend  Nova Weetman  - Lily Frost  "Rezilink"
  4. Zeichnung / Illustration  Amy Reichert - Kommt Kuchen, kommt Liebe "Rezilink"
  5. Pflanze
  6. Körperteil/e
Kategorie 3 - Preis (Verlagsneupreis!)
  1. 7,95 € - 7,99 €
  2. 8,95 € - 8,99 €
  3. 9,95 € - 9,99 €  Daniela Sacerdoti Himmel im Herzen "Rezilink"
  4. 12,99 € - 14,99 €   Jojo Moyes - Über uns der Himmel, unter uns das Meer "Rezilink"
  5. 16,99 € - 19,99 €  Joelle Charbonneau - Die Auslese Band 3 "Rezilink"
  6. 20,00 € - 30,00 €  Kate Morton - Das Seehaus "Rezilink"
Kategorie 4 - Farbgestaltung
  1. blau   Mara Andeck "Wolke 7 ist auch nur Nebel "Rezilink"
  2. grün
  3. gelb
  4. rot  Gayle Forman - Nur ein Tag  "Rezilink"
  5. schwarz  Ally Taylor - New York Diaries - Claire "Rezilink"
  6. weiß
Kategorie 5 - Titel
  1. 1 Wort   Nebelsilber - Tanja Heitmann "Rezilink"
  2. 2 Worte  TALON - Drachenherz  Julie Kagawa  "Rezilink"
  3. 3 Worte  Anouska Knight - Weil wir zusammengehören  "Rezilink"
  4. 4 Worte  Sofie Cramer - Der Himmel kann warten "Rezilink"
  5. 5 Worte  Clara Sternberg - Auch morgen werden Rosen blühen  "Rezlink"
  6. mind. 6 Worte  Liz Balfour - Das Haus bei den fünf Weiden "Rezilink"
Kategorie 6 - Buchart
  1. Hardcover + Schutzumschlag  Kiera Brennan Die Herren der Grünen Insel "Rezilink"
  2. Hardvover ohne Schutzumschlag  Janet Foxley - Victoria Street No. 17 Das Geheimnis der Schildkröte  "Rezilink"
  3. Taschenbuch  Hannah Tunnicliffe - Der Geschmack von Salz und Honig "Rezilink"
  4. Klappbroschur  Kristina Günak - Drei Männer, Küche, Bad  "Rezilink"
  5. e-Book
  6. Hörbuch  Alexander Steffensmeier - Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen  "Rezilink"
Kategorie 7 - Autor/in
  1. Vorname: 6 Buchstaben   Debbie Macomber - Winterglück  "Rezilink"
  2. Nachname: 6 Buchstaben  Nicole Walter "Regenbogentänzer"  "Rezilink"
  3. Gleiche Initialen (Anfangsbuchstabe Vor- und Nachname gleich)  Monica McInerney - Das Schönste kommt zum Schluss "Rezilink"
  4. 2 Autoren - 1 Buch  Isabella Connor - "Annies Geheimnis"  Rezilink
  5. Name ohne "a" und "e"
  6. mind. 6 Buchveröffentlichungen  Debbie Macomber "Herbstleuchten" "ReziLink"
Kategorie 8 - Herkunft / Bezug
  1. Neukauf  Manuela Inusa - Jane Austen bleibt zum Frühstück "Rezilink"
  2. Geschenk  Amanda Frost - Dreams Zauber einer Nacht  "Rezilink"
  3. Geliehen
  4. Reduziert (z. B. ME - muss "neu" sein!)
  5. Gebraucht
  6. Vorbestellung "Sasha & Meteor" (Verlagsvorbestellung) "Rezilink"
Kategorie 9 - Seitenanzahl
  1. 200 - 299  Sanja Schwarz "SchneeElfenHerz"  Rezilink
  2. 300 - 399  Christina Schwarz - Die Leuchtturmwärterin  "Rezilink"
  3. 400 - 499  Debbie Macomber - Frühlingsnächte  "Rezilink"
  4. 500 - 599  "Im Spiegel ferner Tage"  Kate Riordan  "Rezilink"
  5. 600 - 699  In Liebe, Layla - Annie Barrows "Rezilink"
  6. 700 - 799
Kategorie 10 - Erscheinungsjahr*
  1. 2011
  2. 2012
  3. 2013 Susan Wiggs - Nur wenn du mich hältst  "Rezilink"
  4. 2014  Kathryn Littlewood "Die Glücksbäckerei - Das mag. Rezeptbuch" "Rezilink"
  5. 2015  Kerstin Hohlfeld - Morgen ist ein neues Leben  "Rezilink"
  6. 2016  Christine Rath - Heidezauber  "Rezilink"
* Bezogen auf das Jahr, in dem es in Deutschland etc. erschienen ist. Lest ihr das Buch in einer anderen Sprache, dann nehmt das Jahr, in dem es in der Orignialsprache erstveröffentlicht wurde.

Samstag, 2. Januar 2016

» Random House Challenge 2016 «

In der Vergangenheit habe ich ja an einigen Challenge wie z. B. die Blanvalet- oder Goldmann-Challenge teilgenommen. Für 2016 war ansich mein Vorsatz, es easy anzugehen. Doch die Gesamtverlags-Challenge Random House ist insofern keine große Herausforderung, da m. E. nach der Hauptbestandteil meines SuBs und gern gelesenen Büchern aus dieser Verlagsgruppe kommt.
Lu´s Buchgeflüster veranstaltet in 2016 wieder die Random House Challenge.

Das sind die Regeln:
  • Im Zeitraum vom 01.01. - 31.12.2016 sollen mindestens 25 Bücher aus der Verlagsgruppe Random House gelesen und rezensiert werden (Verlag sollte auf dem Cover klar erkennbar sein).
  • Teilnahme durch Kommentar unten (späterer Einstieg möglich, aber die Bücher ab Einstieg zählen dann erst!) auch ein Ausstieg ist möglich ...
  •  Solltet ihr Werbung für die Challenge machen wollen, dürft ihr euch das Logo gerne leihen, aber bitte den Link zu meinem Blog einbinden!
  •  Verlauf der gelesenen Bücher bitte auf einer Challenge Seite belegen (mit Link zur Rezension), es wird aber auch noch ein gesondertes Formular geben
  •  Die gelesenen Bücher dieser Challenge können auch gerne mit anderen Challenges kombiniert werden
  •  Updates erfolgen alle drei Monate!
  •  Neben einem Ranking der Teilnehmer, wird es auch ein Ranking der gelesenen Verlage geben (welcher Verlag wurde am meisten gelesen etc.)
Die Auflistung meiner gelesenen Bücher incl. Rezilink sowie Verlag erfolgt auf dieser Seite.

♥-lich eure Hanne

Hier folgt die Auflistung der gelesenen Bücher:

01 – Tanja Heitmann - Nebelsilber  (cbt-Verlag)  " Rezilink"
02 –  Monica McInerney – Das Schönste kommt zum Schluss (Goldmann) " Rezilink"
03 –  Debbie Macomber  - Winterglück Rose Harbor-Reihe, Bd. 1 (Blanvalet) "Rezilink"
04 -  Fleur Smithwick - Wo du auch bist (Diana Verlag)  "Rezilink"
05 -  Julie Kagawa - Talon – Drachenherz (Heyne Verlag) "Rezilink"
06 -  Kate Riordan - Im Spiegel ferner Tage  (Heyne Verlag)  "Rezilink"
07 - Debbie Macomber - Frühlingsnächte (Blanvalet)  "Rezilink"
08 - Manuela Inusa - Jane Austen bleibt zum Frühstück (blanvalet)  "Rezilink"
09 - Kiera Brennan - Die Herren der Grünen Insel  (blanvalet)  "Rezilink"
10 - Sylvia Lott - Die Inselfrauen  (blanvalet)  "Rezilink"
11 - Mary Simses - Der Sommer der Sternschnuppen   (blanvalet) "Rezilink"
12 - Patrycja Spychalski  - Heute sind wir Freunde  (cbt)   "Rezilink"
13 - Hannah Tunnicliffe - Der Geschmack von Salz und Honig (Diana)  "Rezilink"
14 - Annie Barrow - In Liebe, Layla  (btb)   "Rezilink"
15 - Debbie Macomber - Sommersterne (blanvalet)  "Rezilink"
16 - Joelle Charbonneau - Die Auslese – Nichts ist, wie es scheint (Penhaligon) "Rezillink"
17 - Lilli Beck - Glück und Glas (blanvalet)  "Rezilink"
18 - Sarah Jio - Zimtsommer  (Diana)   "Rezilink"
19 - Debbie Macomber - Herbstleuchten (blanvalet)  "Rezilink"
20 - Jessica Brockmole - Ein französischer Sommer (Diana)  "Rezilink"
21 - Veronika May - Der Duft von Eisblumen  (Diana)  "Rezilink"
22 - Kate Eberlen - Miss You  (Diana) "Rezilink"
23 - Susanne Gerdom - Haus der tausend Spiegel  (cbt)  "Rezilink"
24 - Karen Swan - Winterglücksmomente  (Goldmann)  "Rezilink"
25 - Tania Krätschmar - Nora und die Novemberrosen (blanvalet)   "Rezilink"
26 - Vanessa Diffenbaugh - Weil wir Flügel haben (Limes)    "Rezilink"
27 - Eddie Joyce - Bobby  (DVA)  "Rezilink"
28 - Winterzauber in Manhattan  (Goldmann)  "Rezilink"
29 - Gesa Schwartz - Herz aus Nacht und Scherben   (cbt)  "Rezilink"
30 - Julie Kagawa - Talon - Drachennacht Band 3 (Heyne)   "Rezilink"
31 – Theresia Graw - Wenn das Leben Loopings dreht  (blanvalet  "Rezilink"
32 – Katherine Webb - Das Versprechen der Wüste (Diana)  "Rezilink"








Freitag, 1. Januar 2016

(K)Ein Rückblick auf 2015 - Willkommen 2016


Liebe LeserInnen meines Blogs,

ich wünsche euch ein wunderbares gutes neues Jahr 2016

"The same procedure as every year", jedes Jahr zu Silvester (von mir) gern gesehen.
Und weil es so ist wie es ist, gibt es auch in diesem Jahr auf meinem Blog einen Schlusspost 2015 und den ersten Post für 2016.

Rückblickend auf 2015 - ich führe keine Statistiken in dem Sinne, doch ein Blick auf mein Blogarchiv zeigt auf, dass es das "schlechteste" Jahr war.
Doch was heißt schlecht? Ist es die Masse oder was ein Blog bietet? Mir ist die Kommunikation zwischen den Lesern wichtig. Ich stelle euch Bücher vor, die ich gern lese oder lesen wollte. Was dabei herauskommt, sind dann halt die Rezensionen.

Und nach gut fünf Jahren "Blog Lesegenuss" (ja, in diesem Monat sind es fünf Jahre) ist es so wie es ist: Ich bin ich - und ich möchte mich nicht der Masse anpassen, nur weil man dann "IN" ist. Warum?



Ich habe viele gute Bücher in diesem Jahr gelesen. Und es gab wieder die TopTen 2015 bei mir. Zu finden "hier"
Allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, Buch Nr. 10 euch vorzustellen.
Auch im diesem Jahr wird es wieder eine TopTen-Liste geben.

An den Challenges 2015 habe ich gern teilgenommen, allerdings (vorhersehbar) nicht ganz geschafft.
Abgeschafft wird der Post mit den aufgelisteten Büchern des lfd. Jahres. "Gelesen2016" heißt das Label für die Zukunft.

Geärgert habe ich mich darüber, dass meine Seite "Rezensionen" nicht auf dem Laufenden ist. Hole ich gern nach, aber wie es so schön heißt: Wer hat an der Uhr gedreht …? Sollte euch dieser Kobold in die Finger geraten, schickt ihn vorbei.

Traurig finde ich teilweise die Art und Weise der Kommunikation der BloggerInnen untereinander. Es erweckt sehr oft den Anschein, dass nur noch Neid usw. untereinander herrscht. Schade, wirklich sehr schade. Da geht es nur noch darum, der/die Beste zu sein, wie viele Follower man hat und welchen Stellenwert man bei den Verlagen erreicht. Und für die sind wir Blogger doch wirklich das beste Marketingmittel.

Eins noch rückblickend: Facebook. Es gab mehrfach Momente im vergangenen Jahr, da war ich soweit, und wollte aussteigen. Aber dann wiederum auch positive Zeiten, wie z. B. bei meiner geführten Blogtour, die mich umstimmten. Denn es gibt sie, die Menschen mit positiven Gedanken, die einen in schlechten Momenten aufrichten. Warum man allerdings immer wieder auf FB, seinen "Neid" in Postings veröffentlicht, kann ich nicht nachvollziehen. Sorry.

Vorsätze für das Jahr 2016? Ich schaue auf morgen, und dann immer weiter. Wo der Weg hinführt, kann ich nicht sagen. Ein Ziel habe ich vor Augen, und wenn die Zeit reif dafür ist, werde ich es euch mitteilen.

Einen Vorsatz werde ich auf jeden Fall einhalten: Jeden Monat ein Taschenbuch zu kaufen - und zwar nicht online! - Siehe dazu meinen Post « hier »


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...