Samstag, 22. April 2017

| Rezension | Auch donnerstags geschehen Wunder ~ Manuela Inusa

Manuela Inusa
Auch donnerstags geschehen Wunder
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (20. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734103517
ISBN-13: 978-3734103513
€ 9,99

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG







Wir kennen uns noch nicht,
aber darf ich dich lieben?

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

Es ist Hamburger Dom, Frühjahrsmarkt. Seit einigen Monaten ist Marianne wieder Single und lebt mit ihrem Kater Jonny Depp ;glücklich und zufrieden'. Den Mann an ihrer Seite hat sie verlassen, nachdem sie ihn beim Fremdduschen erwischte. Nein, sie war nicht unzufrieden, aber dennoch fehlte etwas. Tasha, ihre alte Freundin, schleppt sie an diesem Wochenende auf den Dom. Dort steht der Wagen einer Wahrsagerin. Diese macht einige Aussagen über Mariannes Zukunft, doch wenn man nicht daran glaubt, wirkt es lächerlich.Es heißt "Ich sehe Schottland" und dort würde sie ihre große Liebe finden. In Mariannes Augen alles nur Quatsch, fauler Zauber. Und dennoch, Zweifel bleiben. Zumal Tasha immer wieder nachfragt, wann sie endlich nach Schottland fliegen würde. Im Nacken saß Marianne auch noch Silvia, die sie unbedingt auf eine Kaffeefahrt mitnehmen wollte. Silvia war nach siebenundzwanzig Jahren Ehe von ihrem Mann verlassen, nachdem er sich geoutet hatte und mit seinem Partner nach Ibiza gezogen war.

Gab es ihn, den Traummann und das ewige Glück? So wie bei Eva und Hugo. Fast fünfzig Jahre waren sie verheiratet. Ein glückliches Paar. Eva gehörte das Cafe, in dem Marianne arbeitete und das sie mit ihren leckeren Keksen belieferte.
… denn Backen war neben Filmegucken ihr liebstes Hobby. Sie hatte schon immer so gerne und so viel gebacken, dass sie viel zu viele Kekse übrig gehabt hatte ... und irgendwann mal mit in den Laden gebracht ...
Zitat S. 9

Kapitel 7 Monday evening, … etwas erstaunt nahm ich dies wahr und las weiter. Gute zehn Seiten weiter Kapitel 8 Montagabend gleicher Anfang und so geht es dann durch bis fast zum Ende.
Also zwei Handlungsstränge, einmal real und dann als "Fantasie". Oder hatte das Lesen von Diana Gabaldons Highland-Saga bewirkt, dass Marianne einen Sprung in eine Geschichte bewirkte, wie sie hoffentlich ablaufen könnte? War es wirklich eine Vision? Zwei Handlungsstränge, die parallel ablaufen?
Leider muss ich sagen, dass die "imaginäre" Reise der Marianne nach Edinburg, ihre Erlebnisse dort  die reale Handlung in den Schatten stellt.
Mir hat die "Reise" nach Edinburgh großartig gefallen. Ich bin im Geiste den Personen gefolgt, alles war sehr bildhaft beschrieben. Es fühlte sich einfach sehr real an. Von daher bin ich der Meinung, es hätte eine Handlung gereicht. Aber wie gesagt, es ist nur meine Meinung.
Sicherlich gibt es Situationen im Leben, wo man im Nachhinein grübelt, was wäre wenn - ich es anders gemacht hätte.
Das mit den Charakteren war das, was mich beim Lesen am meisten gestört hat. Ich bin irgendwie nicht so richtig mit ihnen warm geworden.  Bei der Protagonistin Marianne lag es wahrscheinlich an ihrem Namen☺ Nur langsam wurden wir "friendly". Ich mag es beim Lesen mit den Figuren mitzufühlen und auch mitlachen kann und so das Gefühl habe, ein Teil der Geschichte zu sein. Das gelang der Autorin leider nur kurzzeitig
Wenn es um das Ende eines Buches geht, versuche ich meine Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben. Im gewissen Sinn hat das Buch ein Happy End, aber dennoch …

Kritik:
Nachdem ich das Buch ausgelesen hatte, stellte sich die Frage, wieso ausgerechnet Macarons auf dem Cover zu sehen sind. Dieses Wort kommt gerade einmal darin vor. Nur weil es IN ist? Es gibt etliche Bücher mit ähnlichen Covern. Hier sind es Kekse, die von der Protagonistin mit Leidenschaft gebacken werden. Diese Kritik hat aber keine Auswirkung auf die Bewertung!
Dann der Name "Marianne". Ihre Mutter heißt SIlvia und dann nennt sie ihre Tochter so? Ich fand es schon etwas daneben, zu altbacken.

Trotz allem das Buch weckt Sehnsüchte, den Koffer zu packen und nach Schottland zu fliegen, Edinburgh zu erkunden. Es muss wirklich eine großartige Stadt sein.

Kurzum: "Auch donnerstags geschehen Wunder" ist eine kurzweilige Lektüre, nett geschrieben, aber etwas zu langatmig verpackt. Wie der Hamburger sagt: Es weht eine steife Brise... Ideal für zwischendurch zum Lesen.
Ich habe mich schwer getan, dem Buch eine Sternebewertung zu geben. Okay, bei mir heißt es ja "Lesegenuss-Buch".

 ....Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 3,5  Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]
Manuela Inusa hat bereits Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien, Kinder- und Jugendbücher sowie Chick Lit- und Liebesromane - sowohl unter ihrem richtigen Namen wie auch unter Pseudonym - veröffentlicht. Mit sieben im Selfpublishing erschienenen eBooks erreichte sie die Kindle-Top-100. Im November 2015 erschien ihr Roman "Jane Austen bleibt zum Frühstück" im Blanvalet-Verlag, im März 2017 folgt der nächste.
Die Autorin ist gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Hamburg. Zu ihren Hobbys gehören Lesen und Reisen.

Glaube an die Liebe - leider ist der  Funke nicht übergesprungen

Kommentare :

  1. Liebe Hanne! Danke für deine ehrliche Meinung. Jetzt weiß ich, dass ich mir das Buch vermutlich nicht kaufen werde. Denn ich habe einige Bücher mit ähnlichem Thema zu Hause. Schade dass das Buch nicht wie erwartet war. Mich hat es nämlich Klappentext her sehr angesprochen und es war auf meiner Wunschliste.
    Hab ein schönes Wochenende. Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Liebe Nicole,
      ja leider. Aber ich steh ja mit meiner Meinung nicht ganz so allein, habe da noch ein paar Rezis gelesen, die auch nicht so zufrieden waren.
      Ich habe meinen Kommentar überarbeitet, weil sich FRAU A daran gestört hat, es nicht zu kaufen. Ich kann dir das Buch gern schicken. ☺
      Dir auch ein schönes Wochenende
      LG HANNE

      Löschen
  2. Hi!
    Hm schade, das Buch steht ganz oben bei mir auf der Wunschliste. Ich muss noch überlegen ob ich es lesen möchte.
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      ich weiß es ist nicht immer gut vorher Rezis zu lesen. Aber in diesem Fall schau dir ruhig noch ein paar andere an. Aber wie gesagt ich möchte dich nicht beeinflussen. Jeder hat so sein eigenes Leseverhalten bzw. Meinung.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...