Freitag, 5. Mai 2017

| Kurzmeinung | "Vergessene Küsse" - Bd. 1 der Windham-Reihe ~ Emily Bold


Emily Bold
Vergessene Küsse
Band 1 der Windham-Reihe
Taschenbuch: 134 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (3. Dezember 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-1481154420
Webseite der Autorin

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

Vorwort: Falls Ihr hier das Buchcover vermisst, ich habe noch die "alte"  Ausgabe - inzwischen hat es wohl ein neues Cover.

Es ist jetzt knapp vier Jahre her, dass ich mir das Buch "Vergessene Küsse" von Emily Bold gekauft habe. Als Selfpublisherin hat sie sich einen Namen gemacht. So eine Novelle eignet sich gut, wenn man mal etwas länger beim Arzt o.a. warten muss. Genau so habe ich es getan, angefangen und dann landete es auf dem Stapel SuB und wurde irgendwie vergessen.
Nun habe ich die Novelle, die als Taschenbuch gerade 134 Seiten aufweist, komplett neu gelesen. "Vergessene Küsse" ist der Auftaktband der Windham-Reihe. Erwartungen hatte ich erst einmal keine. Ich hatte mir von dem Buch ehrlich nicht gesagt nicht so viel von versprochen
Es beginnt mit dem Prolog in London: Die diesjährige Ballsaison würde in wenigen Augenblicken mit einem pompösen Feuerwerk ihren Höhepunkt erreichen.

Die junge Danielle war durch Lady Lockworth zum Ball geladen, aber ein Zukünftiger fand sich nicht.
Bis sie auf Devlin trifft. Diese Begegnung lässt siue nicht mehr los.
Zehn Jahre später, Danielle ist nunmehr Witwe, trifft sie ihn wieder …

Soweit so gut. Hätte eine gute Geschichte werden können, dennoch - die Lovestory der beiden ist einfache Kost. Man liest sich zwar sehr schnell ein, leider flacht die Geschichte ziemlich ab. Und zum Ende hin musste - der Eindruck enstand - alles sehr schnell gehen. Dass Danielle zehn Jahre nach der ersten Begegnung mit dem Earl of Windham, Devlin, eine andere, stärkere Persönlichkeit geworden ist, spricht für die Protagonistin.
Was es mit dem Earl und dem Familienfluch auf sich hat, ist zwar Thema für die Handlung, aber mehr auch nicht.
Die Idee zur Story ansich gut, aber alles andere war einfach zu blass.
"Vergessene Küsse" ist eine vorhersehbare Geschichte, ein bisschen zu viel Klischee.
Wer eine nette Geschichte, die in der Welt der Adligen von England spielt,  für ein paar ruhige Stunden sucht, der ist hier genau richtig. 

Ӝ̵̨̄Ʒ 3 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]

Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt. Sie schreibt Romane für Erwachsene und Jugendliche und blickt mittlerweile auf vierundzwanzig deutschsprachige sowie acht englischsprachige Bücher und Novellen zurück, die den Lesern viele romantische Stunden, und Emily Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben. Roman Nr. 25 ist bereits in Arbeit.

B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅]
Die Suche nach dem sagenumwobenen Gemälde, der „Venus von Lavinium“, führt Devlin Weston, den Earl of Windham, nach Essex und zu Danielle Langston.
Der Anblick der attraktiven Witwe weckt die Erinnerung an längst vergessene Küsse und entfacht nie gekannte Gefühle.
Doch Devlins Jagd nach der „Venus“ entwickelt sich für Danielle zur tödlichen Gefahr …


Viel erwartet  - doch der Funke ist nicht übergesprungen.

Kommentare :

  1. Liebe Hanne! Das kenne ich auch. Man kauft sich Bücher, hat sie ganz lange daheim und dann denkt man sich, warum habe ich mir das mal gekauft. So gehts mir auch gelegentlich. Aber ich denke es ist ein Roman, mit dem man sich die Zeit vertreiben kann. Lg Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      es hat mir die Wartezeit beim Arzt überbrückt, denn er war schnell gelesen. Mehr halt auch nicht.
      Liebe Grüße un d gerade kommt die Sonne raus
      Hanne

      Löschen

***Danke für Euren Stöberbesuch. Wenn es euch gefallen hat, freue ich mich über euren Kommentar. ***

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...