Montag, 30. Oktober 2017

"Fremde Tochter" ~ Michel Bussi [Rezension]

Michel Bussi
Fremde Tochter
Broschiert: 528 Seiten
Verlag: Rütten & Loening; Auflage: 1 (15. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3352009015
ISBN-13: 978-3352009013
Originaltitel: Le Temps est Assassin
€ 14,99

© Cover / Info - Verlag







WERBUNG
Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung


 ❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

 "Fremde Tochter" ist inzwischen das dritte Buch, welches ich von dem Autor Michel Bussi gelesen habe. Es beginnt Ende August 1989. Handlungsort die Schäferei von Arcanu. Die 15-jährige Clothilde schreibt gerade ihre Gedanken in ihr Tagebuch, als sie gerufen wird. Die Eltern wollten mit ihr, dem achtzehnjährigen Bruder nach Prezzina fahren. Doch dort kommen sie nie an.

Siebenundzwanzig Jahre später kehrt Clothilde mit ihrem Mann und der fünfzehnjährigen Tochter Valentine zurück an den Ort des Unglücks, den sie als einzige der Familie überlebt hat. Es ist das erste Mal, das Clothilde hierher an den Ort des Unglücks kommt. Doch sowohl ihr Mann Franck als auch zeigen keinerlei Interesse daran. Ihr Mann war der Meinung, die alte Geschichte müsse nun endlich ruhen. Die Familie war zu einem zweiwöchigen Urlaub auf der Insel Korsika, Handlungsort des damaligen Geschehens. Zurück auf den Campingplatz, dem Ort ihrer Kindheit.
Das nächste Kapitel zeigt Auszüge aus Clothildes damaligen Tagebuch, welches sie damals in der Schäferei liegen gelassen hatte. Nunmehr liest darin ein uns noch Unbekannter. Sie war zurück, so seine Gedanken. Was wollte Sie? Die Wahrheit suchen?
Die Geschichte wird auf zwei Zeitebenen erzählt. Zum einen des August 1989 sowie der August 2016.
Wer schon zuvor von Michel Bussi Romane gelesen hat, kann davon ausgehen, dass ihn eine Geschichte mit Familiengeheimnis erwartet. Der Handlungsort Korsika bringt es mit sich, dass klar wird, hier darf man keine Traditionen ignorieren geschweige sich widersetzen. Und schnell spürt man die spannungsgeladene Atmosphäre in dem über 500 Seiten umfassenden Buch. Die Ausführungen über die Landschaft, Korsika selbst und vor allem der teils doch sehr ausgeprägten Charaktere sind umfassend. Es ist so, als wäre man direkt vor Ort. Diese Erzählkunst hat mir schon in den vorherigen zwei Büchern gefallen, die ich gelesen habe. In diesem Buch überlässt der Autor auch wiederum nichts dem Zufall. Die Fäden der einzelnen Erzählabschnitte werden eins, werden ein roter Faden, der Kreis schließt sich.
Ich habe es absolut genossen, das neue Werk von Michel Bussi zu lesen.
Ebenso ansprechend das Cover, irgendwie im Stil der vorherigen Romane. Schlicht und dennoch einprägsam. Das tobende Meer im Hintergrund, davor eine Frau, die hinunter zum Strand geht. Auf jeden Fall eine Verbindung zur Geschichte.
Mag sein, dass es kein leichter Stoff ist, "Fremde Tochter". Ernste Themen, Vorurteile, Traditionen, an manchen Stellen doch etwas langatmig. Und dennoch meiner Meinung nach wieder eine klasse Familiengeschichte, Gefühle und Wahrheit. Ich hoffe, noch mehr von Michel Bussi in Zukunft lesen zu dürfen.

Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Meine Lesemeinung zu
Das Mädchen mit den blauen Augen 


Die Frau mit dem roten Schal 

Sommer 1989: Die 15-jährige Clothilde verbringt die Ferien mit ihrer Familie auf Korsika. Dann geschieht das Unfassbare. Ihr Vater verliert auf der Küstenstraße die Kontrolle über den Wage, und sie stürzen in die Tiefe – nur Clotilde überlebt.
27 Jahre später kehrt Clotilde mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Korsika zurück. Und plötzlich erhält sie Briefe, die nur eine Person geschrieben haben kann: ihre Mutter.

Spannend und hochemotional: ein schrecklicher Unfall und eine Frau auf der schmerzhaften Suche nach der Wahrheit.

Michel Bussi, geboren 1965, Politologe und Geograph, lehrt an der Universität in Rouen. Er ist einer der drei erfolgreichsten Autoren Frankreichs. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und sind internationale Bestseller. Bei Rütten & Loening und Aufbau Taschenbuch liegen seine Romane „Das Mädchen mit den blauen Augen“, „Die Frau mit dem roten Schal“, „Beim Leben meiner Tochter“ und „Das verlorene Kind“ vor. Mehr zum Autor unter www.michel-bussi.fr 



Im Sog der Vergangenheit - ein Roman, der sich zu lesen lohnt!

Sonntag, 29. Oktober 2017

Rezension | Kleiner Eisbär - Das große Buch vom kleinen Eisbär ~ Hans de Beer (Kinderbuch)

Das große Buch vom Kleinen Eisbären
(Der kleiner Eisbär)
1. September 2017
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: NordSüd Verlag; Auflage: 1 (1. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3314104146
ISBN-13: 978-3314104145
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
€ 25,-
Cover - Info - VERLAG

Leseprobe ►   hier





WERBUNG
Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

Alle beliebten Geschichten des kleinen Eisbären Lars in einem Band.
Angereichert mit Illustrationsskizzen des Bilderbuchkünstlers Hans de Beer

Seit gut dreißig Jahren erfreut uns Hans de Beer mit Geschichten von Lars, dem kleinen Eisbär. Die Freundlichkeit und das Liebenswerte der Texte finden sich ebenso in den wunderbaren Illustrationen wieder. Der Autor hat nie in den Geschichten vergessen, sich sprachlich auf der Ebene der Kinder zu bewegen. So kommt es, dass all die Abenteuer rund um Lars nicht nur bei den Kindern, sondern auch dem Erwachsenen, den Vorleser, ein wohliges Gefühl erzeugen.

In diesem Sammelband befinden sich zehn der beliebtesten Geschichten des kleinen Eisbären Lars.
- Kleiner Eisbär - Wohin fährst du, Lars? | Kleiner Eisbär - Lars, komm bald wieder! | Kleiner Eisbär - Nimm mich mit, Lars! | Kleiner Eisbär - Lars und der Angsthase | Kleiner Eisbär - Kennst du den Weg, Lars?  | Kleiner Eisbär - Lass mich nicht allein, Lars | Kleiner Eisbär - Lars rettet die Rentiere | Kleiner Eisbär - Lars in der Walbucht | Kleiner Eisbär - Lars, bring uns nach Hause! | sowie das Nachwort.

Einige der Geschichten kannte ich schon, den vor langer Zeit habe ich eine Box mit vier kleinen Bilderbüchern gekauft. Ideal für kleine Hände und wunderbar anzuschauen, zu erzählen, was alles zu sehen ist. Im einzelnen werden in den Geschichten Themen behandelt, die in kindgerechter Sprache verständlich als auch interessant geschrieben sind. In seinen Abenteuern lernt Lars immer wieder neue Freunde kennen. Zusammenhalt, Freundschaft, etwas, was hier durchaus gut vermittelt wird.

Beim Durchblättern des Buches findet man in manchen Illustrationen Inspiration, um sich vielleicht auch eine eigene kleine Geschichte dazu auszudenken. Die Bilder sind gut gezeichnet und farblich harmonisch ansprechend. In manchen kann man schon durch die Mimik der Gesichter der Gefühle erkennen, traurig oder sich freuen, eben authentisch. Wer schon frühere Bände von Lars kennt, wird immer wieder festsstellen, dass "Der Kleine Eisbär" einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Im Nachwort sagt Hans de Beer, was auch seine Eisbär-Geschichten prägt: "Man braucht Glück im Leben und soll es auch haben. Aber noch wichtiger ist, dass man seine Chancen ergreift." Seit gut 40 Jahren ist er mit Serena Romanelli zusammen, die Bilderbücher illustriert. Wenn man die einzelnen Kapitel im Nachwort liest, erweitert sich die Liebe zum kleinen Eisbären Lars. Eine großartige "Familie"!

Diese liebevoll zusammengetragenen Geschichten um Lars sind ein wahres Lesevergnügen für Jung und Alt.
Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ


❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀
Der kleine Eisbär gehört weltweit zu den populärsten Bilderbuch-Charakteren. Im Laufe der Jahre hat er eine Entwicklung durchgemacht. War er zu Beginn seiner Karriere vor allem lieb und knuddelig, wurde er mit der Zeit immer engagierter. Und auch die Welt, in der er sich bewegt, wurde von Hans de Beer immer detaillierter und raffinierter dargestellt.

Erstmals sind im vorliegenden Sammelband nun alle zehn Bände zusammen erhältlich. Zu den ungekürzten Geschichten wurden mit viel Sorgfalt – in Zusammenarbeit mit Hans de Beer – die allerbesten Illustrationen ausgewählt.

Zudem gibt es im Anhang für alle Eisbär-Fans die ausführliche Entstehungsgeschichte des kleinen Eisbären, inklusive nie veröffentlichten Skizzen.

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀
Hans de Beer, geboren 1957 in Muiden in der Nähe von Amsterdam. Nach einem kurzen Geschichtsstudium ließ sich Hans de Beer an der Kunstschule Rietveld Art Academy in Amsterdam ausbilden. Seine Examensarbeit über den kleinen Eisbären Lars bescherte de Beer weltweiten Erfolg und zahlreiche Auszeichnungen und wurde bis dato in dreißig Sprachen übersetzt. Hans de Beer lebt als freier Illustrator mit seiner Lebenspartnerin, einer italienischen Illustratorin, in Amsterdam und in der Nähe von Florenz.


Ich bedanke mich beim NordSüd Verlag für diesen kostbaren Buchschatz.

Samstag, 28. Oktober 2017

Kinderbuch || Rezension || Kleiner Eisbär - Lars und die verschwundenen Fische ~ Hans de Beer


Hans de Beer
Lars und die verschwundenen Fische
Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
Verlag: NordSüd Verlag; Auflage: 1 (1. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3314104138
ISBN-13: 978-3314104138
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
€ 15,-
© Cover - Info - VERLAG
WERBUNG
Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

Buchanfang:
Am Nordpol ist es längst Frühling. Lars, der kleine Eisbär, steckt seine Nase aus seiner Winterhöhle und schnuppert. "Es ist schön warm!", ruft er. "Viel zu warm", brummt Vater Eisbär.
In seinem neueste Buch "Lars und die verschwundenen Fische" setzt sich der Autor mit dem Thema Klimaerwärmung auseinander. Was für Folgen für die Tiere entstehen, wenn der Mensch immer tiefer in ihren Lebensraum eindringt. Am Nordpol schmilzt das Eis, immer mehr Schiffsverkehr - und das hat Folgen. So auch für die Eisbären. Denn seit geraumer Zeit haben die Menschen in der Fischbucht eine Funkstation errichtet, und im Wasser schaukelt eine Boje. Auf dem Weg zur Fischbucht trifft Lars auf die Seeschwalbe Isa und die kleine Robbe Berti.
Wi die drei das Problem lösen, erzählt Hans de Beer gekonnt und mit aussagekräftigen, kurzen Texten. Dazu sind alle 32 Seiten mit wunderbaren Illustrationen belegt, so dass das Vorlesen es noch anschaulicher macht. Mich hat ebenso beeindruckt, wie der Autor mit verständlicher Sprache den Kindern gerade so ein aktuelles Thema nahe bringt. Wir haben dieses Leseabenteuer genossen. Man kann nicht früh genug damit anfangen, aufmerksam und umsichtig zu sein.
Die Geschichte "Lars und die verschwundenen Fische" hat uns rundum gefallen. Von der Story her, dem Thema und die wundervollen Illustrationen, all diese Punkte verschmelzen zu einem wunderschönen Buch. Dieses ist sehr hochwertig verarbeitet und überzeugt mich, den erwachsenen Vorleser - ebenso durch die harmonische Farbgestaltung. Meine absolute Leseempfehlung.

Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Lars erwacht aus dem Winterschlaf. Doch irgendwas ist anders. Da wo er früher sein Futter gefunden hat, schwimmt kein einziger Fisch mehr. Und auch die Robben und Möwen finden kein Futter mehr. Erst beschuldigen die Tiere einander, doch dann finden sie heraus, wer die wahren Übeltäter sind: die Menschen. Zusammen mit seinen Freunden unternimmt Lars eine kühne Rückeroberungsaktion.
Der kleine Eisbär ist nicht nur niedlich, er ist auch engagiert. In seinem neusten Band setzt sich sein Schöpfer Hans de Beer mit hochaktuellen Umweltthemen auseinander. Er tut dies klug und für Kinder verständlich. Mit Bildern, die durch ihren Detailreichtum verblüffen.

Hans de Beer, geboren 1957 in Muiden in der Nähe von Amsterdam. Nach einem kurzen Geschichtsstudium ließ sich Hans de Beer an der Kunstschule Rietveld Art Academy in Amsterdam ausbilden. Seine Examensarbeit über den kleinen Eisbären Lars bescherte de Beer weltweiten Erfolg und zahlreiche Auszeichnungen und wurde bis dato in dreißig Sprachen übersetzt. Hans de Beer lebt als freier Illustrator mit seiner Lebenspartnerin, einer italienischen Illustratorin, in Amsterdam und in der Nähe von Florenz.

Vielen Dank an den NordSüd Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Liebevolle Illustrationen, eine wunderbare Geschichte zu einem aktuellen Thema

Freitag, 27. Oktober 2017

Kurzmeinung || Ein Laden, der Glück verkauft ~ Beth Hoffman

Buchkauf 12/2014
Beth Hoffman
Ein Laden, der Glück verkauft
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Kiepenheuer&Witsch (2. Oktober 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3462046543
SBN-13: 978-3462046540
Originaltitel: Looking for me
Jenny Merling (Übersetzer)
Gebundene Ausgabe 16,99
Taschenbuch 9,99

© Cover - Info
VERLAG






Die wundervolle Geschichte einer Frau, 
die ihren Traum vom eigenen Antiquitätenladen verwirklicht

❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀

"Ein Laden, der Glück verkauft" habe ich mir bereits im Dezember 2014 gekauft, aber leider erst in diesem Jahr gelesen. Hier nun mein Leseeindruck:

Buchanfang:
"Manche Menschen laufen dem Leben voller Vorfreude und mit ausgebreiteten Armen entgegen. Andere öffnen lieber erst einmal die Tür einen kleinen Spalt und spähen vorsichtig nach draußen. Dann sind da noch die, die sich vom Leben verabschieden, lange bevor ihr Herz aufhört zu schlagen - sie sind kaputt, verbraucht, am Ende."
Theodora Grace Overman erfüllt sich ihren Traum. Schon als junges Mädchen liebte sie es, alte Möbel zu einem neuen Schatz aufzuarbeiten. Die Begegnung mit einem Antiquitätenhändler ermutigt sie in späteren Jahren, diesen aufzusuchen, um sich ihren Berufswunsch zu erfüllen. Ihre Mutter verzeiht ihr dies nicht.
Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive von Theodora, kurz Teddi genannt; jeweils im Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Nach und nach bekommt man den Blick für das Gewesene, dem Verlust des geliebten Bruders, seines geheimnisvollen Verschwindens. Wie tief Teddi mit Josh verbunden war und wie sehr sie als auch die Eltern unter dem Verlust leiden, zeigt sich. Josh war schon immer sehr naturverbunden und das spiegelt sich in den Beschreibungen der Landschaft und seiner Orte wieder. Sehr vorstellbar.
Schon im ersten Kapitel begegnet der Leser ein ganz besonderer Charme, der sich durch das ganze Buch zieht. Es offenbart sich eine besondere Atmosphäre, sehr überzeugend der Schreibstil der Autorin Beth Hoffman. Es sind teils die ruhigen, leisen Töne - an den richtigen Stellen -, die mich als Leser in den Bann des Buches gezogen haben. Es fiel mir sehr schwer, es nicht in einem Rutsch zu lesen. Und das ist auch gut zu. Es heißt ja schließlich "LESEGENUSS".

"Ein Laden, der Glück verkauft", gehört für mich definitiv zu meinen Jahreshighlights 2017.

Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

 Genießen Sie das Buch. Ich kann es sehr empfehlen. 
Es hat seinen ganz eigenen Charme.
❀• Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ  •❀
 Aus alten Möbeln kleine Schätze zaubern. Von Kindesbeinen an hat Teddi davon geträumt und dann wird dieser Traum eines Tages Wirklichkeit: ihr eigener Laden. Ein Roman über eine Frau, die ihr Glück mit eigenen Händen zu greifen weiß. Schönste Unterhaltung!
Als eines Sommertags Teddis Schicksal in Gestalt von Mr. Palmer, einem alten Antiquitätenhändler aus Charleston, auf der Farm ihrer Eltern in Kentucky auftaucht, dauert es nicht mehr lange und Teddi macht sich mit ihrem klapprigen Wagen und wenig Geld gegen den Willen ihrer Familie auf nach Charleston, South Carolina. Dort arbeitet sie viele Jahre in Mr. Palmers Antiquitätenhandel, immer in der Hoffnung, den Laden zu übernehmen, wenn Mr. Palmer in Rente geht. Doch es kommt alles anders: Der alte Mann stirbt plötzlich und der schöne Laden soll an Fremde verkauft werden. Aber Teddi gibt keine Ruhe, bis sie einen Weg findet, Mr. Palmers Laden selbst zu kaufen. Das liebenswerte Personal wird wieder eingestellt und »Teddis Laden« wird einer der schönsten Antiquitätenläden in ganz Charleston. Ihr Glück ist vollkommen, wären da nicht Miz Poteet, die fast täglich die wertvollsten Stücke klaut, und deren arroganter Sohn. Außerdem lässt Teddi das Schicksal ihres Bruders Josh nicht los, der seit Jahren spurlos verschwunden ist. Doch beide Geschichten nehmen überraschende Wendungen und verändern Teddis Leben von Grund auf.

Beth Hoffman wuchs auf der Farm ihrer Großeltern in Ohio auf. Sie interessierte sich von klein auf fürs Malen und Schreiben, wurde Innenarchitektin und gründete ihre eigene Firma. Nach einer schweren Erkrankung beschloss sie, ihren langgehegten Traum wahrzumachen und Romane zu schreiben. Ihr Debüt »Die Frauen von Savannah« war weltweit ein Erfolg. Beth Hoffman lebt mit ihrem Mann und drei klugen Katzen in Kentucky.
Website der Autorin 

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Rezension || Ein Garten voller Sommerkräuter ~ Julie Leuze

Julie Leuze
Ein Garten voller Sommerkräuter
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (17. Juli 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442484758
ISBN-13: 978-3442484751
€ 10,00

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG

oder bei dem Buchhändler eures Vertrauens





Cottage mit Garten sucht unternehmungslustige Frau
 für gemeinsamen Neuanfang

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

"Ein Garten voller Sommerkräuter" beginnt mit dem Prolog im Sommer 1955. Dort geht die junge Frau Phyllis durch ihren Garten, der in voller Blüte steht. Sie hofft darauf, dass ihre Gabe ihr den Weg zeigt, um den kranken Mann zu heilen. …

Im März 2015 reist Miriam Weiden für zwei Wochen nach England in die Grafschaft Devon (historisch Devonshire) im Südwesten Englands. Dort in Ivystone Manor will sie Abstand gewinnen. Nach 20 Jahren Ehe war diese nun geschieden. Ihr Mann hatte sie verlassen wegen einer jüngeren Frau. Dort, in Ivystone Manor, begegnet ihr der hilfsbereite junge Mann Thomas. Für ihren Mann Jürgen hatte Miriam damals alles aufgegeben, das Studium, ihre Träume. Denn sie war sehr schnell schwanger geworden und dann nur noch Mutter, Ehe- und Hausfrau gewesen. Tochter Annabel ging nunmehr ihre eigenen Wege. Nur gut, dass Miriam eine so hartnäckige Freundin wie Barbara hatte. Nun lebte Miriam in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung - ohne ihre geliebten Garten fühlte sie sich nicht gut. Dieser war ihr ganzer Stolz gewesen.
Langsam taut Miriam und und als sie auf Percy trifft, ein Hund, den niemand mehr haben will, nimmt sie sich seiner an und geht täglich mit ihm aus. Dieser führt sie sogleich zu seinem alten Zuhause, dem Cottage von Phyllis. Verlassen lag es da. Um den Garten kümmerte sich auch niemand. Miriam beschließt, das Anwesen zu kaufen. Einen Neustart zu wagen. Zwischenzeitlich hat sie schon einige nette Menschen kennengelernt. Doch gegen den Umzug ist ihre Tochter, aber Barbara unterstützt Miriam in ihrem Vorhaben.
Schon nach wenigen Seiten erliegt man dem Charme, den großartigen Charakteren, der mit viel Kreativität und Faszination sowie Liebe zum Gärtnern, entwickelt sich es zu einer wunderbaren Geschichte. Unterbrochen von Einträgen aus Phyllis Tagebüchern steht jeweils am Anfang des erzählten Monats ein Eintrag aus Devons Kräuterfibel, z. B. über Rosmarin usw. Dass auch Miriam eine besondere Gabe hat, zeigt ihr der Garten. Sie fühlt mit den Pflanzen, spürt, dass diese mit ihr reden.
Die eingebaute Romanze mit Thomas, sowie die Nähe zu ihrem Nachbarn Lucian runden die Story ab.
Dieser Roman ist Harmonie pur. Auch wenn der Neustart sich für Miriam sich etwas schwierig gestaltet, Probleme gibt es überall. Julie Leuze lässt ihre Charaktere leben, sie authentisch wirken. Ihr wunderbarer Erzählstil hat mir sehr gut gefallen und man fühlt sich irgendwie mitten drin in der Geschichte.
Ich habe es genossen, diesen Roman zu lesen. Vor allem, wie Miriam sich dem Leben öffnet und weiterentwickelt.
Das Cover ist sehr schön  gestaltet und farblich harmonisch abgestimmt. Es passt alles.

"Ein Garten voller Sommerkräuter" ist ein sehr ansprechender Frauenroman, der aufzeigt, dass es auch nach einer gescheiterten Ehe vorwärts geht. Nur nicht stehenbleiben! Als positiv gesehen habe ich es, dass das Ende nicht gleich wieder in einer neuen Ehe mündet.
Das Glück muss man suchen, dann findet es dich auch.
Wenn du dein Leben neu in die Hand nimmst, gestalte es so, wie du es magst und dich wohlfühlst. Verbiege dich nicht.

Sicherlich ist das Buch ideal für den Sommer, doch ebenso für alle anderen Jahreszeiten.
► Eine Geschichte, in der viel Gefühl und Erkenntnis steckt. Eine Lesereise, die ich nicht missen möchte.
Ich gebe sehr gern meine Leseempfehlung.
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher

Im Süden Englands findet die junge Deutsche Miriam unverhofft das Glück.

► Julie Leuze, geboren 1974, studierte Politikwissenschaften und Neuere Geschichte in Konstanz und Tübingen, bevor sie sich dem Journalismus zuwandte. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben von Auswanderersagas und Frauenromanen. Julie Leuze lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Stuttgart.

► Miriam steht mit Anfang vierzig vor den Trümmern ihres Lebens: Ihr Mann hat eine andere, ihre erwachsene Tochter braucht sie nicht mehr, und ihr Haus wurde bei der Scheidung verkauft. Wie soll es jetzt weitergehen? Da Miriam nichts mehr zu verlieren hat, fasst sie endlich den Mut, einen alten Traum zu verwirklichen. Sie lässt alles hinter sich, um im südenglischen Devon einen Neuanfang zu wagen. Im hübschen Reedcombe mit seinen weißen reetgedeckten Häusern spürt Miriam sofort: Hier will sie bleiben. Ihr Weg in ein neues Leben ist voller Hindernisse – aber auch voller Chancen auf ein neues Glück ...

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Waiting on Wednesday ~ #19/2017

Aktion "Waiting on Wednesday"
Es wird mal wieder Zeit für einen Post zur Aktion "Waiting on Wednesday".

Heute möchte ich euch auf das Buch von Tanja Wekwerth aufmerksam machen, welches allerdings erst Anfang März 2018 erscheint. Aufmerksam geworden bin ich auf diese Neuerscheinung, da ich gerade ihr Buch "Esterhs Garten" gelesen habe. Ein Buch, was leider ein bisschen auf meinem SuB gelegen hat.
Nun bin ich aber froh, dass ich dieses tolle Buch gelesen habe. Wenn ich es schaffe, gibt es bald dazu eine Kurzrezi. Ich kann es sehr empfehlen.
Das neue Buch hat mich vom Inhalt angesprochen der bei Harper Collins veröffentlicht wird.

Tanja Wekwerth
Das Leben ist ein Seidenkleid

ET 5. 3. 2018


Ein Kleid kann ein Leben verändern, sagt Maja. Jede Nacht sitzt sie allein an ihrer Nähmaschine und zaubert bestickte Mäntel oder raffinierte Röcke – die kaum jemand zu Gesicht bekommt. Dazu fehlt ihr der Mut. Bis sie sich mit Leonhard anfreundet, einem sanftmütigen älteren Herrn. Seit dem Tod seiner Frau Luise hat niemand mehr ihr Ankleidezimmer betreten dürfen, niemand außer Maja. Dort, zwischen Petticoats und Maßband, stellt sie mit Leos Hilfe bald fest, dass Lebensträume keinem Schnittmuster folgen.
© Cover - Info
Verlag
Leseprobe




Was heißt das nun "Waiting on Wednesday?" -
diese Aktionwurde  von "Breaking the Spine" ins Leben gerufen.
Es geht darum, dass jede Woche Mittwochs ein Buch vorgestellt wird, auf das man wartet, ob sehnsüchtig oder einfach eben so, weil man es lesen möchte.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Rezension || Herbstfunkeln - Cornwall Seasons 1 ~ Cara Lindon

Cara Lindon
Herbstfunkeln: Cornwall Seasons 1
Taschenbuch: 314 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (18. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1973767767
ISBN-13: 978-1973767763
€ 8,99

Info - Cover - Kauflink
Autorenwebseite







"Cornwall tut den Augen und der Seele gut", sagte Grandma, 
"… und es heilt gebrochene Herzen."

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
"Herbstfunkeln" ist der Auftaktband zur Cornwall Seasons Reihe. Die Autorin Cara Lindon nimmt den Leser mit auf eine Lesereise nach Cornwall, ihr persönlicher Sehnsuchtsort.
Worum geht es also in "Herbstfunkeln"? Nun, da ist Alys. Mit knapp 30 Jahren steht sie vermeintlich vor den Trümmern der vergangenen zehn Jahre. Job verloren, dann den Freund, der fremdging, der Anruf ihrer Gro0mutter aus Cornwall, sie sei schwer krank. Nur gute sechs Wochen blieben Alys mit ihr, dann verstarb die Großmutter. Nun wohnte sie in dem vertrauten Cottage von ihr. Sie fühlt sich einsam, verloren. Ihre Freundin Bree hatte ihren Traumjob als model, die andere, Chesten, lebte in der Nähe, war aber immer im Stress, einerseits durch ihren Beruf als Tierärztin, zum anderen durch ihre Beziehung zu einem verheirateten Mann. Einen letzten Wunsch der Großmutter galt es noch zu erfüllen. Sie sollte sich eine Katze ins Haus holen. Im Tierheim möchte man Aly Mr. Cat mitgeben. Ein Kater, den aber niemand haben will. Und der auch nicht jeden mag, was er immer wieder deutlich zeigt. Nun gut, zur Not hätte Alys ja Chesten an ihrer Seite. Mr. Cat ist aber auch wirklich sehr eigen, und dennoch hat er ein feines Gespür für Menschen, wie sich noch herausstellen wird. Dort im Tierheim hat Alys ihre erste Begegnung mit einem jungen Mann, der den Hund "Buddy" wieder herausholen möchte. So wie Mr. Cat ist auch Buddy nicht ganz einfach. Nun, ich würde sagen, er ist sehr, sehr speziell ☺ Ich habe mehrfach bei seinen Eskapaden geschmunzelt. Was aber hatte es mit Buddy auf sich? Und wieso spricht Jory, der junge Mann aus dem Tierheim, immer von einem Kitto? Natürlich macht das neugierig, doch meines Erachtens nach kam die Aufklärung hierzu sehr spät. War wohl so gewollt, bzw. es fügte sich dann eins zum anderen. Ziemlich viel auf einmal zum Ende des Buches  - leider. Wer bitte ist Alexa, mit der Jory spricht? Ach ja, klick, die vom großen "A". Muss man wohl wissen.
Nun zu Alys, die Protagonistin des Romans. Ihre Geschichte, ein Up and Down, okay, nur gut, dass es noch wahre Freundschaft gibt. Bree, Chesten und Alys, eine Dreierfreundschaft, die auch noch zehn Jahre nach dem Examen festen Bestand hat. eine bodenständige Freundschaft, wie sich noch zeigen wird.
Alys, die nicht an eine neue Liebe glaubt, sich nicht einlassen will, verfällt ganz schnell Daveth, ein attraktiver junger Mann. Doch ist da auch noch Jory, der Bree sehr angenehm auffällt und es nicht versteht, wieso Alys schon wieder in ihr altes Muster verfällt. Und mitten drin Mr. Cat!
Es ist nicht so, dass Alys mein Leserherz erobert hat. Das musste sie sich hart erkämpfen, und dennoch, richtig warm wurde ich mit der Protagonistin auch bis zum Schluss nicht. Nein, ich habe von ihr kein Bild mehr vor Augen. Bedauerlich, denn gerade sie ist ja die Hauptperson, um die es in "Herbstfunkeln" geht. Diese Story trägt so viel Sehnsucht in sich. Mein Leserherz gehört der Charaktere "Buddy".  Die intensiven Landschafts- und Ortsbeschreibungen, hier ist das Herzblut, ihre Sehnsucht zu Cornwall nicht nur spürbar, sondern es entstehen Bilder vor Augen, dass man meint, mitten drin zu sein.
Hoffnung und die Suche nach dem Glück, nach dem perfekten Gegenstück. Es gibt wunderschöne Momente in dem Roman, doch einige waren mir dann aber wiederum zu einfach.

►Romane, die von Freundinnen handeln, sind derzeit ziemlich IN. Nicht neu, aber dennoch immer wieder gern gelesen. Ich nenne hier jetzt keine Namen oder Reihen. Die "Cornwall Seasons Reihe" fügt sich hier mit ein. Drei Freundinnen, drei Geschichten - Alys, Bree, Chesten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich mich dann auch die kornischen Namen gewöhnt, auch von den Nebencharakteren. Zu Beginn des Buches steht eine Auflistung der kornischen Namen. Ich fand das Setting gut gewählt, und auch das Cover ist richtig, richtig gut gelungen. Sehr ansprechend, warme Farben, alles sehr harmonisch. Doch insgesamt hat mir etwas gefehlt in der ganzen Story. Manches war einfach zu langatmig geschildert. Der rote Faden, der den Leser durch den Text führt,  hat etliche kleine Risse. Ich hoffe, dass der zweite Band mir besser gefallen wird. Es ist ein leicht-lockerer Cornwall-Liebesroman, der unterhält, aber mich nicht zu 100% abgeholt hat.  Ideal für zwischendurch zum lesen.

Für die Story gibt es 3,5 Lesegenuss-Bücher, aber da ich ja ein Cover-Fan bin, runde ich auf 4 auf. Aber wirklich nur deswegen.

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
»Cornwall tut den Augen und der Seele gut«, sagte Grandma, »… und es heilt gebrochene Herzen.« Mann weg, Job weg, Wohnung weg – kurz vor ihrem 30. Geburtstag hat Alys alles verloren. Zutiefst unglücklich kehrt sie zurück ins romantische Cornwall, ins Haus ihrer Großmutter. Mit Schokolade, Büchern und ihren besten Freundinnen versucht sie sich zu trösten, aber das Leben erscheint ihr leer. Um nicht mehr so allein zu sein, adoptiert sie Mr. Cat, einen missmutigen Kater aus dem Tierheim. Gerade hat Alys sich ihrem Dasein als einsame Katzenfrau abgefunden, treten zwei Männer in ihr Leben: der sympathische Jory, mit dem Alys lachen kann, und der erfolgreiche Daveth mit den stahlgrauen Augen, der sie verwöhnt. Das Gefühlschaos ist perfekt. Nun muss Alys sich entscheiden: Kann sie ihrem Herz vertrauen oder steht ihre Vergangenheit ihrem Glück im Weg? Gefühlvoll erzählt Cara Lindon eine bewegende Liebesgeschichte vor der bezaubernden Kulisse Cornwalls, die uns vor die Frage stellt, was wahre Liebe wirklich ausmacht und ob wir sie erkennen, wenn sie vor uns steht.


Cara Lindon ist das Pseudonym einer Bestseller-Autorin, die bereits bei den Verlagen Knaur, Rowohlt und Aufbau sowie im Selbstverlag veröffentlicht hat. Cornwall ist ihr Sehnsuchtsort, den sie mindestens einmal im Jahr besuchen muss, damit Land und Meer ihre Seele streicheln. Cara hat ihren Seelenverwandten bereits gefunden und lebt mit ihm und ihren Katern in einer kleinen Stadt, leider nicht in Cornwall.

Leicht-lockerer Cornwall-Liebesroman … mit viel Luft nach oben. 

Dienstag, 10. Oktober 2017

Gemeinsam Lesen # 5

Aktion
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von SchlunzenBücher. Hierbei wird immer das Buch vorgestellt, welches man aktuell liest. Dazu gibt es dann drei immer wiederkehrende Fragen und eine vierte, die wechselt.

   
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Michel Bussi
Fremde Tochter - Aufbau Verlag
 
Ich bin auf Seite 174

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Er entfernte sich und kam kurz darauf mit einem Glas zurück, ein kleiner Becher von der Größe eines Fingerhuts, gefüllt mit einer rosafarbenen Flüssigkeit."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Da ich nun schon zwei  Bücher des Autors gelesen habe, war ich auf das neueste Werk gespannt. Man muss sich darüber klar sein, dass man eine andere Art von Geschichte vorfindet. Der Autor versteht es, den Leser in eine Geschichte hineinzuversetzen, die schon ja irgendwie anders ist. Bis jetzt gefällt es mir.
 4. Welches Buch hast du zuletzt geschenkt bekommen?
Welches selbst gekauft?
Und welches Buch hast du zuletzt verschenkt?
(Bibilotta ) 

Zuletzt geschenkt bekommen: das Buch von Rike Stienen - Weihnachtsküsse schmecken besser
bekommen. Inzwischen auch schon gelesen☺
Zuletzt gekauft: Ende August  "Die Farben der Herzen (Blossom-Street-Serie) von Debbie Macomber  (Und auch schon gelesen).
Zuletzt verschenkt: Ganz frisch von Nicolas Barreau "Das Cafe der kleinen Wunder". Die Empfängerin weiß noch nichts von ihrem Glück, denn es ist gerade erst mit der Post raus☺

Wie lauten eure Antworten  zu Frage 4? 
Wenn Ihr keine Rückantwort erhaltet, nicht ärgern ☺ ich komme auf Gegenbesuch!

♥-liche Grüße Hanne 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...