Montag, 30. Januar 2017

|| Rezension || Die Diamantkrieger-Saga - La Lobas Versprechen (2) ~ Bettina Belitz

Bettina Belitz
Die Diamantkrieger-Saga - La Lobas Versprechen
Die Diamantenkrieger-Saga (Serie) (2)
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: cbt (24. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3570164259
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
€ 17,99
auch als E-Book erhältlich

© Cover  - Info - Kauflink
Verlag






Erwache. Erkenne dich.
Nutze deine Fähigkeiten.
Vertraue!

̲̲B̲̲u̲̲c̲̲h̲̲a̲̲n̲̲f̲̲a̲̲n̲̲g̲̲
In dem Sekundenbruchteil, in dem eine unfassbar machtvolle Kraft durch die dichten Schleier meines Tiefschlfs drang und mir beffahl, meine Augen zu öffnen, war ich bereits hellwach.

Es fiel mir nicht schwer, mich in das Buch hineinzufinden, denn ich habe Band 1 direkt davor gelesen. Die Warteliste bei der Bücherei war lang, dann kam noch die Weihnachtszeit dazwischen u.a.. Das ist manchmal so. De Handlung knüpft gut an das Ende des erstens Teils an. Schön der Anfang ist interessant und ließ hoffen, dass der zweite Band - wie oft bei einem Mittelband - ebenso gut und spannend geschrieben war wie "Damirs Schwur". Von daher habe ich mich gut mit der Handlung zurechtgefunden. Die Autorin schreibt fantastisch, so dass das Lesen zum Genuss wird. Oft kommt es vor, dass ja gerade ein Mittelband schwächelt. Dem ist nicht so. Durchaus spannende, faszinierende Momente ziehen sich durch das gesamte Buch.
In "La Lobas Versprechen" steht Sara vor der Entsheidung, die sie nun umsetzen will, und endlich Diamantkriegerin zu werden. Die Handlung wird in der Ich-Perspektive von Sara erzählt. Sie steht im Mittelpunkt der Geschichte und es war toll, wie sich die Charaktere entwickelte und wie sie beschrieben wurde. Sara besitzt sehr viel Charakterstärke. Die Autorin weiß ihre Worte geschickt zu nutzen und so hat die Handlung Atmosphäre, die durch die jeweiligen Stimmungen perfekt herüberkommen.
Bettina Belitz hat ihre sehr interessante Idee fantastisch, überzeugend im zweiten Band der Saga weitergeführt. Ich habe nichts zu kritisieren. Der ausgewogene Schreibstil als auch die wunderschöne Erzählart haben mich begeistert. Dieser Band endet mit einem fiesen Cliffhänger, so dass die Neugier natürlich geweckt ist. Also heißt es warten und hoffen auf einen grandiosen Abschluss. 

Da im Netz veröffentlichte Rezensionen intensiv auf den Inhalt eingehen, habe ich darauf verzichtet. Derjenige, der diese Saga liest, ist ja schon durch den ersten Teil darauf aufmerksam und auch neugierig gemacht worden.

Mich hat es fasziniert, wie elegant und doch mit viel Herz (das spürt man zwischen den Zeilen) die Autorin einen Weltentwurf geschaffen hat, dass im ersten Moment so fremd und dennoch so vertraut wirkt. 
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Zitat S. 229
Heiße Wellen liefen durch meinen Bauch, als ich mein Ohr gegen die Tür lehnte, meine Augen schloss und zu lauschen begann. Doch ich vernahm nichts.

Zitat S. 384
Mein Schrei war unverwechselbar gewesen, denn ich hatte mein Heer angeführt, und nun hörte ich ihn plötzlich wieder in mir, als sei er nie vergessen gewesen. Es war mein Seelenklang, in jedem meiner Leben ahtte er mich begleitet. Doch nur in einem hatte ich ihn benutzt. … ließ seine Macht mich auch jetzt nicht im Stich.


[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]
Bettina Belitz wurde 1973 an einem sonnigen Spätsommertag in Heidelberg geboren. Schon als Kind fing sie damit an, eigene Geschichten zu schreiben. Nach ihrem Studium arbeitete Bettina Belitz zunächst als freie Journalistin und Texterin. Heute lebt sie umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.
www.bettinabelitz.de


[̲̲̅̅B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅]
 Sara kann ihr Glück kaum fassen, als Damir plötzlich in ihr Leben zurückkehrt, obwohl er doch eigentlich den Bund des Schwertes mit einer anderen eingegangen ist. Dass ihre Treffen zunächst geheim bleiben müssen, nimmt Sara in Kauf. Es ist La Loba, bei der sie sich auf eine Aufnahme in den Geheimbund der Diamantkrieger vorbereitet, die erkennt, dass hier etwas nicht stimmen kann. Sara wird auf eine schwere Probe gestellt: Welche Rolle kann und will Damir in Zukunft in ihrem Leben spielen? Und ist sie in der Lage, ihre dunkle Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Der zweite Teil einer Saga, die sich sehen lassen kann! Ein Leseerlebnis!

Sonntag, 29. Januar 2017

Neuzugänge ≋ Buchtipps




Josephine Moon
Das Schokoladenversprechen
ET 16. 1. 2017
Verlag Goldmann

Christmas Livingstone glaubt fest an zehn Regeln für ein glückliches Leben. Eine lautet: Mit etwas Schokolade kann eigentlich alles nur besser werden. Das beweist Christmas jeden Tag mit den Köstlichkeiten, die sie in ihrer "Schokoladenapotheke" verkauft und denen viele sogar Heilkräfte zuschreiben. Regel Nr. 1 der jungen Frau – keine romantischen Beziehungen! – ist da schon schwerer umzusetzen. Christmas hat nämlich nicht mit Lincoln van Luc gerechnet, einem Botaniker und Weltenbummler mit strahlenden blauen Augen, einer bezaubernden Großmutter und einem treuen Findlings-Hund ...





W. Bruce Cameron
Bailey findet ein Zuhause
Band 1
vorauss. ET 26. Januar 2017
Verlag KJB

Worin besteht der Sinn eines Hundelebens? Für den kleinen Golden-Retriever-Welpen Bailey gibt es keinen Zweifel: mit dem achtjährigen Ethan zu spielen, zusammen mit ihm den Wald zu erkunden und sein Geschirr »abzuspülen«, indem er den Teller sauberleckt (aber nur, wenn Ethans Mutter nicht hinsieht). Doch Bailey lernt auch, dass das Leben nicht immer so einfach ist, dass manche Menschen Böses im Schilde führen und schlimme Dinge passieren – und dass es keine größere Aufgabe für ihn gibt, als Ethan zu beschützen.
Wie Bailey in Ethan seinen besten und treuesten Freund findet, wie sie gemeinsam Abenteuer erleben und wie er dem Jungen am Ende das Leben rettet, beschreibt Bruce Cameron in ›Bailey findet ein Zuhause‹ wunderbar liebevoll und mit ganz viel Herz.

Mit Bildern von Richard Cowdrey


Sam Pivnik
Der letzte Überlebende
Wie ich dem Holocaust entkam 

16 schwarz-weiß Illustrationen.
 Theiss Verlag
 ISBN: 978-3-8062-3478-7
€ 19,95 [D]
 Erscheint am 16. März 2017.           

Sam Pivnik ist „Der letzte Überlebende“ – der wahrscheinlich letzte Augenzeuge, der erzählt, wie er Auschwitz überlebte. Die Kindheit in Polen, das Vernichtungslager, der Weg nach Israel und das neue Leben in London sind die Stationen einer atemberaubenden Autobiografie, welche die dunkelsten Kapitel deutscher und europäischer Geschichte ausleuchtet/Jetzt im Theiss Verlag


♥-lichen Dank an Literaturtest für das Buch
Vielleicht ist ja wieder für euch ein Buchtipp dabei. Lasst es mich wissen.

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag - egal wie das Wetter wird.
Hanne

Donnerstag, 26. Januar 2017

||Rezension|| Geheimzutat Liebe - Taste of Love ~ Poppy J. Anderson


Poppy J. Anderson
Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch) (13. Januar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3404174683
€ 12,90

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG








 Süss, sinnlich, verführerisch

Was haben ein Spitzenkoch und eine "Hobby"-Köchin gemeinsam? In ihrem neuen Roman "Geheimzutat Liebe", das erste Buch der Taste-of-Love-Reihe von Poppy J. Anderson, treffen Andrew Knight und Brooke Day aufeinander. Andrew hat seinen Traum verwirklicht, und ist nunmehr der neue Star am Gastronomiehimmel in Boston. Sehr zum Ärger seiner Familie, denn das war unüblich. In seiner Familie hatten alle die juristische Laufbahn eingeschlagen, doch das Studium hatte Andrew geschmissen.  Für Brooke Day war es selbstverständlich, dass sie ihren Job als Journalistin aufgab, als ihre Mutter schwer erkrankte. Nun arbeitet sie als Köchin im Familienrestaurant in Maine, dem Crap Inn. Das elterliche Restaurant bedarf einer gründlichen Renovierung, von daher kamen die Leute nicht in Massen. Dabei liegt es ideal, mit Blick aufs Meer, dem Strand. Hier wird exquisite Küche Neuenglands angeboten, alles nach den Rezepten von Brookes Urgroßmutter. Von den Einheimischen war die Küche geschätzt. Das Geld fehlte an allen Ecken und Kanten. Erschwerend für Brooke war, dass der Vater sich gegen Neuheiten und Veränderungen wehrte.
Andrews Tante Daisy will diesen dazu bringen, bei den neumodischen Kochshows mitzumachen. Sie hatte schon alles arrangiert, und ein Gesprächstermin stand an. Sie kann sehr hartnäckig sein mit ihren Anrufen, das ist immer wieder zu lesen. Letztendlich stellt Andrew alles in Frage, überlässt sein Restaurant dem Chefkoch und nimmt sich eine Auszeit. Er fühlt sich ausgebrannt, leer und fährt einfach so los.
Manchmal sind es nur Sekunden, abgelenkt durch Gedanken oder so, und dann - peng, passiert es. Genau wie hier in diesem Buch: Brooke und Andrew treffen aufeinander. Und von Anfang an sprühen die Funken. Sie nimmt ihn mit in ihren Heimatort, veranlasst dass sein Wagen abgeholt wird. Die Reparatur wird wohl länger dauern. So kommt er erst einmal im Crab Inn unter. Andrew ist begeistert von ihren Kochkünsten, verschweigt aber seinen Beruf. Hilfe in der Küche nimmt Brooke von ihm an, wundert sich zwar über sein Talent, doch angesichts der Tatsache, dass beide wie Feuer und Wasser sind, gerät es ins Abseits. Brooke zeichnet sich durch ihre Schlagfertigkeit aus,

Dies ist mein erstes Buch von der Autorin Poppy J. Anderson. Sicherlich ist einiges vorhersehbar, auch welchen Weg die beiden Protagonisten einschlagen. Beide haben innere Wunden, so dass es oft nicht einfach ist, Gefühle zuzulassen. Zwei Charaktere, die einem mit jeder Seite des Buches ans Herz wachsen. Die Leidenschaft zum Kochen, das zeigt sich intensiv. Die Leidenschaft braucht keine Zeit, doch das was sich zwischen beiden langsam entwickelt, braucht Zeit.

"Taste of Love - Geheimzutat Liebe" ist ein Buch, was mich von Beginn an begeistert hat. Die Autorin schreibt sehr lebendig, beschreibt Szenen in einer frischen Sprache, nicht gekünstelt. Die Geschichte hat ihren besonderen Charme, lebt durch das Setting, seinen Personen, auch den Nebenfiguren. Das Buch hat Atmosphäre.
Optisch ist das Cover ein Highlight, eben eine wirklich besondere Aufmachung.
Klare Leseempfehlung, auch für diejenigen, die einen Roman suchen, der einfach nur begeistern und vom Alltag ablenken kann.
 Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 5 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Brooke Day: "Kochen ist für mich ein Stück Heimat. Sobald ich am Herd stehe, vergesse ich den Alltag und kann mich entspannen. Es gibt nichts Schöneres, als Menschen mit guten Gerichten zu verwöhnen."
Andrew Knight: "Kochen ist für mich pure Kreativität. Ich liebe es, Gerichte zu kreieren, meine Gäste zu überraschen und mich am Herd auszuleben. Außerdem kann man Frauen ganz ausgezeichnet mit exquisiten Speisen verführen."

[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]
Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der großen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur Auflagenmillionärin wurde.Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegenste Orte der Welt oder spielt zuhause in einer westdeutschen Großstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

[̲̲̅̅B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅]
Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel - doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?


Ein Wohlfühlbuch vor kulinarischer Kulisse

Mittwoch, 25. Januar 2017

[Waiting on Wednesday] #3 \ 25.01.2017




Hallo liebe Lesegenuss-Leser ☺

Und schon wieder ist Mittwoch - Waiting on Wednesday - Aktion ☺

Tanja Heitmann
Das Haus am Fluss Roman
Erscheint: 20.03.2017
© Verlag blanvalet


Von der Autorin Tanja Heitmann habe ich ja schon einige Bücher gelesen. Ich finde sie gut und von daher bin ich neugierig auf ihr neues Werk, welches im März erscheint.


Eine Reise in die Vergangenheit wird zum Neubeginn ...

Eines Morgens sitzt Marie im Auto und fährt – nach Norden. Gemeinsam mit ihrem Sohn will sie im alten Sommerhaus der Familie einen Neuanfang wagen, fernab der Geister ihrer Vergangenheit. Das heruntergekommene Anwesen liegt einsam in einem verwilderten Garten am Elbdeich und verspricht die ersehnte Ruhe. Doch während sie es renoviert, entdeckt Marie in den alten Mauern Spuren des Glanzes vergangener Zeiten. Sie erzählen eine Geschichte von Liebe und Verrat – und von der Hoffnung, dass es für das Glück nie zu spät ist ...


Was heißt das nun "Waiting on Wednesday?" -
die von "Breaking the Spine" ins Leben gerufen wurde.
Es geht darum, dass jede Woche Mittwochs ein Buch vorgestellt wird, auf das man wartet, ob sehnsüchtig oder einfach eben so, weil man es lesen möchte.





Montag, 23. Januar 2017

[Gewinnerbekanntgabe] 6. Bloggeburtstag


👏 Hallo Ihr Lieben, 👏

hier kommt sie nun, die Gewinnerbekanntgabe ☺

Dank an alle, die Interesse an den Büchern bekundet haben.
Ausgelost wurde über random.org
und - sorry - aber es kann ja halt nur je einer gewinnen.


Jeweils eine Einhornschoki - geht an … bleibt geheim, mal schauen, wer sie demnächst im Briefkasten hat.

Buch 4 – Kirschroter Sommer  → Lisa  Prettytiger ← Ist die Adresse auf deinem Blog korrekt? Ansonsten melde dich doch bitte bei mir. Danke.

Buch 3 – Die Bibliothek der besonderen Bücher   → Katja  - kavo0003  - bitte melde dich bei mir bezgl. deiner Adresse

Buch 2 – Unsere Hälfte des Himmels → Anna / Eelysium  – bitte melde dich bei mir bezgl. deiner Adresse

Buch 1 – Chili & Schokolade → ~Sheena~ 

Das Goodie-Paket von der Autorin Christin Burger geht an    ♥ Marny ♥

♥-lichen Glückwunsch

Bezüglich der offenen Adressen meldet euch bitte innerhalb der nächsten Tage. Ansonsten lose ich zum Wochenanfang neu aus. Siehe Hauptpost - Teilnahmebedingen

!!! Alle anderen - Augen auf - im Februar gibt es eine Valentinsverlosung - ein Buch na klar, aber lasst euch einfach überraschen!!!

~~~ Eure Hanne ~~~

Sonntag, 22. Januar 2017

|| Kurzmeinung || Wintergäste - Sybil Volks

Vom SuB befreit 2017
Sybil Volks
Wintergäste
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (21. August 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3423260800
€ 14,90

© Cover - Info - Kauflink
VERLAG

Leseprobe








Ein großer Familienroman voller Poesie und Geheimnisse

̲̲B̲̲u̲̲c̲̲h̲̲a̲̲n̲̲f̲̲a̲̲n̲̲g̲̲
"All das Kommen und Gehen in unserer Familie begann mit einem angekündigten Tod und einem unangemeldeten Sturm. Mond und Flut, Schnee und Sturm, Brüder und Schwestern, Geliebte und ungeborene Kinder trafen ohne Vorwarnung aufeinander."

"Wintergäste" beginnt mit der Auflistung der Personen, den Mitspielern, wie es die Autorin nennt. Gut gewählter Ausdruck für die Charaktere in dem Spiel, der Inszenierung, in Gang gesetzt durch Inge, der Mutter und Großmutter der Familie. In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr sind alle von überall angereist, haben sich versammelt in dem Haus hinter dem Deich auf der kleinen Insel. Inge Boysen tot? Doch sie ist nicht verstorben und um sie herum laufen die Gedanken in den Köpfen der Menschen. Das Wetter wird schlechter und schließlich werden sie durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschlossen.
"Wintergäste" ist ein Roman, der so anders ist als ich eigentlich erwartete. Das Zusammenhocken der Menschen, wo einzelne ihre Geheimnisse haben. Da tauchen Ängste auf, vor allem deutlich zu spüren die fehlende Kommunikation.
Sterben, Erben …
Die einzelnen Schicksale kommen klar heraus, überschattet doch von den Ängsten der Zukunft, wärend die Gegenwart ungeklärt ist. Mitten drin die Hauptcharaktere Inge, die alles aufnimmt. Eine Protagonistin, mit der ich erst einmal warm werden musste.
Am Ende jedoch versteht man die Familienverbindung. Verschiedene Charaktere erzählen im Wechsel aus ihrer Sicht die Geschichte. Die Personen sind wunderbar exentrisch und voller Geheimnisse. Es sind Menschen wie du und ich, die ihre Fehler haben, keine Perfektionisten, und dennoch jede auf ihre/seine Art liebenswürdig. Auch wenn die Story nicht voller Spannung ist, hat sie mich auf eine gewisse Art gefesselt. Die anschauliche Sprache versetzt den Leser ins Geschehen. Ebenso beeindruckend wie die Autorin das Setting bildhaft hat vor Augen entstehen lassen.

Ein ansprechendes Buchcover ist wichtig und das von "Wintergäste spricht mich an: Das reetgedeckte Haus, die Frau mit Kind vor dem tobenden Meer.  Fährt man mit den Fingern über den Titel und Autorennamen, fühlt man den hervorgehobenen Druck. Auch der gewählte Font hierfür - Kompliment an die Designer.

"Wintergäste" von Sybil Volks, ein Buch, welches sich gerade jetzt ideal an den langen und kalten Tagen lesen läßt - passt optimal. Ein großer Familienroman voller Poesie und Geheimnisse - so der Verlag. 

Wintergäste nennt man Vögel, die in einem Gebiet, in dem sie nicht brüten, überwinter – weil es dort wärmer ist und sie mehr Nahrung finden. Manche Wintergäste befinden sich auf der Durchreise, andere bleiben bis zum Frühjahr. Die einen kommen alle Jahre wieder, andere nur, wenn es unbedingt sein muss. Es gibt Winterflüchter und Invasionsscharen, Nahrungsgäste, Irrgäste und Ausnahmegäste - gerade so wie bei den Menschen.
aus "Wintergäste"

[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]
Sybil Volks lebt als freie Autorin und Lektorin in Berlin. Sie hat zahlreiche Erzählungen und Gedichte in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht. Ihr historischer Berlin-Krimi ›Café Größenwahn‹ war nominiert für den Glauser-Preis 2008 als bestes Krimidebüt. 2012 ist ihr hochgelobter Familien- und Berlin-Roman ›Torstraße 1‹ erschienen.

[̲̲̅̅B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅]
Die Nachricht von Inge Boysens Tod war ein Fehlalarm. Doch da haben sich Kinder und Kindeskinder bereits in dem kleinen Haus hinter dem Deich versammelt. Kurz vor dem Jahreswechsel schneidet ein Schneesturm Haus Tide und seine Bewohner von der Außenwelt ab. Während draußen die Welt vereist, kochen im Innern alte Feindseligkeiten und neue Sehnsüchte hoch.
Drei Generationen in einem eingeschneiten Inselhaus – in wenigen Tagen entfaltet sich zwischen ihnen das Leben in seiner ganzen Tragik, Komik und Magie.
Die Geschichte der Boysens geht weiter! Im nächsten Roman von Sybil Volks.


Sehr schön erzählte Familiengeschichte – Irrungen, Wirrungen des Lebens

Freitag, 20. Januar 2017

|| Rezension || Glückssterne ~ Claudia Winter

Claudia Winter
Glückssterne
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (12. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442485437
€ 9,99

Weitere Ausgaben findet Ihr auf der Verlagsseite
© Cover - Info - Vita
Verlag








Ein verschwundener Ring,
ein Ausflug in den schottischen Frühling und
das kleine Wunder, das man Liebe nennt …


̲̲B̲̲u̲̲c̲̲h̲̲a̲̲n̲̲f̲̲a̲̲n̲̲g̲̲
"Er ist weg!"
Ich schloss die Augen. Das war unmöglich. Nein, das könnte … durfte nicht sein. "Was soll das heißen, er ist weg!", erwiderte ich beherrscht und hoffte, dass ich mir den panischen Unterton in der Stimme meiner Mutter nur eingebildet hatte."


Die 30-jährige Josefine arbeitet erfolgreich als Anwältin und will in drei Wochen heiraten. Und zwar Justus, der ebenfalls in der Kanzlei arbeitet. In Josefines Familie ist es Tradition, den Brautring, der im Besitz der Großmutter  ist, bei der Hochzeit zu tragen. Nun aber war der Ring weg. Alles Suchen im Elternhaus verlief ergebnislos.
"Dieses alberne Stück Metal list ein Vermögen wert! Vor allem wird es mich meine Ehe kosten."
"Aber Josefine, das ist doch nur ein dummer Aberglaube. Niemand in unserer Familie denkt heute noch, dass dieser Ring irgendein Unglück heraufbeschwören könnte."
Zitat S. 13


Wie sollten sie das der Großmutter Adele von Meeseburg beichten? Bei einem Familientreffen stellt sich heraus, dass Josefines Cousine Charlotte mit einem "dahergelaufenen Penner" ( O-Ton) sich nach Schottland abgesetzt hat. Und mit ihr wohl der Ring. Doch ohne den Segen der Großmutter will Josefine nicht heiraten. Traditionen hatten im Hause eine hohen Stellenwert wie auch das Wort der Großmutter Gesetz war.
Also fliegt Josefine nach Schottland und lernt im Flugzeug Aidan kennen. Es ist Josefine, die dem Leser ihre Geschichte erzählt. Doch nicht nur sie. Problemlos taucht man ein in die Geschichte um diesen Brautring, lernt die Familienmitglieder kennen, jede Person etwas speziell auf ihre Art. Josefine hat etwas an sich, wo ich immer dachte, Mensch Mädchen, nun mach mal hin. Nach so vielen Jahren, die sie liiert war, wo blieb da die Herzwärme? Sie hat ein Talent und findet immer ein Fettnäpfchen. Diese allerdings können ab und an eine Lawine auslösen. Wenn, ja wenn sie nicht diesen Aidan hätte, der sie so manches Mal rettet. Josefine wächst aus der Anfangscharaktere heraus und schön ihre Entwicklung zu sehen.
Die Geschichte ist gut und flüssig aufgebaut. Was sich hinter all dem Spektakel um den verschwundenen Ring verbirgt, würde zuviel aus der Handlung verraten. Manchmal bedarf es eines gehörigen Schubs, um glücklich zu werden.
"Die Liebe ist der Schlüssel zum Glück, meine kleine Motte. Nichts mehr und nicht weniger wünsche ich mir für dich."
Zitat S. 323


Zum Ende finden sich einige Rezepte, die schon beim Lesen hungrig machen.
Die Handlung ist kurzweilig, was mit an dem Schauplatz Schottland liegt. Ein erläuterndes Nachwort rundet die Geschichte ab.
Was mich gestört hat, war die über 32 Seiten umfassende Leseprobe zu "Aprikosenküsse". Irritierend, denn die angegebene Seitenzahl war 416 für den Roman. Und wenn man die Leseprobe u.a. abzieht, ergibt es halt mal grade etwas über 360 Seiten.
Im Ergebnis war der Roman gut, teilweise verlor sich der Schwung vom Anfang, aber das Ende versöhnt.
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ 4 Lesegenuss-Bücher  Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ


[̲̲̅̅V̲̲̅̅i̲̲̅̅t̲̲̅̅a̲̲̅̅]
Claudia Winter, geboren 1973, ist Sozialpädagogin und schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater. Neben "Aprikosenküsse" und "Glückssterne" hat sie weitere Romane sowie diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Nebenbei arbeitet sie als Lektorin und Coach. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und den Hunden Kim und Luca in einem kleinen Dorf nahe Limburg an der Lahn.

[̲̲̅̅B̲̲̅̅u̲̲̅̅c̲̲̅̅h̲̲̅̅i̲̲̅̅n̲̲̅̅f̲̲̅̅o̲̲̅̅]
Karriere, Heirat, Kinder. Die Anwältin Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Josefines Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, bleibt Josefine keine Wahl: Wutentbrannt reist sie dem schwarzen Schaf der Familie hinterher und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen – dabei ist dieser Charmeur der Letzte, vor dem sie sich eine Blöße geben möchte. Aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge mit Josefine, die so gar nicht in ihren Lebensplan passen ...


Die Liebe ist der Schlüssel zum Glück, Glückssterne"

Mittwoch, 18. Januar 2017

[Waiting on Wednesday] #2 \ 18.01.2017


Hallo liebe Lesegenuss-Leser ☺

Bei der  Aktion "Waiting on Wednesday" habe ich ja letzte Woche das erste Mal mitgemacht.
Heute geht es weiter. (Wie schnell doch so eine Woche vorbei ist.)





Was heißt das nun "Waiting on Wednesday?" -
die von "Breaking the Spine" ins Leben gerufen wurde.
Es geht darum, dass jede Woche Mittwochs ein Buch vorgestellt wird, auf das man wartet, ob sehnsüchtig oder einfach eben so, weil man es lesen möchte.




Schlaflos in Manhattan Taschenbuch – 6. Februar 2017 - Sarah Morgan
Der Beginn einer neuen Reihe
Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der Bruder ihrer besten Freundin der einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat sie vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt – und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: Die perfekte Liebesgeschichte …

Originaltitel: Sleepless in Manhattan ( Made in New York #1)


Dienstag, 17. Januar 2017

Neuzugänge ≋ Buchtipps


Hallo Ihr Lieben ☺

Heute gibt es mal wieder einen Blick auf die Neuzugänge - Bücher vom Verlag, geschenkt ...
Auf jeden Fall richtig guter Lesestoff.

Poppy J. Anderson - Geheimzutat Liebe - Taste of Love

Eine Prise davon macht jedes Essen besser – Geheimzutat Liebe
Andrew Knight ist neuer Stern am Bostoner Gastrohimmel – doch mittlerweile total ausgebrannt. Beim spontanen Kurzurlaub in Maine trifft er auf Brooke Day, die den lokalen kulinarischen Geheimtipp leitet und nicht ahnt, wer sich da bei ihr einquartiert. Gemeinsam machen sie aus dem bisher erfolglosen Geheimtipp eine In-Location, und Andrew hat zum ersten Mal seit Jahren wieder Spaß beim Kochen. Doch kann Brooke ihm verzeihen, dass er ihr nicht die Wahrheit gesagt hat?
Der erste Band der bezaubernden Liebesroman-Reihe "Taste of Love" von Bestseller-Autorin Poppy J. Anderson.

ET 13. 1. 2017
Danke an den Verlag für das Leseexemplar.
© Cover - Info - Kauflink
Verlag

Das Buch habe ich inzwischen gelesen. Meine Lesemeinung kommt in den nächsten Tagen.

Margot Lee Shetterly
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen


1943 stellt das Langley Memorial Aeronautical Laboratory der NACA,die später zur NASA wird, erstmalig afroamerikanische Frauen ein. „Menschliche Rechner“ - unter ihnen Dorothy Vaughan, die 1953 Vorgesetzte der brillanten afroamerikanischen Mathematikerin Katherine Johnson wird. Trotz Diskriminierung und Vorurteilen, treiben sie die Forschungen der NASA voran und Katherine Johnsons Berechnungen werden maßgeblich für den Erfolg der Apollo-Missionen. Dies ist ihre Geschichte.

ET 02.01.2017
Danke an den Verlag für das Leseexemplar.
Ich freue mich wirklich sehr, denn es gibt Themen, die mich sehr interessieren.
©  Cover - Info - Kauflink
Verlag



Carrie Price  New York Diaries – Sarah

Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.
(Carrie Price ist das Pseudonym der deutschen Schriftstellerin Adriana Popescu.)

© Cover - Info - Kauflink
Verlag

Fabienne Siegmund - Thilo Corzilius
Das Mädchen und der Leuchtturm


ET 31. Januar 2016

Nachdem Jean ein Mädchen kennenlernt, ahnt er schnell, dass etwas nicht stimmt. Jedes Lächeln, das er auf ihr Gesicht zaubert, schlägt in krachende Sommergewitter und Regentage um. Sie wohnt in einem unsichtbaren Leuchtturm mitten in Hamburg. Auf einmal drängen Märchen, Mythen und Legenden in Jeans Welt und entwickeln ein Eigenleben. Er begibt sich auf die Suche; nach Lösungen für Rätsel, die er kaum versteht; nach Antworten auf Fragen, die er nicht kennt. Wem kann Jean vertrauen und wem nicht? Oder kann er am Ende einzig und allein auf sein Herz hören?

© Cover - Info - Kauflink
Verlag


♥-lichen Dank an Marny →Fantastische Bücherwelt← für das Weihnachtsgeschenk.♥

Vielleicht ist ja wieder für euch ein Buchtipp dabei. Lasst es mich wissen.

 Ich wünsch euch eine schöne Woche - egal wie das Wetter wird.
Hanne

Sonntag, 15. Januar 2017

(Gewinnspiel) 6. Bloggeburtstag ~ Let's have a Party


Wohoo… Es ist tatsächlich schon sechs Jahre her, dass ich diesen Blog gestartet habe. Nein, nicht ganz richtig. Wenige Tage davor war ich schon online damit, aber aus irgendeinem Grund, welcher auch immer, sind diese nicht mehr vorhanden. Das weiß ich aber nicht erst seit heute bzw. dieses Jahr. Und so bleibt es dabei.

Ein wunderbares Jahr mit vielen Highlights liegt nun hinter mir.

Geburtstag heißt Geschenke. Die bekommt Ihr heute von mir.
Geschenke finde ich super toll - doch meine Regale sind schon richtig voll. 
Drum würde ich mich freuen - da bin ich ehrlich:
Nicht nur heute einen Kommentar - das wäre herrlich!

Zu gewinnen gibt es:

Danke an Lilli Beck und Clarissa Linden 

Buch 1


Buch 2

© sämtliche Coverrechte liegen bei den jeweiligen Verlagen

Diese beiden Bücher sponsore ich
 Glück  bei was liest du
sowie  eins für Lesemeilen ☺

Buch 3

Buch 4


Danke an Christin Burger
Verlosung unter allen
Kommentaren -
wenn sich niemand darauf bewirbt

Goodie-Paket von der Autorin
Christin Burger

Den Trostpreis verlose
ich unter allen 
Kommentaren


Einhornschoki
jeweils eine
mit kl. Überraschung
  

Was also müsst Ihr tun, um für eines der Bücher/Preise in den Lostopf zu hüpfen?

1.) Schreibt mir unter Angabe eines nachvollziehbaren Namens einen Kommentar für welches der Geschenke Ihr euch entschieden habt.
Ihr könnt euch gern auf alles bewerben, kommentieren müsst Ihr aber für jedes einzelne. Sollte eine Mehrfachnennung nur in einem Kommentar erscheinen, zählt für mich das Erstgenannte und wird für die anderen nicht mitgezählt.
Naja, ein bisschen Arbeit müsst Ihr auch schon haben. Denn wie so oft und auch schon mehrfach festgestellt, wird einfach nur so locker übergelesen und ich bin da etwas eigen.
2.) Als kleine Aufgabe zu den Büchern als auch zum Goodie würde ich gern wissen, von welcher der Autorinnen ihr schon Romane gelesen habt.
Ihr könnt euch gern auf alles (bis auf den Trostpreis ☺, den verlose ich ja unter allen Kommentaren) bewerben.
3. Bis einschließlich Sonntag, 22. Januar 2017, 23:59 (Deadline!)  könnt Ihr eure Kommentare auf dem Blog hinterlassen. Ausgelost wird per Zufallsgenerator.
4. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt in einem Extrapost hier auf dem Blog.

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland. Ansonsten gegen Erstattung des Mehrportos.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und für verloren gegangene Post wird keine Haftung übernommen. Dies ist eine Privataktion.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Gewinner muss sich innerhalb einer Woche nach Auslosung melden, ansonsten wird neu ausgelost.
Ganz wichtig: Momentan habe ich die Kommentarfunktion umgestellt, so dass es halt manchmal ein bisschen dauert, bis es freigeschaltet wird.


Hanne

Du mußt das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wir ein Fest,
und lass dir jeden Tag geschehen,
so wie ein Kind im Weitergehen,
von jedem Wehen Blüten schenken läßt ...
(Rainer Maria Rilke)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...